1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP 5.6 Immer das gleiche Produkt im Warenkorb

Dieses Thema im Forum "WooCommerce" wurde erstellt von berliner342, 12. März 2021.

  1. berliner342

    berliner342 Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag,

    folgendes Problem: Ich bin gerade dabei einen ebook-Shop mit Woocommerce und Divi zu erstellen. Produkte habe ich schon ein paar drin. Wenn ich nun auf ein Produkt (ebook) klicke, dessen Verkaufsseite sich öffnet und ich dieses dann in den Warenkorb verschieben will, dann verschiebt sich nicht das gewünschte ebook dort hinein, sondern ein anderes Namens "Alkohol & Drogen in der Kindheit". Sollte ich nun, sagen wir mal ein Kochbuch in den Warenkorb legen wollen, dann würde wieder das ebook "Alkohol & Drogen in der Kindheit" in den Warenkorb wandern. Also egal, welches Produkt in den Warenkorb gelegt werden soll, es kommt immer das ein und selbe ebook hinein.
    Ich weiß das es mal funktioniert hat. Das also alles in den Warenkorb gelandet ist, was auch rein sollte aber irgendwann muss ich wohl mal irgendwo eine Einstellung getätigt haben, die ich jetzt nicht mehr finde.
    Die Einstellungen von DIVI habe ich auch schon zurückgesetzt und relevante Plugins auch deaktiviert. Leider Ohne Erfolg.
     
  2. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    430
    Alle Plugins deaktivieren und Twenty Twentyone aktivieren. Geht es dann?
     
  3. berliner342

    berliner342 Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Alle Plugins deaktiviert und Twenty Twentyone aktiviert. Soeben getan. Dann war aber mein Shop weg, da WooCommerce für diesen benötigt wird.
    Also, WooCommerce als einziges wieder aktiviert. Problem aber leider immer noch nicht behoben.
    Kann nun ein Hinweis dafür sein, dass es an WooCommerce liegt. Das ich irgendwann ein eine Einstellung vorgenommen habe, jetzt aber nicht mehr weiß welche und wo. Hab gestern schon alles hoch und runter kontrolliert. Leider, wie man sieht, ohne Erfolg.
     
  4. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    430
    Link zur Seite bitte
     
  5. berliner342

    berliner342 Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
  6. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    430
    Die ID von "Alkohol & Drogen in der Kindheit" wird bei jedem Produkt an den Add-To-Cart Button übergeben. Das ist kein WooCommerce Verhalten. Da greift ein anderer Mechanismus ein. Die Browserconsole zeigt auch einige Fehler. Also nochmal alle Plugins deaktivieren (und das WooCommerce gebraucht wird ist doch logisch, sonst kann man das Problem ja nicht prüfen) und Twenty Twentyone aktivieren. In WooCommerce alle Payment Plugins deaktivieren. Es muss quasi jungfräulich sein, sonst kommt man nicht drauf wo das Problem liegt.
     
  7. berliner342

    berliner342 Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    OK, habe soeben noch einmal Twenty Twentyone aktiviert. Selbst ohne ein Plugin zu deaktivieren funktioniert es mit diesem Theme wieder richtig.
    Tja und nun? Liegt es wohl an DIVI? Aber selbst wenn, es hat ja schon mal funktioniert. Muss ich wohl noch mal bei den DIVI Einstellungen schauen?!
     
  8. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    430
    Alle Performance Optimierungen in Divi ausschalten. Functions.php des Childthemes prüfen. Template Overloads im Childtheme prüfen. Sämtliche Custome Javascript Codes aus Divi entfernen.
     
  9. berliner342

    berliner342 Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Deine Tipps in Ehren. Aber ich bin ein absoluter Laie. Weder weiß ich was ein Childtheme ist, noch weiß ich wie Custome Javascript Codes aussehen um sie zu entfernen.
     
  10. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    430
    Es macht ja Nichts, dass Du Laie bist. Aber wenn Du Deinen Shop selbst verwalten willst, musst Du Dich mit den Themen auseinandersetzen. Dafür bekommst Du von uns ja die richtigen Tipps und Stichwörter.

    Also in den Theme Optionen von Divi auf dem Integrations Tab die Codeblöcke prüfen und evnetuelle Scripte entfernen (vorher natürlich den Code Kopieren und in einer Datei speichern, damit Du ihn wieder eintragen kannst). Und auf dem Allgemein Tab das Reduzieren und Kombinieren von Javascript und CSS (vorletzte Einstellungen) deaktivieren.

    Und wenn Du derzeit kein Childtheme hast, wird es Zeit eines anzulegen.
     
  11. berliner342

    berliner342 Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Ja, es ist nicht einfach als Laie und dauert natürlich 20x länger. Und für die Tipps bin ich auch sehr dankbar. Was ein ChildTheme macht und mir bringt, werde ich mich auf jeden Fall informieren.

    Die Codeblöcke im Tab Integrations waren alle leer.
    Javascript und CSS habe ich deaktiviert. Allerdings ist das aktivieren und deaktivieren sehr missverständlich. Ich gehe davon aus, dass das "aktivieren" mit der blauen Farbe hinterlegt ist.

    Ich suche weiter
     
  12. berliner342

    berliner342 Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Nun musste ich feststellen, dass es bei meinen ebook Paketen funktioniert. Nur bei den ebooks nicht. Ich vermute, das es an den Verkaufsseiten liegt. Irgend wo muss ich irgendwas falsches eingestellt haben. Und da ich jede Seite dupliziert habe, um die Einstellungen für das Design nicht jedes Mal aufs neue vorzunehmen. Hat sich dieser Fehler (welcher auch immer) ebenfalls dupliziert.
     
  13. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1.209
    Das liegt einfach daran, dass offenbar alle Produktseiten den gleichen Wert 19416 für das genannte eine Produkt im entspr. Button hinterlegt haben:
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Dieses Problem wurde auch schon mit anderen Worten von @mensmaximus in #6 genannt.

    Der Fehler liegt in der Art und Weise des Erstellens der Inhalte der Produktseiten.
     
  14. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    430
    Das verstehe ich nicht. Die Produktseiten werden aus WooCommerce heraus erstellt. Oder ist das wieder so eine Pagebuilder Geschichte (sieht man Neuerdings viel bei Elementor, UX-Builder und Co)? In dem Fall müssen dann Forenteilnehmer mit Divi Builder Erfahrung ran.
     
  15. berliner342

    berliner342 Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Genau, es ist so eine Pagebuilder Geschichte.

    Bevor ich mich auf die Suche und Recherche mache, wie man bei ca. 80 Produkten den den Wert am schnellsten ändert, hat hier vielleicht einer einen Tipp?
     
  16. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1.209
    Buttons zum Warenkorb bzw. in Deinem Fall der ganze form Tag mit den Produktdaten werden üblicherweise dynamisch zum Produkt passend von WooCommerce generiert und über passende Templates oder Shortcodes in Seiten eingefügt, siehe z.B. auch hier.

    Die Art und Weise des Erstellens der Produktseiten durch Kopieren von fertig generiertem HTML Code statt entspr. Platzhalter ist wie beschrieben grundsätzlich fehlerhaft.

    Es ist eine manuelle Nachbearbeitung aller Seiten nötig, sei es Seite für Seite oder durch Suchen/Ersetzen des falschen HTML Codes durch einen passenden Shortcode o.ä. direkt in der Datenbank.

    Wende Dich für diese generelle Korrektur am besten an jemanden mit zumindest grundlegendem Verständnis für solche Dinge, da dabei als Anfänger vieles schiefgehen kann.
     
  17. berliner342

    berliner342 Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Just in diesem Moment habe ich den Fehler gefunden und diesen kann ich leichter als gedacht ändern.

    Da das ebook "Alkohol & Drogen in der Kindheit" mein erstes ebook war, welches ich bearbeitet habe. Diese Seite habe ich nun fortan immer dupliziert. Bei jedem weiteren ebook stand im Pagebuilder bei "Warenkorb" im Dropdownmenü immer "Alkohol & Drogen in der Kindheit". Dort muss "Dieses Produkt" stehen. Dann leitet er auch dieses aktuelle Produkt in den Warenkorb weiter.

    Vielen Dank für alles. Mit euch habe ich den Fehler einkreisen können.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden