1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Nach Neuinstallation ist kein Login möglich

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von Bunes, 24. November 2015.

  1. Bunes

    Bunes Member

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    ich habe Wordpress auf einem Unix-Server installiert, auf den ich per ssh zugreifen kann. Laut Anleitung habe ich die wp-config.php-Datei mit emacs bearbeitet, d.h. die Zugangsdaten und die Schlüssel eingetragen. Danach habe ich die Installation durchgeführt, das ging ohne Fehlermeldungen und ich kann sehen, dass die Tabellen in der Datenbank angelegt wurden. Nun rufe ich die wp-login.php auf und trage Login und Passwort ein, klicke auf "Anmelden" - und das Formular wird neu geladen, mit leeren Eingabefeldern. Sonst passiert nichts. Ich habe schon viel gegoogelt, ausprobiert, neu installiert und komme einfach nicht weiter. Woran kann das liegen?
     
  2. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.284
    Zustimmungen:
    310
    Was passiert wenn Du auf den "Passwort vergessen" Link klickst?
     
  3. Bunes

    Bunes Member

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das ging schnell. Ich bekomme das Formular für das Passwort angezeigt, wenn ich es ausfülle und abschicke, bekomme ich aber keine E-Mail. Das habe ich gestern und heute ausprobiert. Ich sehe nur das Formular mit dem leeren Feld, genau wir beim Login-Formular.
     
  4. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.284
    Zustimmungen:
    310
    Hast Du Dir WordPress per wget gezogen oder via FTP auf den Server gespielt?
     
  5. Bunes

    Bunes Member

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es per ssh auf den Server gespielt.
     
  6. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.284
    Zustimmungen:
    310
    Du meinst per SCP?
     
  7. Bunes

    Bunes Member

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ja, mit pscp. Wieso spielt das eine Rolle?
     
  8. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.284
    Zustimmungen:
    310
    Weil der von Dir gemeldete Fehler zu 90% auf ein falsches Dateiformat oder eine falsche Übertragung hin deutet. Oft werden die Dateien per FTP im ASCII Modus übertragen anstatt im BINÄR Modus. Daher die Frage nach der Übertragung. Bei wget fällt das weg, weil Du eine ZIP Datei lädst und dann direkt auf dem Server entpackst (was ich bei SSH Zugriff erwartet hätte).

    Wenn Du die ZIP Datei per SCP übertragen hast, gilt das gleiche wie bei wget. Falls Du aber die Dateien einzeln, also bereits entpackt, übertragen hast, besteht die Möglichkeit, das der SCP Client im ASCII Modus gearbeitet hat. Dem EMACS Editor ist das herzlich egal, der editiert auch kompilierte Dateien ;)

    Die zweite Falle ist das Format, welches UTF-8 ohne BOM sein muss. Wenn Du die wp-config.php mit EMACS bearbeitet hast stellt sich die Frage wo die Datei her kam. Normalerweise lässt man diese von WordPress selbst erstellen. Manchmal geht das nicht weil die Dateiberechtigungen nicht richtig sind und dann wir oft die wp-config-sample.php kopiert und bearbeitet. Verwendet man dann den falschen Editor und speichert ab ist das Format falsch.
     
  9. Bunes

    Bunes Member

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt noch einmal die zip-Datei übertragen und auf dem Server ausgepackt. Die wp-config.php habe ich aus wp-config-sample.php ebenfalls vor Ort erstellt - leider hat das nicht geholfen. Außerdem habe ich WP_DEBUG auf true gesetzt, erhalte aber immernoch keine Meldung. Was wären denn die übrigen 10%?
     
  10. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.284
    Zustimmungen:
    310
    Anderen Browser und anderen PC zum testen verwenden.
     
  11. Bunes

    Bunes Member

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das ändert leider auch nichts. Ich habe inzweischen noch einmal die englische Version installiert, mit demselben Ergebnis. Dann kam mir der Verdacht, dass der ABSPATH nicht richtig gesetzt sein könnte. Im Quelltext sieht aber alles OK aus, soweit ich das beurteilen kann. Aber warum wird dann die Weiterleitung zu wp-admin/ nicht ausgeführt, nachdem ich das Login-Formular ausgefüllt habe? Es wundert mich auch, dass die Login-Seite nicht formatiert ist, so als ob die entsprechende css-Datei nicht erreicht würde. Ich sehe nur den Titel meiner Website und die Formularfelder, keinen Wordpress-Header oder sonstiges Drumherum. Vielleicht führt das zur Lösung des Problems?
     
  12. Bunes

    Bunes Member

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das ändert leider auch nichts. Ich habe inzweischen noch einmal die englische Version installiert, mit demselben Ergebnis. Dann kam mir der Verdacht, dass der ABSPATH nicht richtig gesetzt sein könnte. Im Quelltext sieht aber alles OK aus, soweit ich das beurteilen kann. Aber warum wird dann die Weiterleitung zu wp-admin/ nicht ausgeführt, nachdem ich das Login-Formular ausgefüllt habe? Es wundert mich auch, dass die Login-Seite nicht formatiert ist, so als ob die entsprechende css-Datei nicht erreicht würde. Ich sehe nur den Titel meiner Website und die Formularfelder, keinen Wordpress-Header oder sonstiges Drumherum. Vielleicht führt das zur Lösung des Problems?
     
  13. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.284
    Zustimmungen:
    310
    Handelt es sich um eine Installation in einem Unterverzeichnis des Root?
     
  14. Bunes

    Bunes Member

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die wp-config.php liegt direkt unter htdocs/ und die anderen Wordpress-Dateien im Unterverzeichnis "wordpress". Im Browser öffne ich dann www.meinedomain.de/wordpress/wp-login.php Ursprünglich hatte ich die wp-config.php auch dort, bis ich gelesen habe, dass es auch außerhalb liegen kann, denn in wp-load.php wird der Pfad definiert.
     
  15. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.284
    Zustimmungen:
    310
    Stelle den Standrat wieder her (wp-config.php im wordpress Verzeichnis) und teste erneut.
     
  16. Bunes

    Bunes Member

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich komme im Moment nicht dazu, aber ich glaube auch nicht, dass es hilft, denn am Anfang war die wp-config.php im wordpress Verzeichnis. Ich muss das Thema erst einmal ruhen lassen. Vielen Dank für die Hilfe bis hier hin!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden