1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Suche Hilfe bei Umzug Uraltinstallation

Dieses Thema im Forum "Jobbörse" wurde erstellt von nhecker68, 27. Oktober 2017.

Schlagworte:
  1. nhecker68

    nhecker68 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. August 2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    unser Ringerverein hat eine uralte Wordpressinstallation (WordPress 3.1.4.) und laut Hoster eine komplett veraltete DB. Über 9000 Bilder und Hunderte von Beiträgen zeugen von sehr viel Arbeit, die der Verein in die Website gesteckt hat. Ich möchte so viel wie möglich von den alten Daten in die neue Website übernehmen. Hat jemand Erfahrung und kann mir hier etwas zur Seite stehen oder mich beraten, wie am besten zu verfahren ist?

    VG Nadja
     
  2. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    125
    Was soll gemacht werden?

    Umzug der alten Seite von einem Hoster zum anderen? Und auf die neuste Version bringen?
     
  3. nhecker68

    nhecker68 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. August 2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Die neue Wordpressinstallation gibt es schon. Der alte Hoster sagt, die DB kann nicht mehr verwendet werden. Ich habe sie trotzdem exportiert. Beim Export der WP-Dateien via FTP konnten von über 20.000 Dateien über 2000 nicht übertragen werden. Mir wäre lieber, ich könnte per Export/Import die alten Beiträge übernehmen und habe versuchsweie auch schon die Seiten und ein paar Beiträge übernommen. Ich benötige ein bisschen Hintergrundwissen, was ich dabei beachten muss oder einfach ein Gespräch. Die Kosten sollen so gering wie möglich gehalten werden. Der Verein hat so schon genug Ausgaben und ich würde das gerne als lokales Sozialprojekt für mich sehen. Die Beratungskosten trage ich selbstverständlich.
     
  4. _LeMike

    _LeMike Member

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Zahnarzt sagt, dass ich nicht mehr mit meinem Auto fahren soll.

    Wie gut kennt der Hoster WordPress eigentlich? ^^ Zieh die Seite rüber, drück Update und schau was passiert. Auch ein Profi müsste das als ersten Schritt machen, damit er weiß wie hoch der Aufwand für einen Umzug wird (bzw ob überhaupt welcher anfällt). Schreib mir, wenn das Kopieren und Update drücken Probleme macht ;)
     
  5. ron1991

    ron1991 Gesperrt

    Registriert seit:
    14. April 2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    5
    Hello I would like to help please add me on Skype ID: cis.ron
     
  6. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    89
    Tatsächlich kann man das natürlich machen, ich würde aber eher inkrementell vorgehen. Das ist aber sicher Geschmackssache. Wenn das automatische Update hinhaut, passt das natürlich auch so. 3.1.4 ist aber schon argh alt und die Seite ziemlich umfangreich.

    Ich finde die Aussage des Hosters aber auch eigenartig bis grenzwertig. Warum sollte man nicht updaten können?

    Es wird aber Probleme mit dem Theme und (vermutlich) mit installierten Plugins geben, die dann entsprechend korrigiert und/oder ersetzt werden müssen.
     
  7. _LeMike

    _LeMike Member

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Jeder geht hoffentlich inkrementell vor bei so undefinierbaren schwarzen Löchern :D
    Wer jetzt schon einen Pauschalpreis nennt, der sollte lieber Wahrsager werden. Aber als Privatperson/Kunde würde ich so einen nehmen und bis zum verderben auf dem Pauschalpreis festnageln. ;D
     
  8. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    89
    Naja, das "inkrementell" bezog sich eigentlich auf die Updates (also nicht den Update-Knopf drücken, sondern nach und nach kleinere Versionssprünge als manuelles Update machen), nicht das Vorgehen als Dienstleister. Wobei das in so einem Fall auf beides zutrifft :)
     
  9. bgeissler

    bgeissler Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    0
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden