1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Google Speed Test - Eliminate render-blocking JavaScript

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von bydlo, 3. April 2015.

  1. bydlo

    bydlo Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Hi Allerseits
    wir alle kennen inzwischen das Tool:
    https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

    Wie beseitigt man diesen "Fehler"?
    Eliminate render-blocking JavaScript and CSS in above-the-fold content


    Bisher dachte ich das bedeutet das man den Aufruf der blockierenden Elemente im Template nach unten "below the fold" packen müsste.
    Nun befinde ich mich gerade im Gespräch mit einem Webdesigner der sagt man bekäme dieses Problem auch mit einem CDN oder einem schnellen Server in den Griff.

    Frage: Lässt sich das Problem wirklich mit schnellerer Auslieferung beheben oder müssen die Aufrufe "below the fold"?

    Gruss axel
     
  2. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    412
    Das "Problem" bekommt man im Sinne von Pagespeed nie in den Griff. Google und Co analysieren die Seite und beschweren sich z.B. über jQuery 'above the fold'. Wenn man nun jQuery im Footer lädt, können vorher keine Scripte laufen. Sind diese korrekt in WordPress eingebunden mit jQuery als Abhängigkeit, warten diese bis jQuery geladen ist und schon beschwert sich Google wieder. Schiebt man alle Scripte in den Footer unterhalb von jQuery können nur solche Scripte laufen die warten bis die gesamte DOM geladen ist. Dann beschwert sich Google aber darüber, dass der sichtbare Teil der Seite nicht vollständig geladen werden kann ohne den nicht sichtbaren zu rendern. Die Katze beißt sich in den Schwanz. Gleiches gilt für CDNs. Google beschwert sich wenn die Seite zu viele HTTP Requests nach außen macht, also Ressourcen nach lädt. Durch die parallele Abarbeitung senkt man die Ladezeit aber erhöht die HTTP Verbindungen. Es ist alles ein Frage der Balance und wichtig ist, dass eine Seite für den Besucher schnell lädt (gefühlte Geschwindigkeit) und nicht für irgend welche undurchsichtigen Messprogramme. Lesenswert: http://blog.wp-rocket.me/5-speed-optimization-myths
     
  3. bydlo

    bydlo Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin ganz deiner Meinung (Für Besucher & nicht für Messprogramme)
    Aber war es nicht Monika selbst die in den letzten Tagen schrieb das man die Kuh (namens "mobile Update") nur vom Eis bekommt wenn man bei dem Page Speed Tool nahezu 100 erreicht?

    Eigentlich heisst das Problem ja wie folgt:
    Wie sorge ich dafür das meine Website nach dem 21.04 bei einer mobilen Suche mit "Für Mobilgeräte" geflagged wird?
    Ob sichtbar markiert (so wie momentan) oder unsichtbar durch verlustfreies Ranking ist ja egal.

    Ich hab heute mal etliche Stunden mit Testen, Prüfen, Analysieren und Messen verbracht und neige nun zu folgender - meiner Meinung nach ultimativen Methode (wenn man wissen will ob ein Theme wirklich mobilfreundlich ist)

    http://www.axellauer.de/fotoblog/sonstiges/fotografie-im-internet/theme-test-mobile-ready/

    Gruss axel
     
  4. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    412
    Mein Seite hat 81/100 Pagespeed und 100/100 Nutzererfahrung für die mobile Ansicht und wird bei Google sauber "für Mobilgeräte" geflagt. Die Frage ist zählt die Nutzererfahrung oder der Speedindex?
     
  5. bydlo

    bydlo Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, wenn man mal mit einigen Websites (oder Demo-Themes) das macht, was ich in meinem Blogbeitrag beschrieben habe dann kommt man zu der Erkenntnis das selbst schlechte Werte beim Speedindex eine Flag "für Mobilgeräte" nicht auschliesst.

    Habe heute auch einige Websites geprüft die beim Speed sogar 20 / 40 (mobil / desktop) und bei der Nutzerfahrung zwischen 50 und 70 hatten.
    Und selbst die waren "Für Mobilgeräte" geflagged.

    Wie immer, man stochert in dem Staub den "Mad" Cutts und all die anderen Nerds aus MV aufwirbeln.
    Für heute ist Schluss für mich
    Gute Nacht
    A.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden