1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Plugin für Cookie Opt-In nach Urteil vom 01.10.2019 (EuGH)?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Gomilli, 1. Oktober 2019.

  1. Gomilli

    Gomilli Active Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wenn ich es richtig verstanden habe, reicht die Möglichkeit eines nachträglichen Opt-Out bei Cookies nicht mehr aus. Die Besucher müssen nun aktiv und freiwillig in die Nutzung der Cookies einwilligen, vorher darf kein Cookie mehr gesetzt werden. Ein einfacher Hinweisbanner reicht hier wohl ebenfalls nicht mehr aus. Der Besucher muss in dem Cookie-Plugin auch genau informiert werden, was er akzeptiert.

    1. Habe ich es richtig verstanden?
    2. Kann jemand ein Plugin hierfür empfehlen?

    Viele Grüße
    Roman
     
  2. Henk1060

    Henk1060 Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    116
    richtig!
    das können bereits die meisten EU Cookie plugins.

    empfehlung... hängt davon ab, wie die deine Seite aufgebaut ist.
    videos zb youtube und co
    fonts extern geladen
    traking usw
     
  3. Gomilli

    Gomilli Active Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe Fonts teilweise von Google, also extern, und Tracking über Google Analytics.

    Hast du da eine Empfehlung? :)

    Edit: Was mir gerade noch einfällt: Die Zustimmung muss wohl aktiv erfolgen. Eine Vorauswahl der Optionen darf also nicht erfolgen.
     
  4. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    6.136
    Zustimmungen:
    540
    Da es in WordPress keine API o.ä. gibt, wo eine Nutzung von Cookies zentral gesteuert werden könnte und auch jedes Theme / Plugin externe Inhalte nach Belieben einbindet, kann und wird es schon rein technisch kein fertiges "Plugin für Cookies" geben.

    Man sieht oft irgendwelche Cookie-Banner mit "Nein" bzw. Ablehnungsmöglichkeit, die aber hinter den Kulissen ohne tiefe Eingriffe in den gesamten verwendeten Code des Themes und aller Plugins auf dem Server oft nicht mehr und nicht weniger als eine bunte, nervige Fassade sind, ohne jegliche Wirkung, darüber sind sich viele "Installierer" solcher Plugins meist nichtmal im Klaren.

    Wir raten seit DSGVO bei einfachen Seiten ohne Shop oder Mitgliedschaften zur besten aller Cookie-Lösungen: Keine verwenden. Das beinhaltet auch keine externen Einbindungen wie Webfonts (kann man lokal hosten) und keine externen Analysedienste (kann man auch lokal und auch ohne Cookies hosten), keinen externen Superduperbildoptimierungblablubb Unsinn mit CDNs, keine externen Caching CDNs, und v.a. kein Jetpack Plugin.

    Rechtsverbindliches dazu gibt es natürlich ausschliesslich beim Anwalt des Vertrauens.
     
  5. Henk1060

    Henk1060 Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    116
    wie @b3317133 schon schreibt kannst du vieles ohne plugins lösen.

    fonts von eigenen server zu laden, sollte nicht das problem sein.
    hängt vom theme auch ab.

    Nutzt du Google Analytics im vollen umfang? oder gehts dir nur darum das du täglichen besucher siehst.
    das könnest du auch von webserver auswerten lassen, viele hoster haben im hintergrund etwas laufen.

    Alternative Matomo das natürlich auch angepasst werden müsste.
     
  6. Gomilli

    Gomilli Active Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann muss ich mich wohl mal mit alldem befassen. Fonts intern einbinden sollte ich zweifels mit einem Child-Theme hinbekommen.

    Analytics benutze ich schon in etwas größerem Umfang, teilweise auch für Ads Conversion-Tracking. Auch Suchanfragen werden natürlich entsprechend ausgewertet. Wobei hier doch keine personenbezogenen Cookies gespeichert werden, wenn AnonymizeIP true ist, oder?

    Ich blicke da noch nicht so ganz durch.

    Danke für den Tipp mit Matomo. Wobei hier die auswertung der Suchanfragen auch in der lokalen Installation kostenpflichtig sind!?
     
  7. Henk1060

    Henk1060 Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    116
    es geht auch darum das daten an dritte übertragen werden.

    könnest dir borlabs-cookie ansehen.
    Das arbeite auch mit opt-in verfahren.

    jedoch musst du das traking und co. erstmal entfernen je nach dem wie du es eingesetzt hast child theme oder pluign.
    Und dann über das neue plugin ausgeben lassen
     
  8. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    50
    Da ich ausschließlich private Sites betreibe, interessiert mich überhaupt nicht, wer sich wann und wie und von woher meine Seiten anschaut. Aber ich weiß auch nicht, ob diese Sites Cookies setzen oder nicht. Weiß jemand, wie ich das erfahren kann? Gibt es irgendwo ein Tutorial oder Ausführungen, wie ich das Setzen von Cookies vermeide? Oder - falls es das nicht gibt - fühlt sich vielleicht jemand der Experten berufen, dies in diesem Forum für die vielen Nichtsahnenden wie mich zu schreiben? Das wäre sicher eine echte Aufgabe :)
     
  9. SirEctor

    SirEctor WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.731
    Zustimmungen:
    314
    Im Chrome z. B. über die Taste F12 (DevTools), dann auf Application wechseln und unter Storage die Cookies aufklappen. Klick auf die Domain und schauen welche und wieviele Cookies gesetzt werden. Das ganze am Besten in einem Inkognito-Fenster testen, in dem man nicht im Backend eingeloggt ist.

    Hier im Forum sähe das so aus:
    upload_2019-10-2_21-41-54.png
     
  10. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    91
    Die Bild(.de) Zeitung macht es weiterhin so, dass die auf die Datenschutzerklärung verweisen. Der Verweis ist auch nur paar Sekunden zu sehen.

    Ich will nicht sagen, dass es richtig ist was die machen aber die scheinen sich sicher zu sein es richtig zu machen.
     
  11. SuMu

    SuMu Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    6.077
    Zustimmungen:
    22
    Zumindest haben die eine ganze Rechts-Abteilung ... da würd ich mich auch sicher fühlen ...
     
  12. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    6.136
    Zustimmungen:
    540
    Tipp: Wird man selbst abgemahnt oder verklagt, nutzt ein Verweis auf irgendeine "die machen das aber so" Seite rein gar nichts. :rolleyes:
     
    Kurt Singer gefällt das.
  13. Robota

    Robota Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    8
    Hallo, ich muss mich leider auch mit diesem Thema beschäftigen, die EU wird mir immer unsympathischer.
    Meine Frage: Wordpress selbst setzt doch schon Cookies beim Aufruf der Seite, wie kann man die denn blockieren?
     
  14. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    6.136
    Zustimmungen:
    540
    WordPress selbst setzt keine Cookies, ausser Du nutzt die Benutzeranmeldung.

    Wenn man die "Avatare" aktiv hat, werden allerdings z.B. bei der Anzeige von Autorenseiten durch die "Icons" der Benutzer Daten zu gravatar.com geschickt, und im Backend sowieso, daher Avatare besser abschalten unter Einstellungen > Diskussionen.

    Und manche WordPress Standard-Themes binden externe Google Webfonts ein, abschalten via Child Theme.

    Der tolle Gutenberg Editor bindet übrigens immer einen externen Google Webfont ein, und zwar auf der Editor Seite, nicht im Frontend bei den fertigen Seiten, der Webfont ist also technisch nicht nötig, führt aber in Multi-Benutzer Installationen bzgl. DSGVO zu Problemen, wenn man sich ernsthaft mit den Themen auseinandersetzt.

    Was dritte Themes und Plugins machen, musst Du im Einzelfall selbst recherchieren, und nach jedem Update wieder neu.
     
    #14 b3317133, 8. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2019
    Robota gefällt das.
  15. Robota

    Robota Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    8
    Wenn ich meine Seite aufrufe wird mir z.B. "_wp_session", "wp-settings-1" und "wp-settings-time-1" angezeigt, die kommen trotz des WP nicht von Wordpress?
     
  16. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    91
    Öffne deine Seite mit einem "privaten Fenster (unter Firefox) oder Inkognito Fenster (chrome)" auf und prüfe da welche Cookies gesetzt werden.
     
    Robota gefällt das.
  17. Robota

    Robota Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    8
    Ok, da sind es weniger Cookies, aber "_wp_session" ist auch dort mit dabei.
     
  18. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    91
    Ohne eine Session funktioniert deine Seite nun mal nicht. Die sind erlaubt.
     
  19. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.715
    Zustimmungen:
    209
    _wp_session kommt nicht vom WordPress Core. WordPress setzt keine Cookies solange man sich nicht anmeldet.
     
  20. Robota

    Robota Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    8
    Wie kann ich dann heraus finden, woher bzw. wodurch ein unbekanntes Cookie gesetzt wird?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden