1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Profi Frage: wp multisite domain geändert, aufgerufene website dreht endlosschleife?

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von AileenCaucasus, 30. Juli 2014.

  1. AileenCaucasus

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen!

    ich bin restlos verzweifelt und hoffe dass mir jemand helfen kann! bitte bitte bitte! :(
    da ich inzwischen auch gemerkt habe wieviel zeit beim herumtüfteln verloren geht und ich da größten respekt vor habe, wäre ich auch bereit bezahlbaren support anzunehmen, wenn jemand einen profesionellen wp support kennt?

    hier die krux:
    ich betreibe eine wp multisite. zu bearbeitungszwecken lag diese auf dem server, hatte also eine 192.168.../wordpress adresse (bei wp installation so angegeben). Ging alles wunderbar.
    Habe dann domain in die 'richtige' URL geändert, hat mich 2 tage gekostet da ich alles gaaaanz vorsichtig mit schritt für schritt anleitung gemacht hab.

    Ergebnis: wenn man die URL eintippt sagt der browser jetzt:
    "Die aufgerufene Website leitet die Anfrage so um, dass sie nie beendet werden kann."

    Meine Gedanken: permalinks verhindern ein gescheites weiterleiten? kann das sein? wenn ja, wie stell ich die manuell aus?

    Jemand eine Idee? Auch generell woran es liegen könnte?

    Für jeden noch so kleinen Tipp bin ich jetzt schon sehr sehr sehr dankbar, auch brainstorming wird liebend gern angenommen! Ebenso Hinweis wo ich -wenn nötig- bezahlbaren support finde.

    tausend Dank,
    Aileen
     
  2. AileenCaucasus

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Niemand eine Idee??? :sad:

    Habe mal eine Verständnisfrage für mich, vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen:

    Die bei der Installation angegebene URL lautete 192.168.1.160/wordpress.
    Hab ich vielleicht die URL falsch geändert? Die neue heißt jetzt nämlich einwunderbarername.org/wordpress
    Hätte ich das >/wordpress< hinten weglassen / rauslöschen müssen?

    Bin verwirrt. Und weiß jemand was Current_Path bedeutet? Da steht nämlich auch /wordpress.
    Bzw in der htaccess /wordpress/.

    Hab ich alles doppelt gemoppelt? Hilfe?
     
  3. matrix-22

    matrix-22 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. September 2010
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    7
    Gibt es dazu einen Link?
     
  4. AileenCaucasus

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst Link zu der betroffenen Seite?

    Wenn ja, dann ja :) www.legendsofnature.org
    Leider leider sieht man aber nichts, bis auf diese schreckliche Fehlermeldung die mich Nachts schon nicht mehr schlafen lässt.
     
  5. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    412
    Ein Klassiker ;) Für die Reparatur brauchst Du einen Texteditor, einen FTP/SSH Zugang und Zugriff auf die MySQL Datenbank (phpMyAdmin bei deinem Hoster z.B).

    Im folgenden gehe ich davon aus, dass es sich wirklich um eine Multisite (ein Netzwerk) Installation handelt. In der wp-config steht also "define('MULTISITE', true);". Ist das nicht der Fall muss die Anleitung anders aussehen.

    1. Die Datei wp-config.php vom Server holen (FTP/SCP) oder per SSH auf den Server gehen und die Datei direkt mit einem Editor (z.B. vi) bearbeiten. Folgende Zeilen einfügen und eventuell vorhandene, defines auskommentieren:

    // define('DOMAIN_CURRENT_SITE', '192.168.1.160');
    define('DOMAIN_CURRENT_SITE', $_SERVER['HTTP_HOST']);
    define('PATH_CURRENT_SITE', '/');
    define('SITE_ID_CURRENT_SITE', 1);
    define('BLOG_ID_CURRENT_SITE', 1);

    Die Datei speichern und wieder auf den Server laden. In der Datei gibt es auch einen Eintrag für den Tabellen Prefix, z.B. $table_prefix = 'wp_';. Diesen Prefix bitte merken.

    2. Über die MySQL Verwaltung Deines Providers (oder über die Shell per SSH) öffnest Du die Tabelle "prefix_von_oben"options. In obigem Beispiel also wp_options. Jetzt müssen drei Einträge geändert werden und zwar jeweils der option_value Eintrag für option_name "siteurl", "blogname" und "home". Ändere die Werte von "192.168.1.160" auf die neuen Werte (also den Domainnamen und die URL). Wenn das erledigt ist öffnest Du die Tabelle "prefix_von_oben"site. In obigem Beispiel also wp_site. Änder dort die Domain und Pfad (path) auf die neuen Werte ab. Jetzt geht es weiter zur Tabelle "prefix_von_oben"sitemeta (das mit dem wp_ Beispiel spare ich mir ab jetzt). Dort muss der meta_value für den meta_key "siteurl" der site_id "1" auf die neue URL eingestellt werden. Zuletzt noch in der Tabelle "prefix_von_oben"blogs für die blog_id "1", der site_id "1" die aktuellen Werte (domain, path) anpassen.

    Wenn ich jetzt aus dem Gedächtnis keine Tabelle vergessen habe bist Du auch schon durch und Deine Multisite Installation kann wieder aufgerufen werden.
     
  6. AileenCaucasus

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mensmaximus!!!

    Oh gosh wie großartig, Danke schon mal für deine super tolle Anleitung!!!

    Es handelt sich um eine echte Multisite Installation, um diese Frage vorab zu klären.
    Jetzt zu deiner Anleitung (bitte entschuldige dass ich da nachfragen muss)

    Meine wp-config.pgp sieht an der entscheidenen (?) Stelle so aus:

    define('WP_DEBUG', false);
    /*Multisite*/
    define('WP_ALLOW_MULTISITE', true);
    define('MULTISITE', true);
    define('SUBDOMAIN_INSTALL', false);
    define('DOMAIN_CURRENT_SITE', 'einwunderbarername.org/wordpress');
    define('PATH_CURRENT_SITE', '/');
    define('SITE_ID_CURRENT_SITE', 1);
    define('BLOG_ID_CURRENT_SITE', 1);
    /* That's all, stop editing! Happy blogging. */

    /** Absolute path to the WordPress directory. */
    if ( !defined('ABSPATH') )
    define('ABSPATH', dirname(__FILE__) . '/');

    Soll ich das alles ausklammern?
    Zudem hab ich über diesem Teil noch weitere defines, die meinst du aber sicherlich nicht, oder?
    (z.B. define ('Auth_Key', [und so weiter])

    Die Änderungen in der MySQL Datenbank habe ich ja alle schon vorgenommen, soll ich die nochmal machen? Also statt 192.168.1.160 steht bei mir schon immer einwunderbarername.org. Oder ändert sich das nach der Änderung in der wp-config.php alles nochmal?

    In der wp_site nur die Domain angeben oder die ganze URL? Und path mit einem slash am ende oder nur am Anfang? Oder garkeinen?

    Tausend tausend Dank für deine Hilfe!
    Cheers,
    Aileen
     
  7. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    412
    In Deiner wp-config.php nur

    define('DOMAIN_CURRENT_SITE', 'einwunderbarername.org/wordpress');
    define('PATH_CURRENT_SITE', '/');

    durch

    define('DOMAIN_CURRENT_SITE', $_SERVER['HTTP_HOST']);
    define('PATH_CURRENT_SITE', '/wordpress/');

    ersetzen. Der Rest ist ok.


    Wenn Du 100000000000% sicher bist, dass Du alle Datenbankeinträge korrigiert hast, kannst Du den Schritt natürlich überspringen.
    Würdest Du das Leben der CPU Deines PC darauf verwetten? Freiwillig ein Betriebssystem mit Cobol programmieren? Nein? Dann noch einmal durch alle Datenbankfelder gehen.

    Im folgenden gilt die Annahmen, das der Tabellen Prefix wp_ heißt, die Domain
    einwunderbarername.org (nicht www.einwunderbarername.org), Deine Seite nicht SSL verschlüsselt ist und deswegen mit http://einwunderbarername.org aufgerufen wird (und nicht mit https://). Abweichungen von dieser Annahme sind entsprechend zu berücksichtigen.

    wp_options
    siteurl = http://einwunderbarername.org
    blogname = einwunderbarername.org
    home = http://einwunderbarername.org


    wp_blogs (blog_id 1 / site_id 1)
    domain = einwunderbarername.org
    path = /wordpress


    wp_site (id 1)
    domain = einwunderbarername.org
    path = /wordpress


    wp_sitemeta
    siteurl = http://einwunderbarername.org/

    Wenn es dann noch immer nicht geht muss ich doch mal in eine meiner Datenbanken schauen ;)


     
  8. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    412
    Eventuell muss es

    wp_blogs (blog_id 1 / site_id 1)
    domain = einwunderbarername.org
    path = /wordpress/

    wp_site (id 1)
    domain = einwunderbarername.org
    path = /wordpress/

    heißen, also mit abschließendem Slash. Bin mir da nicht mehr sicher, da ich die letzte Installation in ein Unterverzeichnis vor gefühlten 500 Jahren gemacht habe. Ich arbeite immer im Root Verzeichnis.
     
  9. AileenCaucasus

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde alle Varianten ganz gewissenhaft ausprobieren!!!

    Und nur der Vollständigkeit halber: table prefix ist wp_, domain ist einwunderbarername.org (oh gott ich hoffe zumindest, werde das gleich als erstes klären) und Seite ist nicht SSL verschlüsselt.

    Werde mich jetzt sofort dran setzen!

    Und hab ich eigentlich schon gesagt wie UNFASSBAR DANKBAR ich Dir für deine Hilfe bin? :D

    Cheers,
    Aileen
     
  10. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    412
    Wir warten mal ab bis es läuft ;)
     
  11. AileenCaucasus

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    mensmaximus,

    Ich hab alles genauso gemacht wie beschrieben, habe beide Varianten ausprobiert (einmal /wordpress und einmal /wordpress/) aber leider funktioniert es immer noch nicht :sad: Bin auch meine Datenbank nochmal durchgegangen wie vorgeschlagen, aber ich entdecke nirgends mehr meine alte serveradresse. Die ist also definitv raus.

    Die aufgerufene Seite sagt jetzt: Error establishing a database connection

    Ich kann und will einfach nicht glauben dass es so schwierig ist?! Maaaan, ich war immer der Meinung ganz so dämlich bin ich nicht (nein, keine Kommentare dazu, danke)

    Weitere Gedankengänge? :|

    Vielleicht noch die htaccess Datei?

    Nichtsdestotrotz immer noch tausend Dank!
    Cheers,
    Aileen
     
  12. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    412
    Na das ist doch schon mal ein Fortschritt. Die Meldung sagt (fast) alles. Schau nochmal in Deine wp-config.php. Möglicherweise ist das ja ein Semikolon abhanden gekommen oder ein Anführungszeichen. Du darfst mir die wp-config.php gerne per PM senden (als den Inhalt).
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden