1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Google Klaut Bilder in Voller Größe

Dieses Thema im Forum "Netzwelten" wurde erstellt von GBK, 28. Januar 2013.

  1. Markus76

    Markus76 Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
  2. GTfreak

    GTfreak Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Das wundert mich (solltest Du eine deutsche Seite haben)! Die Bildersuche ist in D noch gar nicht aktiv und Martin vom TagSEOBlog beschwert sich über den Rückgang bei seiner internationalen/ englischen Seite.

    Ich habe ja einen bildlastigen Blog, aber da tut sich Besucher mäßig zum Glück noch nichts.

    Grüße,
    Stephan
     
  3. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    ^^ Ich habe lediglich 2-3% deutsche Besucher der Großteil kommt mit ca 50% aus den USA
     
  4. GTfreak

    GTfreak Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Das erklärt dann (leider!!!) natürlich den Einbruch der Besucherzahlen.

    Stephan
     
  5. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Inzwischen..also nach knapp 5 Monaten bin ich inzwischen wieder bei ungefähr den Zahlen die ich im Januar hatte. Ohne diesen Schei# von Google wäre ich wohl um einiges besser dran =/ Nachwievor würd ich Matt Cutts und wer auch immer verantwortlich ist die Datenbrille von der Nase hauen. =/

    Aber um mal wieder was konstruktives zum Thread beizutragen..


    1. Binsenweisheit aber mehr Texte sind gut zum gegensteuern..auch wenn es sich um super sinnfreie Texte handelt bei Seiten auf denen es nur um Bilder geht. Durch den Text kriegt man halt wieder Google Besucher.

    2. Strategien entwickeln wie man sich unabhängiger von Google macht. Ist sicher schwer in vielen Nischen. Inzwischen hab ich weniger als 50% Google Besucher da ich nun Artikel schreibe die ich auf größeren Portalen für News bewerben kann durch die hunderte Besucher am Tag kommen. Ausserdem setzte ich Projekte auf die so toll (im Ernst) sind das zig große Webseiten darüber schreiben ..und mich auch verlinken und dadurch auch wieder Besucher kommen.
     
  6. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    0
    Lass uns doch mal teilhaben an einem dieser tollen Projekte...
     
  7. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Hier bitte
    http://www.zfans.de/
    http://www.destructoid.com/link-s-blacklist-is-a-gallery-of-colorful-zelda-foes-254347.phtml
    http://www.chip.de/news/Zelda-Fan-Art-Boesewichten-auf-der-Spur_58513753.html

    Ist nur eines von ner handvoll ähnlicher Projekte aber auch ziemlich "speziell" ..allerdings schreiben Webseiten auf deutsch, englisch, franzöisch, italienisch und sogar japanisch darüber. Vor dem Google Bilder..dreck hatte ich mich weniger auf derlei Communityprojekte konzentriert und mehr Seiten mit wenig Text und vielen Bildern ..inzwischen schreibe ich weniger Artikel aber auf diesen dann mehr zum Bild und deren Machern, dem was abgebildet ist oder auch über die entstehung der bilder.
     
    #47 GBK, 31. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2013
  8. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    0
    erstaunlich, dass man mit sowas Backlinks generieren kann. Bin beeindruckt.
     
  9. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Naja..es steckt ganzschön Arbeit dahinter und ist auch mehr ne Herzblut Angelegenheit. Professionelle Künstler aus Europa, den USA..Australien und sogar Deutschland wirkten bei diesem Projekt mit, Leute die eigentlich nur für Kohle zeichnen und beruflich z.B in der Videospielbranche als Zeichner oder 3D Renderer arbeiten..da sind Charaktere bei die das letzte Mal 1987 in einem Spiel gesehen wurden und die nun mit der Technik von heute gezeichnet oder in 3D modelliert wurden. Dazu Infos zu den Charakteren ..screenshots wie sie damals aussahen und auch infos über die Künstler etc. Für "Link's Blacklist" habe ich persönlich sicher ca. 100-200 Stunden gebraucht um das ganze zu organisieren..Künstler zu kontaktieren..Fragen zu beantworten..Regeln aufstellen etc. dazu die ganzen Galerien erstellen, hochladen usw. Aber auf Dauer /langfristig gesehen wird sich diese Arbeit wohl lohnen und vielleicht mehr bringen als ein typischer Backlinkaufbau den Google früher oder später als solchen erkennen (und "bestrafen" könnte durch Panda, Pinguin und Co. Dazu ists Content der einfach gut ankommt und allein dadurch immer bekannter wird. Selbst chinesische und ägyptische gamer schreiben drüber in irgendwelchen foren und blogs.
     
  10. gzs

    gzs Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    DAS ist vermutlich der einzig nachhaltige Ansatz zu diesem Problem. Wir können uns nicht zuerst völlig abhängig von Google machen und uns dann beschweren, dass Google das zu seinem Vorteil nutzt. Google ist ein kommerzielles Unternehmen und zuerst einmal seinen eigenen Gewinnen verpflichtet.

    Und an der Abhängigkeit von Google sind vor allem wir Webmaster selber schuld. Wie viele von uns denken denn zuerst an Google und erst dann an sie Leser? Wie viele von uns vernetzen sich denn wirklich miteinander um Besucher zu bekommen und nicht nur um in bester SEO Manier einen Link zu tauschen? Wie viele Webseiten sind denn nur da um die Linkstruktur anderer Seiten zu manipulieren? Ich könnte jetzt noch ewig weitermachen ...

    Wenn alle Seitenbetreiber wieder anfangen würden, an ihre Leser zu denken und ihren Linkgeiz zu überwinden, sähe das Web von Heute bald ganz anders aus. Klar, ein paar SEOs müssten sich dann anständige Jobs suchen.

    Aber über Google zu jammern ist immer einfacher

    Gerhard
     
  11. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    0
    :) die meisten der großen SEO Versteher sollten das machen...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden