1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Plugin Felder mittels Child ändern

Dieses Thema im Forum "Design" wurde erstellt von Mr.T., 9. April 2021.

  1. Mr.T.

    Mr.T. Active Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe erfolgreich ein Child zu einem Theme erstellt.

    In dem Theme Editor habe ich auch schon erfolgreich kleinere Änderungen vornehmen können.
    z.B. im style.css habe ich ein padding geändert, sowie ein scroll up Button ausblenden können.
    Auch im functions.php konnte ich z.B. gewisse Felder aus einem Plugin entfernen, welche nicht benötigt werden.

    Meine Fragen:

    1) werden Änderungen in dem Theme oder Plugins vorgenommen, dann passiert das ausschließlich nur in dem child der style.css oder der functions.php? Eine weitere Datei muss nicht angelegt werden?

    2) wirken sich zu viele Änderungen, vor allem mit dem Befehl !important, negativ auf die Seite aus?

    3) jetzt möchte ich z.B. etwas in einer Plugin ändern. z.B. eine Zeile umbenennen oder komplett entfernen (weil ich einfach einige Felder nicht benötige).
    Über Chrome finde ich auch schnell heraus wie dieses Feld bzw. id oder class heißt. Im Falle einer Namensänderung kann ich diese auch in Chrome durchführen, diese ist aber nach Seite neu laden logischerweise wieder weg.
    Mit welchem Befehl ändere ich oder entferne ich Zeilen bzw. ids oder classes.

    Vielen Dank
     
  2. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    232
    Mit einem ChildTheme kannst du nur das Theme modifizieren, aber keine Plugins.

    !important sollte immer nur ein Notnagel sein, weil es halt einen fundamentalen Sinn von CSS, das Cacading aushebelt. Lässt sich in einem ChildTheme aber oft nicht vermeiden. Ich stehe gerade vor dem selben Problem in diesem Post. Bisher ohneLösung.
     
  3. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    10.390
    Zustimmungen:
    1.447
    Lies wie dort beschrieben zum Thema CSS Spezifität (google) nach.
     
  4. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    232
    @b3317133
    Das habe ich wohl getan. Ich konnte nur leider daraus keinen Lösungsansatz entwickeln.
     
  5. Mr.T.

    Mr.T. Active Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    !important nur Notnagel. Verstanden. Hatte ich auch so überall gelesen. Aber manchmal ist es halt das einfachste und schnellste..

    Also nach meiner Erkenntnis ist dieses doch möglich. Habe es ja schon gemacht und es funktioniert.. (siehe oben Eingangsbeitrag). o_O

    Evtl. hat ja noch jemand Antworten auf meine obigen Fragen...
     
  6. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.581
    Zustimmungen:
    277
    redest du nur von css Änderungen? Das funktioniert natürlich auch bei Plugins. Meisterleiste meinte mit Modifikationen sicherlich nicht nur css-Formatierungen.
     
  7. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    232
    Ehrlich gesagt schon. :D Aber wenn ihr da andere Erfahrungen habt, dann liege ich entweder falsch oder es liegt an der Situation bzw. dem Plugin? Um die CSS eines Plugins zu überschreiben habe ich idR zwingend
    WordPress Hooks einsetzen müssen. Aber wenn es bei @Mr.T. auch so klappt, ist's ja schön.
     
  8. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    232
    Nachtrag:
    Habe gerade mal nachgeschaut, was ich so alles in einer meiner komplexeren Seiten rumgebastelt hatte. Ich habe in dem Child Theme CSS Anweisungen für bspw. Contact Form 7 – okay, für CF7 geht es also. Für ein anderes Plugin (WP Maintenance Mode) ließen sich die CSS nicht ansprechen und Hooks waren notwendig.
     
  9. Mr.T.

    Mr.T. Active Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Stand jetzt stehen auch bei mir auch erstmal lediglich nur css Änderungen an...

    WordPress Hooks? o_O das sagt mir jetzt erstmal nichts. Werds mir mal anschauen.

    Bei mir klappts leider auch nicht so wirklich... ich konnte zwar ein paar Änderungen vornehmen, aber eher gesagt "mehr schlecht als recht" (hab mich fertiger Snippets bedient)... deswegen frage ich ja wie man das anstellt. ;)
     
  10. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.581
    Zustimmungen:
    277
    CSS fürs Frontend lässt sich über die style.css des Child Themes oder über das Backend -> "Zusätzliches CSS" ändern, sowohl für Theme oder für Plugins.
     
  11. Mr.T.

    Mr.T. Active Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ok, in der style.css werden grafische Änderungen vorgenommen und in der functions.php Funktionalitäten geändert.
    Denke meine Frage 1 und 2 sind somit geklärt.

    Frage 3 wüsste ich jetzt aber nicht ad hoc wie ich das anstellen sollte...
     
  12. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    232
    Ohne konkretes Beispiel kann man das auch kaum beantworten. Am besten also einfach einen Link hier reinsetzen und sagen, welches Objekt du gerne verschwinden lassen möhctest. Ggf. ist dann jemand so nett, dir da weiterzuhelfen.

    Hat ein Objekt eine eigene Klasse, bspw. ein Button, so kannst du die Klasse ansprechen und per CSS display:none überschreiben und der Button ist weg. Wenn es das ist, was du meinst.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden