1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Nach Passwortänderung in MySql plötzlich Http 500: Interner Serverfehler?

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von 12mf12, 24. Januar 2016.

  1. 12mf12

    12mf12 Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich hoffe es kann mir jemand helfen bei folgender Schwierigkeit:

    um mein Passwort sicherer zu machen, habe ich unter einer Anleitung im Internet Folgendes getan:

    1.) Passwort von MySql geändert
    2.) in Wordpress-Datenbank bei MySql (Website läuft noch lokal) wp-users ausgewählt, auf Bearbeiten geklickt und dort den User-Login Name geändert, User-Pass habe ich mir mal kopiert, sicherheitshalber
    3.) auf der Anleitung im Internet stand, ich solle in SQL folgenden Befehl eingeben: update wp_users set user_pass=MD5('neuespasswort123') where user_login='admin' (habe statt ('neuespasswort123') mein neues Passwort und unter 'admin' den soeben geänderten user-Login Namen eingegeben, die Haken (' ') aber dringelassen, ich hoffe das war richtig?)
    Weil in der Anleitung stand es öffne sich ein leeres Fenster und dem war nicht so, habe ich zuvor folgende Zeile herausgelöscht: SELECT * FROM `wp_users` WHERE 1) dann auf OK

    Als ich mich dann jedoch wieder anmelden wollte: HTTP 500 Interner Serverfehler: Website wird gewartet oder Programmierfehler? Habe alles noch mal geschlossen, neu hochgefahren. Immer noch.
    Wenn ich mich unter http://localhost/wordpress/wp-admin/ anmelde: erscheint folgende Meldung:
    Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung

    Das bedeutet entweder, dass die Information über den Benutzernamen und das Passwort in deiner wp-config.php Datei nicht korrekt ist, oder wir können den Datenbank-Server auf localhost nicht erreichen. Es könnte sein, dass der Datenbank-Server deines Hosts ausgefallen ist.

    • Bist du sicher, dass Benutzername und Passwort stimmen?
    • Bist du sicher, dass du den Hostnamen richtig eingegeben hast?
    • Bist du sicher, dass der Datenbank-Server läuft?

    4.) Ich habe also den User-Login wieder zurück geändert, da ich keine SQL Befehle kenne und nur nach Anleitung getippt habe, erschien es mir sinnvoller das alte Passwort unter user_pass, das ich sicherheitshalber auch gespeichert hatte (das sah ganz anders aus, als mein Passwort, schätze das ist die verschlüsselte Anzeige?) auch wieder zu ändern und hab es in das Feld hineinkopiert.

    ABER: es hat nichts daran geändert.

    Wer kann mir

    A) sagen, was ich falsch gemacht habe, um wieder an meine Seite zu kommen?
    B) mitteilen, wie ich mein Passwort und meinen Usernamen ändern kann, ohne, dass so etwas passiert?

    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Lg
     
    #1 12mf12, 24. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2016
  2. FlorianBrinkmann

    FlorianBrinkmann Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2013
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Du musst das neue MySQL-Passwort in der wp-config.php eintragen – deshalb kann keine Datenbankverbindung hergestellt werden. Vielleicht wäre es für den Nutzernamen am einfachsten, du legst im Backend einen neuen Administrator-Benutzer mit dem gewünschten Namen und Passwort an, loggst dich mit dem ein und löscht dann den alten „admin“-Account.
     
  3. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.036
    Zustimmungen:
    137
    diese Änderungen musst du in die wp-config.php aufnehmen.


    Wenn auf einer WebSite steht - spring aus dem Fenster - springst du dann?

    WordPress verwendet für das verwalten der Passwörter das Framework phppass und nicht einfach MD5('schrott')

    http://www.admin-magazin.de/Das-Heft/2011/05/Passwortsicherheit-in-Webanwendungen-mit-Phpass

    des weiteren prüft Wordpress dein Passwort mit einer besonderen Erweiterung auf Sicherheit.

    WordPress verwendet von der Dropbox entwickelten Erweiterung
    https://github.com/dropbox/zxcvbn

    zur Bewertung von "neuespasswort123"

    wenn du dein Passwort sicher machen möchtest, verwende WordPress und beachte die Hinweise.

    Der user_login = admin sollte nicht vorhanden sein
    Der user mit der ID sollte nicht vorhanden sein.

    LG
     
  4. 12mf12

    12mf12 Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    An welcher Stelle muss ich das Passwort denn in der wp-config.php Datei einsetzen?
    Ich habe es jetzt einfach wieder das alte Passwort eingegeben, damit ich erst mal wieder auf die Website komme - es klappt :)
    Der Vorschlag mit dem neuen Admin im Backend ist super! So werde ich das machen, ist einfacher als in der Datenbank herumzuwerken, vor allem, wenn man sich da nicht so auskennt*g*

    Vielen Dank auf jeden Fall!!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden