1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Neuen Blog publik machen?

Dieses Thema im Forum "Plauderboard" wurde erstellt von Herr Grumpatschinski, 15. September 2020.

?

Wäre das ein Blog, den Ihr Euch regelmäßig anschauen würdet?

  1. Ja, klingt interessant

    1 Stimme(n)
    50,0%
  2. Nein, nicht so mein Ding

    1 Stimme(n)
    50,0%
  3. Ich hab es gelesen, es hat mir aber nicht gefallen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Herr Grumpatschinski

    Registriert seit:
    15. September 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    wir haben gestern unsere ersten Schritte zu einem hoffentlich interessanten Blog gemacht.

    https://herrgrumpatschinski.wordpress.com/


    Nun starten wir, wie die meisten, komplett bei null. Wie verbreitet man am besten, dass man da draußen ist?
    Das Thema unseres Blogs ist das tägliche Arbeiten in einem Supermarkt. Genauer gesagt, wahre Geschichten, die wir erleben. Es geht nicht darum, Werbung für irgendein Unternehmen zu machen. Es soll lediglich ein Blog sein, den man leicht konsumieren kann. Ein Blog, der einen unterhält, amüsiert, überrascht, informiert, bei dem man vielleicht auch das ein oder andere lernen kann.

    In diesem Sinne haben wir uns natürlich auch Gedanken über unsere klassische Zielgruppe gemacht. Das Ergebnis: Jeder, der einkaufen geht. Also mehr oder weniger jeder, jeden Alters, jeden Geschlechts.

    Hat jemand hier bereits Erfahrungen gemacht? Einen Blog von 0 auf 100 gebracht? Von 0 auf 10 würde uns ja auch schon helfen.

    Über Anregungen und Ideen bedanken wir uns jetzt schon einmal herzlich!

    Grüße,
    Mike Grumpatschinski
     
  2. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Herr Grumpatschinski,

    der Name für die fiktive Person ist gut gewählt, weil es dafür noch keine Treffer bei den gängigen Suchmaschinen gibt. So kann man ganz gut die "Verbreitung" der Seite verfolgen.

    Das Headerbild (Gebirgslandschaft) paßt nicht so recht zum Thema. Da wäre sicher ein Supermarktregal besser geeignet. So ein Bild sollte für den Besitzer eines Supermarktes je kein Problem sein.

    Da das Taschentuchbild vermutlich von Shutterstock stammt, müßte da eventuell eine Quellenangabe stehen. Bin mir aber nicht sicher, was genau die Lizenzbedingungen des Anbieters erfordern.

    Die Idee, sich in einem Forum anzumelden, um die Seite bekannt zu machen, ist erstmal nicht verkehrt. Es gibt aber bestimmt noch weitere, thematisch passende Foren oder Blogs, aber da kenne ich mich nicht wirklich in der Branche aus.

    Gruß
    Ingo
     
    Herr Grumpatschinski und SuMu gefällt das.
  3. SuMu

    SuMu Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    28
    Anfangs hilfreich wäre es, in anderen, ähnlichen Blogs zu kommentieren u URL zu hinterlassen.
     
  4. Herr Grumpatschinski

    Registriert seit:
    15. September 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Macht man sowas? Ich bin mir nicht sicher, ob das Stil hat. Wir möchten damit niemandem auf den Schlips treten. Natürlich möchten wir, dass man die Seite besucht. Aber anderer Leute Streuweiter "missbrauchen"? Ich kenne mich in der Szene nicht aus. Wird denn so eine Vorgehensweise akzeptiert?
     
  5. Herr Grumpatschinski

    Registriert seit:
    15. September 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingo,

    die Bilder werden ganz sicher noch einmal überarbeitet werden müssen. An dieser Stelle geht es vor allem um das Urheberrecht. Vielen Dank für den Hinweis.
     
  6. SuMu

    SuMu Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    28
    In vielen Blogs kann man kommentieren - ist erwünscht, da darf man dann auch seine URL angeben.
    Natürlich sollte der Kommentar zum Artikel passen ;)
     
  7. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    15
    Aber wenn man schon anfängt, die Website bekannt zu machen, dann sollte das auch mit den Bildern bereits passen.

    Der erste Eindruck bei mir war halt nicht unbedingt, das die Seite etwas mit einem Supermarkt zu tun hat, sondern eher mit Wandern im Gebirge oder so. Ein Bild vermittelt gewissermaßen "auf eine Blick" den Inhalt, ohne das man überhaupt etwas vom Text gelesen hat.

    Bei Shutterstock gibt es übrigens auch Bilder von Supermarkt-Regalen. :)

    Gruß
    Ingo
     
    Herr Grumpatschinski gefällt das.
  8. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    7.648
    Zustimmungen:
    795
    Einige Tipps und Hinweise:
    • Blog als Startseite
    • aktuelle Startseite als Menüpunkt
    • mind. 5-8 fertige Beiträge schreiben vor dem Launch
    • regelmässig weitere Beiträge schreiben, 1x pro Woche minimum
    • Beitragslinks mit passenden Hashtags (z.B. grosse Städtenamen) mit Bild (Rechte beachten!) und Textauszug bei Twitter posten
    • ebenso in Facebookgruppen wo es ums Thema Einkaufen, Schnäppchen o.ä. geht
    • ebenso regelmässig Bilder aus euerem Markt bei instagram mit eurerer Seite in der Accountbeschreibung
    • euere Zielgruppe sind vermutlich eher Supermarktmitarbeiter als Kunden
    • eigene Domain ausserhalb von wordpress.com sichern, bei 0815 Hostern wenige EUR Aufwand
    • ggf. direkt von Anfang an selbst unter der eigenen Domain hosten
    • später von wordpress.com wegzumigrieren erzeugt Kosten für Weiterleitung
    • Rechtslage beachten, derzeit "Like", Tracking usw. nicht nicht DSGVO konform
     
    Herr Grumpatschinski gefällt das.
  9. Herr Grumpatschinski

    Registriert seit:
    15. September 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Großartig! Vielen, vielen Dank!
     
    #9 Herr Grumpatschinski, 15. September 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. September 2020
  10. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    15
    Na immerhin kennt Google nun schon mal Herrn Grumpatschinski :)

    google-grumpatschinski.png

    Gruß
    Ingo
     
  11. Herr Grumpatschinski

    Registriert seit:
    15. September 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Na das ist doch schon mal was. Nun muss ich nur noch schauen, wie wir den Namen in die weite Welt tragen. Gleich nachdem ich mich um das Impressum gekümmert habe *hust*
     
  12. bloggerin90

    bloggerin90 New Member

    Registriert seit:
    7. September 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon erwähnt wurde, finde ich Kommentare auf anderen themenrelevanten Blogs hilfreich, so kannst du ganz gut networken. Ansonsten würde ich versuchen, euren Instagram Account auszubauen, dort regelmäßig zu posten und auf den Blog aufmerksam zu machen.

    Wünsche dir viel Erfolg!
     
  13. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.987
    Zustimmungen:
    127
    man besorgt sich eine richtige URL :)

    Man startet eine Blogparade und macht richtig Werbung für die Parade
    https://www.blogparaden.de/

    Man macht das Stöckchenspiel
    https://www.best-practice-business.de/blog/blog/2006/07/24/das-stockchenspiel-nehme-ich-gerne-auf-und-gebe-es-weiter/

    Man trägt sich in Blog-Verzeichnissen ein. Zum Beispiel
    https://www.bloggerei.de/

    Man kommentiert selbstverständlich nicht - für einen Link - in einem fremden Blog. Spam braucht keiner.

    Robert über das Bloggen
    http://www.robertbasic.de/?s=bloggen

    Viel Erfolg...
     
  14. bloggerin90

    bloggerin90 New Member

    Registriert seit:
    7. September 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    In einem Blog zu kommentieren bedeutet ja nicht automatisch Link-Spam zu betreiben. Natürlich sollten das Kommentare mit Mehrwert sein, die sich auf den Blogbeitrag beziehen. Jedoch kann man sich durch regelmäßiges Kommentieren auf themenähnlichen Blogs mit Gleichgesinnten vernetzen. Und man darf in der Regel seine E-Mail Adresse und Website hinterlassen.

    Nur um nochmal kurz klarzustellen, dass ich nicht von Link-Spam sprach.
     
  15. Herr Grumpatschinski

    Registriert seit:
    15. September 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Hinweise!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden