1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

günstige Arduino & Raspi-Clones - kompatibel u. leistungsstark

Dieses Thema im Forum "Netzwelten" wurde erstellt von Gast 61846, 12. Oktober 2017.

  1. Gast 61846

    Gast 61846 Gast

    hallo Community,

    ich bin auf der Suche nach günstigen Arduino & Raspi-Clones. Ich bin mal der Sache nach gegangen u. hab folgende Infos gefunden:


    für Raspberry:
    Tinker-Board: Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
    Omega2
    Orange Pi PC2
    NanoPi 2 Fire
    BBC micro:bit
    ODROID-C2
    C.H.I.P.
    Banana Pi M3

    hier hab ich eine Übersicht: https://betanews.com/2016/11/07/8-superb-and-cheap-raspberry-pi-alternatives/
    mit Links zu den Bezugsquellen


    für Arduino:
    Freeduino
    Sparkfun


    Was mir wichtig ist: Sie sollten kompatibel sein zu den o.g. Orginalen, so dass man eben auch von der großen Verbreitung von A & R profitieren kann - u. dann die Anleitunngen, Referenzen mit verwenden kann.

    Was meint Ihr denn !?

    Freue mich von euch zu hoeren.
     
    #1 Gast 61846, 12. Oktober 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Oktober 2017
  2. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.341
    Zustimmungen:
    420
    Einzige Frage die ich habe: Warum sollen es Clons sein, die kompatibel sind, anstelle der originale? Ein Raspberry Pi ist nicht wirklich teuer.
     
  3. Gast 61846

    Gast 61846 Gast

    hi SirEctor,

    vorweg: vielen Dank fürs Antworten.

    Bei Raspi stimmt das - seh ich das auch so. ABER von den Arduinos brauch ich einige für mehrere Projekte. DA wäre es schon ganz geschickt wenn es ggf. noch günstige Alternativen gäb.
    Wennn es nichts gibt - dann nehm ich das Orginal


    VG
     
  4. Gast 61846

    Gast 61846 Gast

    Moin


    Nur nochmals eine Frage zu den Systemen: interessiert mich nur weil ich einsteigen will.


    ist denn der Banana Pi - Model: BPI-M2-Berry voll kompatibel zu dem Raspi.

    Banana Pi - Model: BPI-M2-Berry:
    mit - CPU: Allwinner V40 Quad Core 32-Bit ARM Cortex A7 mit 1.2 GHz



    Von dem wird doch gesagt, dass er kompatibel zum Raspi 3 ist. Kann ich dann nicht den banana nehmen - und darauf all das machen (auch mit den Raspi Anleitugnen usw. usf)
    Wie verhält es sich denn damit!?


    Worum es mir geht:; willl auf alle Faelle ein System das auf die große Community von Raspi zurückgreifen ( zurückverbunden ist - mit den Moeglichkeiten, des Austauschs, der Vielzahl
    an Sketches, Skripten Systemen etc. )

    Was meint Ihr denn!?

    VG
     
  5. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Ich hatte bis jetzt nur den Raspi in Betrieb. Bin mir aber ziemlich sicher, das der Banana Pi ein anderes Image benötigt, so dass das Raspbian weg fällt. Die Frage ist wirklich, was genau du damit machen möchtest. In vielen Fällen ist ein Raspi 2 sogar ausreichend.
     
  6. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    6.088
    Zustimmungen:
    350
    Du vergleichst hier Biren mit Bananen. wenn du einsteigen möchtest, besorge dir ein richtig gutes Buch mit Bauanleitungen und besorge dir zu dem Buch passend die Hardware. Sonst kannst du den Lernerfolg vergessen.

    Zu Banana PI gibt es ja einige Veröffentlichungen

    Nicht alle Hardware funktioniert wie gewünscht
    https://www.golem.de/news/banana-pi-m3-vs-lemaker-hikey-bastelrechner-mit-bumms-1603-119720.html


    zum Tinker-Board gibt es einige Veröffentlichungen
    zur Software fehlen aber jegliche Informationen.
    https://www.golem.de/news/tinker-board-asus-bringt-raspberry-pi-klon-1701-125731.html

    Ich selbst bevorzuge zurzeit für IOT Projekte andere Open Source Hardware und wirklich andere Umgebungen zum Beispiel
    http://www.mouser.de/applications/open-source-hardware/

    Bleib bei Originalware und mach einen großen Bogen um Clone Produkte.
     
  7. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    6.088
    Zustimmungen:
    350
    Du vergleichst hier Biren mit Bananen. wenn du einsteigen möchtest, besorge dir ein richtig gutes Buch mit Bauanleitungen und besorge dir zu dem Buch passend die Hardware. Sonst kannst du den Lernerfolg vergessen.

    Zu Banana PI gibt es ja einige Veröffentlichungen

    Nicht alle Hardware funktioniert wie gewünscht
    https://www.golem.de/news/banana-pi-m3-vs-lemaker-hikey-bastelrechner-mit-bumms-1603-119720.html


    zum Tinker-Board gibt es einige Veröffentlichungen
    zur Software fehlen aber jegliche Informationen.
    https://www.golem.de/news/tinker-board-asus-bringt-raspberry-pi-klon-1701-125731.html

    Ich selbst bevorzuge zurzeit für IOT Projekte andere Open Source Hardware und wirklich andere Umgebungen zum Beispiel
    http://www.mouser.de/applications/open-source-hardware/

    Bleib bei Originalware und mach einen großen Bogen um Clone Produkte.
     
  8. Gast 61846

    Gast 61846 Gast

    hi Hille hallo R23

    vielen Dank für Eure postings u. Tipps.

    Sehr inspirierend - und alle Ideen zu Lernen & System sehe ich genauso wie ihr.

    VG lin
     
  9. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    6.088
    Zustimmungen:
    350
    mmh... wenn du langeweile hast kannst du dir

    PHP on Chip (kurz: PHPoC) für das Internet der Dinge ansehen

    PHPoC IoT Board ist ein Mikrocontrollerboard mit drahtloser Netzwerkanbindung und zahlreichen Anschlussmöglichkeiten für Zusatzhardware, welches vom Anwender mittels PHP on Chip (kurz: PHPoC) programmiert werden kann. PHPoC ist am PHP-Sprachstandard angelehnt und bietet eine Teilmenge an Features, welche speziell für den Einsatz auf dem Mikrocontroller optimiert sind.
    PHPoC Anwenderportal

    http://phpoc.com/


    man kann auch Mikrocontroller per JavaScript steuern. Auch dafür gibt es Entwicklungsumgebungen und Hardware.


    gute Erfahrungen habe ich mit Air Pi gemacht. Hierbei wollte ich per Sensor mein Gewächshaus überwachen und irgendwie ist dabei total mehr daraus geworden.


    Basis war Air Pi: Umweltdaten erfassen und veröffentlichen

    In dem Air-Pi genannten Projekt haben zwei Schüler in London, eine eigene Wetterstation für den Raspberry Pi entwickelt. Damit nahmen sie an einem Wettbewerb namens „PA Consulting Raspberry Pi Competition“ teil und gewannen.

    Der zugehörige Code und die Schaltpläne stehen auf GitHub bereit. Die Bausätze konnte man über die Plattform Tindie kaufen.
    https://www.tindie.com/products/tmhrtly/airpi-kit/
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden