1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Importprobleme von blogger.com

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von Loewenherz, 23. März 2005.

  1. Loewenherz

    Loewenherz Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe mich für Wordpress entschieden, da mir u.a. die Importmöglichkeit von Blogger.com wichtig war. Leider ist die Dokumentation unter /wp-admin/import-blogger.php arg kurz und führte bei mir nicht zum Erfolg. Das Publishing läuft ständig neu an und bleibt letztendlich in einer Schlaufe hängen. Hier also meine Unklarheiten:

    Da geht es schon los. Gebe ich bei FTP-Path nur das oberste Verzeichnis des Blogs an? Oder etwas wie blog/wp-content/? Oder ganz oben?
    Unter "Date Header Format" ist die oberste Wahl mm/dd/yyyy - aber sonst nichts. Weiter unten gibt es dann "Timestamp Format" mit den gewünschten Angaben. Aber was mach ich nun mit dem Date Header? Und was ist mit "Archive Index Date Format"? Soll das auf "März 2005" bleiben?
    Kein Thema. Aber was ist mit "Archive Path" und "Archive URL"? Welches Ziel wird empfohlen? Muss ich dazu etwas wie "content/archive/" nehmen? Diesen Ordner selbst anlegen? Und vielleicht auch chmod777?
    Diese Anweisung findet sich dort leider nicht mehr. Das findet sich dann unter Posting > Status.

    Und was ist mit der Umbenennung der index.html, die bei Blogger.com empfohlen wird? Handelt es sich dabei um die index.php im obersten Wordpress-Verzeichnis? Oder kann ich das vernachlässigen?

    Nachtrag: ein Erstellen des Verzeichisses wp-content/archive/ mit chmod 777 führte tatsächlich dazu, dass blogger.com zu exportieren schien. Allerdings findet sich unter den angegebenen Pfaden nichts...
     
  2. Olaf

    Olaf WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    29
  3. Loewenherz

    Loewenherz Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Danke, hat grundlegend funktioniert.

    Noch ein paar Anmerkungen:
    Ich betreibe einen Root-Server. Beim Pfad hatte ich ursprünglich den kompletten angegeben (/var/www/...) - tatsächlich hat blogger.com auch hier schon exportiert. Die Sachen landeten dann allerdings innerhalb des user-Verzeichnisses, wo der Export dann oben genannten Pfad wieder erzeugte. Also müsste man tatsächlich den Pfad beginnend ab dem User-Verzeichnis angeben, wo der FTP-Login möglich ist. An sich logisch, bin ich aber sonst von PHP-Scripten anders gewohnt.

    Beim Import traten zwei Fehler auf:
    Das Date GMT Feld ist nun leer, bezog sich wohl darauf. Vor allem aber wurde der User nicht übernommen, dies lag daran, dass im Usernamen Umlaute vorkamen. Hab ich kurzerhand in MySQL direkt geändert.

    Schade war, dass keine Kommentare übernommen wurden.

    Ansonsten läuft die Kiste nun.

    Was empfiehlt sich bei blogger.com? Löschen des Accounts? Nö, will ja die etablierte Sache weiterleiten. Aber zumindest die Loginangaben für meinen Server nehme ich raus.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden