1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Kommentare nur für bestimmte angemeldete User sichtbar

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von Kaot, 9. Dezember 2019.

  1. Kaot

    Kaot Member

    Registriert seit:
    27. November 2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei unserem Schülerblog werden allen eingeloggten Usern auf dem Dashboard unter Aktivitäten die Kommentare angezeigt.
    Kann ich das unterbinden? Also so, dass nur z.B. Admins die Kommentare sehen können ?
    Dass nur Admins Kommentare freischalten geht ja, aber dass auch nur diese Kommentare sehen können?

    Würde mich über Tipps sehr freuen!
     
  2. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.968
    Zustimmungen:
    362
    Man könnte im Template mit Conditional-Tags arbeiten ( is_admin() ) und somit prüfen und ausgeben.
     
  3. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    64
    is_admin() prüft doch, ob man sich im Admin-Bereich befindet, nicht, ob der User ein Administrator ist.

    Wenn geprüft werden soll, ob der aktuelle User ein Administrator ist, geht das z.B. so:
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das so ohne weiteres in Admin-Bereich (das ist mit Dashboard gemeint, oder?) funktioniert.

    Welche Rolle haben denn die Schüler und warum haben die Schüler überhaupt Zugriff auf den Admin-Bereich?
     
  4. Kaot

    Kaot Member

    Registriert seit:
    27. November 2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten, aber das löst mein Problem glaube ich nicht:
    Ich habe quasi einen Multi-author-Blog, bei dem sich meine Schüler als Autoren anmelden, also Zugang zum Dashboard, also dem Amdin-Bereich, haben (Sie schreiben die Blogbeiträge). Ich habe zwar unterschiedlich "fitten" Schülern unterschiedliche Rollen zugeteilt (á la Autor - Redakteur - Chefredakteur), Admin bin aber nur ich mit einer Kollegin. Wir sind es auch, die Kommentare, die wir nach Angabe eine E-Mail-Adresse im Frontend erlauben, freischalten oder löschen.
    Diese eingehenden Kommentaren werden jedem eingeloggten User im Dashboard/ Backend angezeigt - unabhängig von der Rolle...In den Rolleneinstellungen finde ich nichts, um Kommentare "unsichtbar" zu machen oder das Lesen/ editing von Kommentaren bestimmten Nutzergruppen zu verbieten...Das führt bisweilen zu Ärger (beleidigende Kommentare etwa können quasi von allen Autoren gelesen werden).
    Ich hoffe, mein Problem ist etwas klarer geworden? Vielleicht findet sich ja noch ein Tipp?
     
  5. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.968
    Zustimmungen:
    362
  6. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    6.694
    Zustimmungen:
    622
    Poste doch mal einen Screenshot, wie genau das aussieht. Evtl. scheitert es bisher an der Begriffsdefinition.

    Das "Dashboard" ist z.B. nur eine Seite des ganzen Admin-Bereichs. Werden die Kommentare direkt auf dem Dashboard angezeigt? Oder auch noch anderswo?

    Die entspr. "Capabilities" für WordPress Rollen wären moderate_comments oder auch edit_comment.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden