1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe: 2 Seiten - eine Quelle, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von gizemo, 10. September 2012.

  1. gizemo

    gizemo Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab eine etwas komplizierteres Problem.
    Ich habe eine Blog, die ich schon seid einigen Jahren mit einer Domain betreibe. Da mein Webseitenpaket aber drei Domains beinhaltet und ich in einer abgespekten Version meine Seite nun auch unter einer anderen Domain mit einem anderen Theme laufen lassen will, benötige ich eure Hilfe. Ich möchte also den gleichen Blog (vielleicht etwas abgespeckt) mit zwei verschiedenen Themes und zwei verschiedenen Domains laufen lassen. Beide Seiten sollen auf dem selben Server laufen!

    Ich hab mich im Internet schon etwas schlau gemacht, es gibt da wohl verschiedene Möglichkeiten. Das Problem lässt sich wohl mit hilfe von Plugins lösen. Das Problem was ich dann aber habe, ist das ich exakt den selben inhalt auf beiden Seiten hätte. Nur das Theme würde sich ändern. Außerdem müsste ich die Themes immer hin und her switchen wenn ich etwas daran ändern müsste. Ich finde dies zu aufwendig.

    Deshalb hab ich mich entschlossen Wordpress ein zweites Mal zu installieren in einem zweiten Ordner. Beispiel: Webseite eins läuft im Ordner "Blog1" und die zweite Webseite in "Blog2".
    Dass bietet mit die Möglichkeit, dass ich beide Themes nach Lust und laune ändern kann. Auch das Menü ist leichter zu editieren. Meine Entscheidung stellt mich aber vor einigen Schwierigkeiten. Wenn ich in der wp_conf der zweiten Webseite, die Daten zur Datenbank der ersten Seite eintrage, steht ja schon mal die Verbindung. Alle Post aus der ersten und älteren Webseite müssten dann im Blog2 erscheinen. Tuts auch. Nur wenn ich auf einen Beitrag klicke ist dieser nicht Verfügbar. Außerdem gibt es sicherlich Probleme mit den Bildern in dem Post, weil sich die Bilder außschließlich in dem Ordner der ersten Webseite befinden sollen. Wisst ihr wo ich welche Pfade zu Ordnern eintragen muss, damit der zweite Blog auch ordentlich läuft?
    Im zweiten Blog sollen nie irgendwleche Beiträge veröffentlicht werden. Bisauf die benötigten Plugins und dem anderen Theme soll Blog2 sich seine Daten von Blog1 holen.

    Wär klasse wenn ihr mir da irgendwie helfen könntet. Ich benutze zwar schon ne ganze weile Wordpress, doch wo hier die einzelnen Variablen oder Daten stehen, die dann die Bilder aufrufen etc. weiß ich nicht.
    Ist mein Vorhaben so einfach umzusetzten wie ich mir das vorstelle? Oder gibt es eventuell eine bessere Lösung?

    Freu mich auf eure Antworten.

    lg
     
  2. nepf

    nepf Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke genau auf diese Fragegestellung passt dieses herrliche Plugin

    http://putzlowitsch.de/123-multihost/

    das funktioniert mit einer Installation.
    Du kannst zwei verschiedenen Domains jeweil ein eigenes Theme zuordnen.

    In den Theme-Templates kannst Du dann die Menüs steuern

    http://codex.wordpress.org/Function_Reference/wp_list_pages
    http://codex.wordpress.org/Function_Reference/wp_page_menu

    da kannst du dan z.B. mit den parametern exclude, include, exclude_tree, child_off ... alles entsprechend steuern.
     
  3. gizemo

    gizemo Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    danke für die Info. Das Plugin hab ich testhalber schon mal installiert und dann hatte ich genau die Probleme wie oben beschrieben, jedoch hab ich die beiden Zusatzplugins nicjht installiert. Das blöde dabei ist aber dann, dass man nur im Code rumfuchteln muss und ich nicht genau weiß, was für was ist. Besser find ich es wenn man wie ich geschrieben zwei Designs hat und man die änderung dann direkt sieht. Außerdem ist Blog1 online und kann dann nicht einfach so viel hin und her testen. Das merken die User doch dann oder?

    Außerdem müssen dann beide Seiten die gleichen Widgets haben und das soll so auch nicht sein.

    Gibts denn keine alternative? Vielleicht etwas was einfach zu handhaben ist. Oder gibts dazu vielleicht ein gutes Tutorial?
     
    #3 gizemo, 10. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2012
  4. gizemo

    gizemo Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Im Adminbereich bei den Theme-.Templates kann ich immer nur das Theme von Blog1 ändern. Ich möchte jedoch das das Menü und die Widgets in Blog1 und Blog2 unterschiedlich sind.
    Wie bekomm ich das denn hin? Wenn ich das menü bearbeite, dann bearbeite ich es nur für den ersten Blog. An die einstellungen für Blog2 komm ja so ja gar nicht. Beim ersten Blog soll ja eigentolich alles so bleiben wie es ist.
     
  5. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.936
    Zustimmungen:
    33
    Du mußt bei den 123-Multihost-Einstellungen die Optionen
    [ ] Multihost im Adminbereich deaktivieren
    [ ] Themezuordnungen im Adminbereich deaktivieren
    ausschalte, falls sie eingeschaltet sind.

    Zudem muß die Theme-Zuordnung bei den 123-Multihost-Einstellungen entsprechend konfiguriert sein:
    Blog1 -> Theme1
    Blog2 -> Theme2

    Nun kannst Du im Blog1 Menüs und Widgets für Blog1 konfigurieren. Zum Ändern der Menüs und Widgets im Blog2 mußt Du Dich beim Blog2 einloggen.

    Habe es in meinem Testblog gerade probiert:
    Blog1: http://aus.gabedaten.de/ - Theme "Twenty Elven" - Menü und Sidebar-Widgets
    Blog2: http://ab.gabedaten.de/ - Theme "Twenty Ten" - Menü und Sidebar-Widgets

    Es funktioniert so nur mit zwei unterschiedlichen Themes!

    Gruß
    Ingo
     
    #5 Putzlowitsch, 11. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2012
  6. gizemo

    gizemo Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ingo, vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung. Werd es gleich mal versuchen. Ich benutze in beiden Blogs das gleiche Theme. Habe es nur in einem anderen Themeordner koppiert. Was ich aber nicht verstehe ist, dass ich mich im Blog2 einloggen muss um die Widgets zu ändern. Man nutzt doch für beide Blogs das gleiche Dashboard.
     
  7. levant

    levant Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Der Lösungsweg von Putzlowitsch ist nicht schlecht, leider passt es nicht wenn man das gleiche Theme mehrfach benutzt.

    Da ich das Problem selber habe, vermute ich das es an der classe für die Widgets liegt da diese ja Themeintern die gleichen sind und ein einfaches Themeordner umbenennen leider keine Wirkung zeigt.

    LG
    levant
     
  8. gizemo

    gizemo Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    okay, auch egal. Dann mach ich es mit einem komplett anderen Theme. Kein Problem. Aber was meint er dann mit "beim Blog 2 einloggen" ?

    [ ] Multihost im Adminbereich deaktivieren
    [ ] Themezuordnungen im Adminbereich deaktivieren

    ist ausgeschaltet. Aber wie kann ich dann das Theme von Blog2 bearbeiten?
     
    #8 gizemo, 11. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2012
  9. levant

    levant Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Steht ja dort.
    Im 2.ten Blog einloggen und gut.

    Du musst also .com auf .com bearbeiten und .de auf .de soweit ich das verstehe.

    Schade das es für mein Problem wohl keine Lösung gibt, ausser ein teures Exclusivtheme bauen zu lassen.

    LG
    icemails
     
  10. gizemo

    gizemo Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ja das mein ich ja.. Wie loggt man sich denn bitte mit dem 2. Blog ein?
    Es gibt doch nur ein Dashboard und ich nutze nur ein Admin-Account. Wie und wo soll man sich denn dann einloggen? ich versteh da snicht was ihr meint. Oder meint ihr einfach das Theme für Blog 2 aktievieren und dies dann bearbeiten und wenn die arbeiten erledigt sind dann wieder das "normale" Theme für Blog1 aktivieren?
     
  11. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.936
    Zustimmungen:
    33
    Na es sind doch zwei Domains/Subdomains. Für die Anmaledung bei Blog2 rufst Du halt blog2.de/wp-admin auf.

    Du mußt mir jetzt auch nicht immer die Posts nochmal per PM schicken. :)

    Gruß
    Ingo
     
  12. gizemo

    gizemo Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Leute ich liebe euch =)

    Wusste nicht das der zwiete Blog dann ein eigenes Dashboard hat.

    Vielen Vielen dank!! Der Hammer!!
     
  13. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.936
    Zustimmungen:
    33
    Naja, es ist eigentlich nur das Dashboard von Blog1 unter einder anderen URL, der von Blog2. Wichtig ist halt, daß dann auch die entsprechende Theme-Zuordnung dort aktiv ist.

    Gruß
    Ingo
     
  14. levant

    levant Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
  15. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.936
    Zustimmungen:
    33
    Genau dashalb ist es nicht der gleiche Fall, weil die Einstellungen zum Theme halt nur einmal gespeichert werden. Wordpress geht davon aus, daß ein Theme halt genau einen "Satz" von Einstellungen hat.

    Mit unterschiedlichen Themes funktioniert es ja.

    Gruß
    Ingo
     
  16. levant

    levant Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also niemand eine Idee wie ich dem WP sage das es eigene Themes sind?

    LG
    icemails
     
  17. gizemo

    gizemo Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss dir leider wiedersprechen, ich hab jetzt lange an der ganzen Sachen herrumgebastelt und es funktionert leider nicht zu 100 %!
    Auch wenn ein anderes Theme genutzt wird, gibt es Probleme mit dem Widget.
    Habe nun beide Blogs mit unterschiedlichen Themes laufen. Das Widget "Text" gibt es wohl bei allen Themes. Wenn ich in einem Blog ein solches Widget erstelle, erscheint es im anderen Blog auch. Widgets die Theme-bezogen sind erscheinen im anderen Blog nicht. Wenn ich dann aber die Sidebar beim zweiten Blog editiere sind auch alle Wigets im Blog1 weg.

    Auch wenn die Lösung mit dem Plugin im ansatz gut ist, kann ich sie wohl leider nicht produktiv einsetzten.

    Wie sieht es denn aus wenn ich Wordpress ein zweites Mal aufsetzte? Wie schaffe ich es, dass er die Posts aus Blog1 übernimmt? Bei dieser Lösung hätte man dann nämlich keine Probleme mit Wigets oder wenn man das gleiche Theme merhmals benutzen will.

    Hat das schon mal jemand versucht?
     
  18. nepf

    nepf Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du mehrmals das gleiche Theme verwenden willst, würde ich das Theme entsprechend komplett kopieren und die ordner und entsprechend in der style.css das Theme umbenennen. Dann greift WP sozusagen auf geclonte Themes zu, hält sie aber auseinander.

    Wenn es dann mit den Widgets nicht funktioniert, dann würde ich auf die Widgets komplett verzichten und stattdessen alles in den Theme-Template-Dateien unterbringen (ich mach das grundsätzlich so, ich mag die Widgets nicht).

    Ich denke, dann sollte das Vorhaben problemlos gelingen.
     
  19. gizemo

    gizemo Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Als ich bei beiden Blods das gleiche Theme verwendet habe, hatte ich ja den kompletten Ordner kopiert und umbenannt. Da in jedem Theme-Ordner eine style.css ist glaub ich nicht, dass er auf eine css-datei aus dem anderen Blog zurückgreift. Müsste man aber mal testen. In welcher Datei wird die css-datei denn aufgrufen bzw wo muss ich das abändern?

    Auf die Widgets verzichten, geht nicht, da ich auf den Inhalt angewiesen bin. Und wie ich den Code der Widgets modifiziere und dies in das Template unterbringe weiß ich erstens nicht und zweitens würde es die tägliche Arbeit mit Wordpress sehr erschweren wenn ich immer den Code ändern müsste.
     
  20. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.936
    Zustimmungen:
    33
    Was vielleicht noch helfen könnte, wenn man die unterschiedlichen Themes in den jeweiligen Blogs noch mal deaktiviert (ein anderes nimmt) und dann wieder das eigentliche Theme aktiviert. Und zwar immer mit der Anmeldung in den jeweiligen Blogs.

    Ich hatte da kürzlich bei meinen Testblogs ein wenig experimentiert und bin mir nicht mehr 100%ig sicher, was ich genau in welcher Reihenfolge getan haben.

    Zumindenst funktioniert ist es jetzt und beide Themes (Twenty Ten und Twenty Eleven) habe auch identische Widgets (Text, Klalender...).

    Falls doch zwei Blog-Installationen verwendet werden sollen, könnte man versuchen, daß sich beide Blogs alle Tabellen teilen, bis auf die wp_options-Tabelle. Dafür müßte man aber vermutlich direkt in die WP-Core-Dateien eingreifen.

    Gruß
    Ingo
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden