1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

[golem] Innenminister de Maizière geht auch kommerziellen Bloggern an den Kragen

Dieses Thema im Forum "Plauderboard" wurde erstellt von r23, 17. Dezember 2014.

  1. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.425
    Zustimmungen:
    46
    Hallo,

    ein wunderbares Zitat eben bei Golem gefunden:


    http://www.golem.de/news/innenminister-de-maizi-re-jeder-kleine-webshop-muss-sicher-sein-1412-111244.html

    Wehrt euch!

    ralf
     
  2. B-52

    B-52 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    3
    86% aller aktuellen Blogs unter WP laufen also noch mit Version 3.0 bis 3.9.2

    ich bin sprachlos...
     
  3. wpchecker

    wpchecker Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2014
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ach CDUler - einfach nicht mehr wählen. In Thüringen hat es geklappt, und man sieht wie die CDU dann noch die Nachfolger Regierung manipuliert hat. :) CDU vermasselt sich immer mehr, interessant.

    Aber gleich mal geteilt.
     
  4. Blogtrainer

    Blogtrainer Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Moment mal. Was ist denn daran schlecht, wenn ein Politiker (egal welcher Partei) fordert, dass man keine veraltete Software mit Sicherheitslücken einsetzt? Im Grunde hat de Maiziere doch Recht. Der Thread-Title "Innenminister geht kommerziellen Bloggern an den Kragen" scheint mir doch eine recht weit hergeholte Interpretation des Golem-Artikels.
     
  5. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.423
    Zustimmungen:
    60
    Im Grunde genommen ist dagegen nichts einzuwenden, allerdings denke ich mal das der Staat nicht alles bevormunden sollte. Wer noch veraltete WP Versionen einsetzt tut dieses auf eigene Gefahr und ist selber schuld wenn er sich dadurch Ärger einhandelt. Wir schreiben ja nicht umsonst hier immer im Forum, dass die Leute ihre Klamotten updaten sollten. ;)
     
  6. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    1
    1. dieser Bevormungsstaat mit seinen vermeintlichen Sicherheitsregeln will nur davon ablenken, dass sie uns wie Terroristen rund um die Uhr überwachen und als verdächtig einstufen => auch dich.

    2. Blogger wiegeln die breite Masse auf, man kann als De Staat nicht so agieren wie manch anderer totalitärer Staat, aber man kann sehr subtil Schaden


    3. wirst also verklagt werden, weil dich wer hakte => na dann freu dich

    4. Spam Email => laut Rechtsvorschrift muss sie jeder anklickbar im Impressum haben
    wirklicher Schutz ist unmöglich, weil alles was nur in Richtung IP geht darf niemand
    Cookies => musst erst fragen und gleichzeitig gibts wegen der IP Regelung wiederum nur die Technik mit einem Cookie => Schildbürgerstreich hoch drei
    aber du bist Schuld als Blogger,wenn über deine EMail Spam kommt, weil das unsicher ist ...

    5. ich habe dieses Übermaß an Regelungen sooo dermaßen satt, ich bin nicht entmündigt

    und ja sie wollen schlussendlich Profi Bloggern an den Kragen => weil das die Zeitungslobby mit einem gewissen Imperium das grad wackelt derart stört, dass so mancher Laien Journalist mehr Geld mit seinem Blog macht als gewisse Zeitungen..

    ich habe meine diesbezügliche Naivität glaube ich bereits mit knapp 19J abgelegt => und ich lernte Politikersprache von der Pieke auf
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden