1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Plugins, mit dem andere Personen Mails von meiner Seite verschicken können

Dieses Thema im Forum "Plugins und Widgets" wurde erstellt von frieder-01, 30. Juli 2022.

  1. frieder-01

    frieder-01 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2021
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    auf fragdenstaat.de ist es möglich, sich anzumelden und dann Mail-Anfragen an staatliche Stellen zu verschicken und Antworten zu erhalten. Beides, Mail-Anfrage und Mail-Antwort wird veröffentlicht. So etwas schwebt mir für einen anderen Zweck vor.
    Das hat vermutlich sehr viele Hürden (Datenschutz, Veröffentlichung eingehender Mails usw.).
    Nach langer vergeblicher Suche: Kennt jemand dazu ein Plugin und noch wesentlich wichtiger, gibt es dazu auch Abhandlungen, Erklärungen, Warnungen im Internet.

    Danke.
     
  2. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    182
    Hast du das mal selbst dort durchgeführt? So wie ich das verstehe, kann der Anmelder keine Mails verschicken und empfangen, sondern nur Fragen einreichen. Versand, Weiterleitung und Veröffentlichung von Fragen und Antworten werden (mehr oder weniger manuell) von fragdenstaat.de durchgeführt. So stellst sich das zumindest für mich dar, ohne es selbst ausprobiert zu haben.
     
  3. frieder-01

    frieder-01 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2021
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Danke für deine Nachfrage @meisterleise.
    Doch, die selbst formulierte Anfrage wird per Mail an die ausgewählte Behörde verschickt. Erstelle ich eine Mail und gehe ich auf senden, erhält man von manchen Behörden wenige Sekunden/Minuten später eine Eingangsbestätigung. Der (Pseudo-)Name wird an die Behörder übermittelt, erscheint aber für Aussenstehende in der Liste der Mitteilungen meist nicht. Dies kann gewählt werden.
    Die (gegenseitigen) Antwort(en) erscheinen dann wie in einem Thread untereinander.
     
  4. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    182
    Ah danke. Muss ich wirklich mal ausprobieren, sobald ich ein entsprechendes Anliegen habe. Und wie sieht so eine Pseudo-Mail dann aus? frieder-01@fragdenstatt.de oder was ist das dann für ein Absender?
     
  5. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    6.031
    Zustimmungen:
    343
    Ich habe vor Jahren eine fragdenstaat.de eine Aktion gegen
    https://fragdenstaat.de/aktionen/zensurheberrecht-klage-2019/
    Unterstützt.

    Zurzeit läuft die Aktion, wir drucken das Internet aus ;)
    Nur ausgedrucktes Internet ist grundrechtskonform
    https://www.golem.de/news/frag-den-staat-nur-ausgedrucktes-internet-ist-grundrechtskonform-2207-167055.html

    Eine Empfehlung, die meiner Meinung nach jeder gelesen haben sollte, ist das Scriptum Internetrecht von Prof. Hoeren
    https://www.itm.nrw/wp-content/uploads/skript-internetrecht-juli-2020.pdf

    Frag den staat ist ein Thema von Netz Politik
    https://netzpolitik.org/?s=+frag+den+staat
    Netz Politik
    https://netzpolitik.org/

    Technisch ist die eigentlich nur ein
    Diskussionsboard,

    Da du per se auch per Mail bloggen kannst (dein Blog hat eine Mail Adresse, wenn du möchtest) können selbstverständlich auch eingehende Mails veröffentlicht werden.

    Wenn fremde Inhalte automatisch auf meinen Servern veröffentlicht werden sollen, verwende ich in der Regel KI Lösungen, damit schädlicher Inhalt (gewaltverherrlichender Datenmüll und Co) keiner sehen muss.
    Lösungen gibt es von Google und Co.
    Viren und Spam Filter für MailServer gibt es kostengünstig über den Provider.
     
  6. frieder-01

    frieder-01 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2021
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Zur Frage von @meisterleise :
    Die Adressen der Behörden sind in fragdenstaat hinterlegt. Als Adressaten sehe ich nur den Behördennamen mit Ort, nicht aber die Mailadresse. Meine Grußformelm wie auch die Grußformel der Behörde ist für den Betroffenen ganz normal mit Namen zu lesen. Veröffentlicht werden die Mails dann aber ohne Namen. Also Sehr geehrte ... und Grußformel ohne persönlichen Namen.

    Ob die Mailadresse auf der Gegenseite sichtbar ist, ist mir nicht bekannt. Ich melde mich mit einer frei gewählten Mailadresse an. Laut BFDI sind Anforderungen unter Pseudonym erlaubt bzw. sogar auch vom BFDI gern akzeptiert (Punkt 2.2.2 des Links).
    Vom BFDI wurde bereits ein Ministerium abgemahnt, das auf Nennung des Echtnamens samt Adresse gepocht hat. Hier ein Beispiel. Kennst du aber sicher.
     
  7. frieder-01

    frieder-01 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2021
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    @r23 , den Link zum Internetrecht habe ich mir gespeichert. Ich gebs zu, nur für den Fall, dass ich mal was Spezielles suche (wenn es dann nicht zu spät ist). Danke.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden