1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

OS-CMS Evaluierung

Dieses Thema im Forum "Plauderboard" wurde erstellt von Annette, 24. September 2005.

  1. Annette

    Annette Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    gibt es hier vielleicht jemanden, der mal an einer OS-CMS Evaluierung teilgenommen hat?
    Wenn dem so ist, würde ich mich sehr über eine kurze Rückmeldung freuen.

    Vielen Dank schon mal und viele Grüsse,
    Annette
     
  2. suedkind

    suedkind Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    OS = OpenSource?
    was willste denn genau wissen?
     
  3. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    2
    ich schließe mich der Frage von suedkind an...
    lg
    monika
     
  4. Annette

    Annette Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    ...das ging ja ratz fatzi...:)

    und zu Frage1 OS = OpenSource, ja genau.

    zu Frage 2:

    Ich will eigentlich alles wissen:

    Erfahrungsberichte, Akzeptanz der "Soll-Benutzer", Kostenkalkulationen, engere Auswahl, wichtige requirements, Testvorgaben, Rechtevergaben, usw usf.

    hmmmmm vor einer Stunde hatte ich noch nen konkreteren Text, aber der ist jetzt weg.

    Es geht auch um die Auswahl:

    eigentlich ist es so, dass ich denke, dass Mambo bzw. Joomla ein Favorit sein wird, ich aber rein intuitiv zu Drupal tendiere und überall wo ich suche und finde werden beide (neben Typo3, das wohl nicht realisiert wird) in einem Atemzug genannt.
    Ich suche halt eine Gegenüberstellung von den beiden oder eine adäquate Alternative (ausser Typo3).

    (Sommergut, Contentschmiede usw. sind mir bekannt.)
     
  5. suedkind

    suedkind Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    bei Mambo bzw. Joomla würde ich abwarten, wer weiss wie das ausgeht, kann auch passieren dass es beide zerlegt

    typo3 ist definitiv das derzeit am meisten verwendete cms und hat eine grosse entwicklergemeinde, die die entwicklung vorantreibt
    wird zudem auch in grossen projekten eingesetzt

    interessant als infos sind vielleicht
    http://www.opensourcecms.com und http://www.cmsmatrix.org
     
  6. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    2
    jo und kommt auf die Größe des Projektes an
    manchmal stellt sich heraus, dass man mit typo3 mit einer Kanone auf Spatzen geschossen hat ;)

    http://www.papoo.de

    fahre sehr gut damit, wird angenommen,
    lg
    Monika
     
  7. Olaf

    Olaf WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    29
    Howdy,

    ihr versteht Annette da nicht richtig, was sie braucht sind Entscheidungskriterien - am besten von Leuten die schon mal entscheiden mussten... Sie arbeitet in ihrer Firma mit einer Gruppe zusammen, die den Auftrag hat sich für ein CMS zu entscheiden. Natürlich kommt es da in erster Linie auf die Bedürfnisse des Arbeitgebers an, aber da liegt der Hund begraben. Die Leute dort haben mehr oder weniger alle nicht so die Ahnung was wichtig ist, bzw. wichtig sein könnte. Hat man noch nichts von Barrierefreiheit gehört kann man das auch nicht in die Anforderungen einbinden.

    Wir haben schon lange und ausführlich über die Anforderungen an einem Barrierefreiem, validem, gut dokumentiertem, etc... CMS diskutiert und dabei hat sich zum Beispiel herausgestellt, dass mir ein "sauber" programmiertes und mit ordentlichen Schnittstellen ausgerüstetes System am wichtigsten wäre. Nun arbeite ich dort aber nicht und die Leute dort sind allesamt keine Programmierer.

    Mambo, Drupa, Typo3, etc... die Systeme sind den Leuten dort bekannt. Hilft aber nix! Annette hat mir letztens einen Fragebogen gezeigt der von der Gruppe erstellt wurde. Alle Beteiligten sollten ankreuzen, bzw. bewerten was ihnen am wichtigsten erscheint - und genau das sucht sie, Leute die so einen Prozess schon durchgemacht haben. Leute die keine Programmierer, sondern im Endeffekt die späteren Nutzer sind.

    Annette wird mit Sicherheit zu gegebener Zeit alle ihre Erfahrungen rausbloggen, sie ist zur Zeit in Wien und wird erst nächste Woche wieder am Start sein.

    ...jeder hat ja so sein bevorzugtes System, ich stehe zum Beispiel schwer auf Drupal. Typo3 muss man erst studieren und Mambo ist mir zu unübersichtlich! WP.de würde es übrigens so nicht geben wenn Post-Nuke nicht so ein grottenschlechtes System wäre... :wink:
     
  8. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    2
    na das ist doch ganz was anderes, war für mich aus ihren Fragen aber nicht erkennbar:

    Kostenvorgabe war für die Software:Null
    Rechteverwaltungsvorgaben waren: Unterschiedliche Level, aber gleicher Zugang zu allen Menüpunkten,
    Usergruppen selber erstellen können.
    User selber anmelden,
    User anmelden,aber Admin gibt erst frei.
    Frei in der Gestaltung des Outfits ( wurde so genannt;))
    Kommentieren können.
    Ein einfaches Forum (für das Intranet)
    Downloadmöglichkeit von PDF - pro Userlevel einstellbar.

    Einfachste Texterstellung.
    Es muss in Google gefunden werden können.

    gerechnet wurde mit ca. 60 user (soviele Leute arbeiten in der Firma)

    es sollte Menüpunkte geben, die manche User sehen, manche nicht.(Chefetage wollte unsichtbar bleiben ;))

    dasselbe Produkt für Intranet und Internet nutzbar.

    Bilder sollen möglich sein.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    ich machte damals einfach zwei Vorschläge mit zwei CMSen, die die Leute gleich ausprobieren konnten.

    also ich mache selten was theoretisches bei solchen Aufträgen, weil es nichts nutzt,
    selber user erstellen,
    selber Menüpunkte erstellen,
    selber Beiträge schreiben,
    Bild hochladen
    +++
    dann kann ich auch gleich zeigen wie man das ausbauen kann, enn nötig...
    ++++++
    und stelle nie mehr als max. drei solcher Vorschläge zusammen,
    dann kommts sehr rasch zu einer Entscheidung.
    ++++
    und ich stelle eben nur barrierefreies zur Auswahl,
    ;)
    dann muss ich nicht drüber reden
    lg
    Monika
     
  9. suedkind

    suedkind Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    0
    mmh, als Basiskritierien würde ich folgendes nehmen:

    - OpenSource Gemeinde (wird das CMS kontinuierlich weiterentwickelt etc.)
    - Produkteigenschaften + support
    - Workflow Erstellung von Contents
    - Layout und Navigation
    - Workflow Release von Contents
    - Rollenvergabe und Sicherheit
    - Mehrsprachigkeit
    - System-Architektur
    - System-Integration

    das wären Hauptkriterien (Requirements), darunter kommen natürlich viele einzelne Aspekte

    um sich selber eine solche liste zu erstellen ist schon das die erwähnte http://www.cmsmatrix.org sehr hilfreich, vergleich mal einfach ein paar systeme miteinander, anhand des ergebnis hast du die wichtigsten allgemeinen kriterien die bei der entscheidung für ein cms wichtig sein können, dann kann man selber noch projektspezifische hinzufügen

    hilfreich könnte auch sein, die nutzer zuerst nicht nach deren wünschen zu fragen, sondern den ist-status zu analysieren, basierend darauf selber die wichtigsten kritierien abzuleiten und dann ein paar cms vorschlagen, die dann anhand der wichtigsten kritierien verglichen werden
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden