1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Kommentar durch neuen Beitrag?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von MaBik, 13. Oktober 2019.

Schlagworte:
  1. MaBik

    MaBik Member

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde,

    jetzt bin ich etwas verunsichert, nachdem ich heute ein paar neue Beiträge erzeugt habe. Folgendes ist passiert:

    Wenn ich einen neuen Beitrag erzeuge (SuperAdmin in Multisite), erhalte ich kurz darauf einen Kommentar auf diesen Beitrag. Als Autor erscheint der Beitragstitel und die Beitrags-URL. Bei Kommentar steht [...] gefolgt von einem Textauszug des Beitrags und am Ende wieder [...].

    Bei "Als Antwort auf" steht ein klickbarer Beitragsname und ein Link "Beitrag ansehen". Zuletzt steht dann noch rechts daneben das Datum, wann der Beitrag eingereicht wurde.

    Nun, das hatte ich bisher in keinem meiner weiteren Wordpress-Installationen. Ich vermute die Kommentare tauchen immer dann auf, wenn im Beitrag "ausgehende" Links bzw. "interne" Verlinkungen verwendet wurden. Lieg ich da richtig?

    Muss ich die Kommentare freigeben? Die Beiträge scheinen auch ohne Freigabe der Beiträge zu funktionieren. Ich weiß nun nicht woher die Kommentare kommen und was ich damit machen soll? Ich habe einen Screenshot beigefügt der die Kommentare zeigt.

    Kann mir hier jemand helfen und das ein wenig erklären?

    Lieben Dank an euch und einen schönen Abend.

    Manfred
     

    Anhänge:

  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.918
    Zustimmungen:
    115
  3. MaBik

    MaBik Member

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo r23,

    okay, jetzt erscheint mir das etwas klarer. Allerdings bin ich mir nicht sicher, was hier nun die Beste vorgehensweise ist. SEO-mäßig ist das Pingback ja wohl nicht so gut (wenn ich es richtig vertanden habe). Andererseits könnte man ja mit PlugIns dagegensteuern. Dann noch die Menge an Kommentaren, die das Laden behindern könnte. Echt schwierig hier die goldene Mitte zu finden.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, kann ich in meinen Kommentaren diese nun alle Freigeben, oder?

    Bin für jeden Hinweis oder Tipps was man nun am Besten macht sehr dankbar.

    LG
    Manfred
     
  4. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.918
    Zustimmungen:
    115
    Das fällt unter Content Planung. D.h. bei jedem Artikel kannst du die Entscheidung treffen. ob du einen Trackbacks senden möchtest.
    Der Empfänger kann dann entscheiden, ob er deinen Link sichtbar annehmen möchte und zurück verlinken möchte (dieser Backlink erscheint in den Kommentaren des verlinkten Blogs)

    Wenn du mit deinem Blog dich mit anderen zu deinem Thema austauschen und disktutieren möchtest - ist dies ein wunderbar hilfreiches Werkzeug. Du erfährst so, wer, wo, was - über deinen Blog geschrieben hat. Du kannst darauf reagieren und kannst so relativ schnell eine Community um deinen Blog aufbauen.

    Wenn ein anderer Blogger eine andere Meinung oder weitere Informationen in seinem Blog veröffentlicht hat - kann der Link in den Kommentaren für deine Besucher _sinnvoll_ sein. Erstellt man den Content für Suchmaschinen oder lebt man von dem Umsatz seiner Besucher? Die Frage kannst du dir nur beantworten.

    Bloggen macht unheimlich viel Spaß - wenn der andere Blog den Trackback annimmt und man selber auch ein entspanntest Verhältnis für Backlinks hat. Seo braucht man als Blogger dann nicht mehr.... und kann sich auf Content konzentrieren.

    Die meisten WordPress Installationen nehmen keine Trackback/Pinback mehr an.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden