1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Mehrere Installationen aktuell halten

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von steve123, 17. März 2022.

  1. steve123

    steve123 Member

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe mehrere WP Seiten und würde diese gerne über ein Backend aktuell halten.
    Kann mir jemand ein Tipp geben zu einem Plugin ?
    Wie findet ihr InfiniteWP ?


    Danke euch
     
  2. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    232
    Da gibt es einige und ich habe ein paar ausprobiert, InfiniteWP kenne ich persönlich nicht. Mein Favorit ist MainWP, weil es auf dem eigenen Server in einem eigenen WordPress gehostet wird.
     
    steve123 gefällt das.
  3. steve123

    steve123 Member

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Danke dir für den Tipp.
    Wie ist das eigentlich, wenn die Seite auf dem das Plugin läuft gehackt wird ?
    Haben die dann den Zugriff auch auf die Seiten die da hinterlegt sind ?
     
  4. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    232
    Exakt. :D
    Das wäre der Supergau. Darum gilt für diese Seite die höchste Sicherheitsstufe:
    • Auf Subdomain installieren
    • Von Anfang an und niemals indexieren lassen
    • Hochsicheres Passwort
    • Keine Plugins (außer Sicherheit)
    • Keine Themes
    • Kein XMLRPC
    • Limit Login
    • Backendzugriff nur aus DE oder feste IP
    • Wem das alles nicht reicht, kann es noch per htaccess absichern
    • Und natürlich alles aktuell halten
     
  5. steve123

    steve123 Member

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    OK, da steht sehr viel Arbeit an :)
    Ich habe jetzt auch mal ManageWP angeschaut.
    Der Vorteil wäre da, das es nicht auf der eigenen Seite ist und somit nicht angegriffen werden kann ( sag ich einfach mal )
    Aber die Daten sind dann halt weg :(
    Ich habe auf den Seiten jeweils updaftplus drauf für die Backups, die bieten das auch an.
     
  6. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    232
    Ist eigentlich auch nicht mehr Arbeit, als eine normale Website aufsetzen.
    Das ist natürlich ein Trugschluss. Wirklich große und augenscheinlich professionelle Portale wurden gehackt. Gravatar, Dropbox, Facebook, tumblr, usw. Was glaubst du, wie groß das Interesse ist, ManageWP zu hacken. Das wäre eine absolute Goldgrube.
     
  7. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    232
    p.s.: Und weißt du überhaupt, wer hinter ManageWP steckt? Wo sie ihren Sitz haben?
     
  8. Snake20x

    Snake20x Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    @steve123 was meinst mit aktuell? Die Plugins und das Core? Kannst doch automatisch mittlerweile machen lassen.
     
  9. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    232
    Wovon absolut abzuraten ist, wer seine Website professionell betreibt bzw. beruflich nutzt.
     
  10. Snake20x

    Snake20x Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Weil? Zwischupdates machen zu 99,999 % keine Probleme. Major Updates zu 85% nicht also wo ist das Problem?
     
  11. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    232
    Würdest du ein Stück Torte essen, welches mit 85%iger Wahrscheinlichkeit nicht vergiftet ist? :rolleyes:

    Abgesehen davon also, dass deine Zahlen aus dem Bauch herauskommen, wären solche Werte mir viel zu Riskant, um die Updates einem Autoupdate zu überlassen. Über die Jahre hatte ich immer wieder mit schwerwiegenden Funktionsstörungen oder zerpflücktem Design durch Updates zu tun. Dann war ich froh, dass ich wusste, was ich zuletzt geändert habe und vor allen Dingen, dass ich vor jedem Updatezyklus ein Backup mache.

    Auch ist nicht jedes Update per se sinnvoll und gut. Auf meinen Arbeitsrechnern nutze ich niemals das neueste System. Ich interessiere mich nicht so für den aktuellsten Schnickschnack, sondern mehr dafür, dass ich ungestört arbeiten kann, weil ich damit mein Geld verdiene.
     
    Kurt Singer, threadi und SEpp55 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden