1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Nach Umstellung auf php 5.5 geht nichts mehr

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von scorpio76, 24. September 2014.

Schlagworte:
  1. scorpio76

    scorpio76 Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe heute eine E-Mail von meinem Anbieter bekommen, ich möge doch bitte
    von php 5.2 auf 5.5 wechseln. Das tat ich dann auch, nur sehe ich jetzt
    meine Seiten nicht mehr.
    Mußte ich nicht irgendwo iin einer php-Datei die Version angeben?
    Wie bringe ich meine Seiten wieder zum laufen?

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe.
     
  2. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.787
    Zustimmungen:
    417
    Welcher Provider? Welche WordPress Version?
     
  3. scorpio76

    scorpio76 Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    1und1 und die neueste, die 4.0.
     
  4. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.787
    Zustimmungen:
    417
    Siehst Du auf oberster FTP Ebene eine php.ini? Falls ja mach Dir eine Kopie (FTP Download) und lösche die Datei anschließend auf dem Server. Dann erneut versuchen.
     
  5. scorpio76

    scorpio76 Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    keine ini-Datei auf dem Server.
    Die soll doch auf der obersten Ebene liegen richtig?
    Da ist nix.
     
  6. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.787
    Zustimmungen:
    417
    sie kann auch im Verzeichnis der WP Installation liegen. Wenn da auch nichts ist, dann musst Du testweise das plugins Verzeichnis umbenennen (/wp-content/plugins), z.B. in plugins_off. Danach die Seite neu laden. Wenn es dann geht ist schon mal sicher, dass es ein Plugin Problem ist. Dann machen wir weiter
     
  7. scorpio76

    scorpio76 Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    keine ini-Datei auf dem Server (habe eben danach gesucht).
     
  8. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.787
    Zustimmungen:
    417
    Dann die Plugins deaktivieren
     
  9. scorpio76

    scorpio76 Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe eben den Ordner in pkugins_off umgeschrieben.
    Nun kann ich mich anmelden.
    Aber wie finde ich das plugin heraus, welches den Fehler verursacht?

    Vielen Dank.
     
  10. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.787
    Zustimmungen:
    417
    Das ist doch schon mal erfreulich. Jetzt erstellst Du ein neues plugins Verzeichnis (also /wp-content/plugins). Dann kopierst Du das erste Plugin aus /plugins_off nach /plugins und rufst Deine Seite wieder auf. Wenn das funktioniert aktivierst Du das Plugin im Adminbereich. Bleibt Dein Wordpress stabil, kommt also nicht wieder ein WSOD (White Scree of Death), kopierst Du das nächste Plugin und lädst erneut Deine Seite. Geht auch das, aktivierst Du dieses Plugin. Funktioniert WordPress weiterhin wiederholst Du die Schritte für jedes Plugin bis der Fehler auftritt. Dann weißt Du, dass das zuletzt kopierte/aktivierte Plugin vermutlich den Fehler auslöst. Um das zu prüfen deaktivierst Du dann alle Plugins und lässt nur das vermeintlich störende Plugin aktiv. Bleibt WordPress tot, ist das Plugin identifiziert. Falls WordPress dann aber doch funktioniert, hast Du einen Kombinations-Konflikt. In diesem Fall lässt Du das eine Plugin aktiv und aktivierst die restlichen Plugins eines nach dem anderen bis der Fehler auftaucht. Diese Spiel wird solange wiederholt bis das bzw. die 'bösen' Plugins eindeutig identifiziert sind.
     
  11. scorpio76

    scorpio76 Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    beim wordpress-automatic-upgrade.1.2.2 plugin wollte er nicht.
    (oder so ähnlich ;) )
    Jetzt läuft die Seite aber wieder (noch)....

    Vielen lieben Dank für die Hilfe.
     
  12. LeMike

    LeMike Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich werfe einfach mal short_open_tag in die runde, was bei dem Versionssprung für Wirbel sorgt. Suche im Quelltext nach "<?" auf das kein "php" folgt und ersetze es durch "<?php".
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden