1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

.html Endung

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von MorpheusM84, 6. Juni 2007.

  1. MorpheusM84

    MorpheusM84 Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es steht ja nun sehr viele zu diesen Thema hier im Forum aber keine richtig hilfe.

    Ich habe Wordpress 2.2 und habe die Permalinks so eingestellt /%postname%.html aber es geht nicht. Ich wie ich gesehen habe haben noch mehr leute dieses Problem.

    Meine Fragen.

    1. Woran liegt es nun das es nicht geht?
    2. Wie kann man es ändern das es geht?
     
  2. Alphawolf

    Alphawolf Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
    Hast du die .htaccess aktualisiert?

    Welcher Fehler erscheint?
     
  3. frankie

    frankie Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    ich frag mich, was bei einer wordpressinstallation die dateinamenerweiterung .html bringen soll, bzw. weshalb eine solche nötig sein sollte?!

    ansonsten geht das wohl nur durch manuelle anpassung der .htaccess, wenn die permalinks von wordpress das nicht tun.
     
  4. MorpheusM84

    MorpheusM84 Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es erscheint kein fehler es bleibt alles so wie es ist.

    das steht in meiner Htacces datei die wordpress ja aktualliesiert was es auch tut
    HTML:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    @frankie such mal nach seo
     
  5. Alphawolf

    Alphawolf Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
    @frankie: Es gibt SEO-Theorien, wonach Google Seiten mit .html Endung bevorzugt crawlt, allerdings sind das, wie gesagt, nur Theorien...

    @MorpheusM84: Kannst du einen Link posten? Vielleicht unterstützt dein Hoster kein mod_rewrite?
     
  6. MorpheusM84

    MorpheusM84 Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    mod_rewrite ist defenitiv aktiv weil ein andere projekt das von mir benötigt.

    der link lautet immer z.B. www.page.de/category/web/
     
    #6 MorpheusM84, 6. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2007
  7. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    1
    Ja, das wirkt nur bei Beiträgen, nicht bei Seiten, Kategorien, Archive usw.
    Bei Beiträgen funktioniert es problemlos.

    Gruß
    Ingo
     
  8. MorpheusM84

    MorpheusM84 Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  9. MorpheusM84

    MorpheusM84 Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hat keiner eine lösung???
     
  10. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    1
    Wie ich oben schon angemerkt habe, beziehen sich die Permalink-Einstellungen explizit nur auf Blogbeiträge. Mit Boardmitteln ist da nichts zu machen.
    Allerding kann man sich mit einem Hack in die Erzeugung und auch Auswertung der Permalinks reinhängen. Ist aber alles andere als sauber und ich kann auch nichts zu Risiken und Nebenwirkungen sagen.
    Diesen Code in die Datei 'my-hacks.php' im WP-Rootverzeichnis einfügen:
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Dann unter Einstellungen->Verschiedenes die Option
    [x] Die veraltete my-hacks.php-Datei unterstützen.
    aktivieren und bei den Permalink-Einstellungen das '.html' wieder wegnehmen. Also nur '/%postname%'.

    Ein weiteres Problem stellt die Seitenweiterschaltung dar. Also wie soll sowas denn z.B. aussehen:
    www.example.com/category/web/page/2
    Könnte man ja folgendes draus machen:
    www.example.com/category/web/page/2.html
    oder auch
    www.example.com/category/web.html?page=2

    Wie gesagt, es wird eher ein Rumdoktern als eine ordentliche Lösung und der Sinn will sich mir auch nicht so recht erschließen.

    Gruß
    Ingo
     
  11. MorpheusM84

    MorpheusM84 Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  12. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    1
    Gut, ich habe sogar noch eine Vereinfachung entdeckt. Man kann auch das Filter 'user_trailingslashit' dafür mißbrauchen. Es legt eigentlich fest, ob am Ende der URL noch ein Schrägstrich dran soll oder nicht. Man kann da natürlich auch mehr als einen Slash, also z.B. '.html' dranhängen :)
    So sieht es nun aus:
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Gegebenanfalls muß dann noch die Typ-Liste in preg_match(...) angepaßt werden.

    Gruß
    Ingo
     
    #12 Putzlowitsch, 7. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2007
  13. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    1
    früher --- so die wirklich früheren Jahre, gab es keine anständigen

    ichbinwichtig.php

    URLs , sondern nur.

    meinedomain.tld/?id-3245-?ID

    usw..
    mit Parameter hinten dran, dass ein A0 Plakat nicht gereicht hat

    und da kam der ganz richtige Tipp..Google mag nur .html

    heute kann jeder entweder die Parameter mit mod_rewrite umschreiben oder eben ga keine Endung ausliefern

    wenn Du allerdings bei einem der größten Moneykeys im englischsprachigen Raum, Dich um Platz 1 oder 2 streitest ist das vielleicht dann das i-tüpfelchen,

    dann aber nur dann zahlt sich ein verlangsamen des Systems mit Dateiendungsvergewaltigungen in der htaccess aus.

    wenn Du allersings mal da oben bist dann fragst nicht mehr du , sondern hast einen Programmierstab im Hintergrund ;)


    lg
     
  14. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    1
    #14 Putzlowitsch, 7. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2007
  15. MorpheusM84

    MorpheusM84 Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    jetzt währe eine genaue einbau anleitung noch perfekt und jeder hat was davon der dieses ändern will. Super Danke für die Hilfe
     
  16. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    1
    Ähmm, ein Plugin einzubauen sollte doch kein Problem sein :)
    Und wie weiter oben schon gesagt, bei den Permalinkeinstellungen das '.html' weglassen. Wenn man z.B. ohnehin schon 'Basierend auf Datum und Name' hatte funktioniert es sofort ohne Änderungen.

    Gruß
    Ingo
     
  17. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    1
    #17 Putzlowitsch, 7. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2007
  18. frankie

    frankie Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    schöne arbeit, gleich ein plugin geschrieben...
    ich muss monika allerdings voll zustimmen..., und es gibt wichtigere dinge zur optimierung für suchmaschinen...
    und wenn es nur so kleine sachen sind, wie mit www oder ohne (weil das www oben immer kam), bzw. verhinderung von double content diesbezüglich...
     
  19. MorpheusM84

    MorpheusM84 Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das Plugin ist schon mal ein gut anfang um wordpress seo zu bekommen wenn mann jetzt die eben sprich www.test.de/cat1/unterkat/ auf www.test.de/cat1-unterkatat.html bekommt sieht das doch schon besser aus. Kurz gesagt keine / mehr in der url.

    die andere Seo sachen natürlich nicht ausser auch lassen da muss ich recht geben.
     
  20. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    1
    Also keine / mehr in der URL will mir nun gar nicht einleuchten, das hat mit SEO nichts mehr zu tun. Es soll also so aussehen, als wenn es keine Hierarchien gibt? Aber Unterkategorien/Unterseiten schreien geradezu nach einer Art Verzeichnisstruktur, meiner Meinung nach, warum sollte man das Verbergen?

    Andererseits wird das programmtechnisch auch erheblich komplizierter. Ich will nicht sagen, das es nicht geht. Man müßte aber an einigen Stellen sehr tief in die WP-Kernmodule eingreifen, dazu hab ich keine Lust :)

    Gruß
    Ingo
     
    #20 Putzlowitsch, 7. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden