1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Installation von WO

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von xcarinaxh, 19. Oktober 2017.

Schlagworte:
  1. xcarinaxh

    xcarinaxh Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin ganz neu in der Materie drin... Habe eine Werbeagentur und möchte Wordpress erlernen und danach anbieten.

    Zu Beginn stellt sich mir schon direkt die Frage - wo liegt der Unterschied bei der Installation des Systems?
    Im "Handbuch" gab es einen Link zu: https://de.wordpress.org/txt-download/
    Das habe ich runtergeladen, entpackt und im FTP-Server hinterlegt - alles soweit klar.

    Dann gibt es aber auf der Homepage von Wordpress die Seite: https://de.wordpress.com/pricing/
    Da steht nun was von kosten bis in die 24,92 Euro. Hierüber sind die Systeme auch installierbar.

    Was nutze ich denn jetzt für die Installation? Ich will keine Werbung in den Seiten haben und es muss für meine gekauften Domains bei 1und1 nutzbar sein.
    Wo liegt der Unterschied bei den zwei dargestellten Installationsmöglichkeiten?
     
  2. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    1
    WordPress.com und WordPress.org sind zwei verschiedene Dinge und doch dasselbe...

    WordPress.com bietet die kostenlose Einrichtung von Websites mit WordPress an (gewisse Leistungen sind kostenpflichtig).

    WordPress.org ist die Plattform, von der WordPress, Themes und Plugins für eigene Installationen kostenlos heruntergeladen werden können.
     
  3. xcarinaxh

    xcarinaxh Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Dann schaue ich mal wie weit ich mit der kostenlosen Variante komme die ich installiert habe - brauche es ja um gewerblich verkaufen zu können. Muss auf die Datenbank-Freischaltung noch warten - dann kann es los gehen. Nachdem ich vieles zum Thema Sicherheit gelesen habe vor Hackerangriffen und Spamgeschichten ist mir schon etwas unbehaglich. Ich habe zuvor Webseiten angeboten die mit Adobe Muse erstellt wurden - kann der Kunde nicht selbst pflegen.
     
  4. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.463
    Zustimmungen:
    98
    Wenn du mit WordPress Geld verdienen willst, dann lässt du die Finger von WordPress.com.

    Du musst ja WordPress auch installieren und konfigurieren können. Ein Editor zu benutzen ist so ziemlich in allen CMS gleich.

    Es gibt ja auch Dienstleister, so wie wir, die dir auch ein Managed WordPress anbieten. Das heißt der Hoster kümmert sich um WordPress und die Webagentur um den Content.
     
  5. 1&1 Internet

    1&1 Internet Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hier findest Du eine Anleitung, wie Du WordPress (entspricht dann der downloadbaren Variante von wordpress.org) bei uns per 1Klick-Lösung installieren kannst:

    https://hilfe-center.1und1.de/hosting/article/10793825.

    Voraussetzung hierfür ist ein vollwertiges Webhosting-Paket mit PHP- und MySQL-Support.

    Viele Grüße,
    Michael, 1&1
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden