reihenfolge des seitenaufbaus / script ausführung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von atrioom, 8. November 2007.

  1. atrioom

    atrioom Member

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo liebe community!

    Ich hatte ein paar Probleme meine divs per JS und CSS anzusprechen, und wollte generell mal fragen ob es daran liegen kann, dass wordpress die dinge vielleicht in einer bestimmten reihenfolge ausführt.

    um das zu erläutern:
    index.php führt zb. getheader() aus. nun stehen im header css und js anweisungen, die sich auf content beziehen der im footer steht. der footer wird von index.php aber erst ganz zum schluss included... wird das script ausgeführt wenns geladen ist, oder erst wenn die ganze seite fertig geladen ist?

    danke fürs durchlesen, und etwaige antworten! =)
     
  2. marX

    marX WPD-Team

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    PHP -> Server
    JavaScript -> Client

    Gelegentlich kann sich aber die Auslieferung der Seite verzögern, dann wäre es möglich, dass JavaScripte erst später ausgeführt werden. Scripte werden ausgeführt, wenn der Browser sie liest, bzw. sie über den onload-Eventhandler gestartet werden.

    Wenn du Probleme hast, spezielle Elemente anzusteuern, dann würde ich aber zunächst die Seite mit einem HTML-Validator checken.

    Mit WordPress an sich hat das aber nicht viel zu tun, WP ist nur eine PHP-Applikation.
     
  3. atrioom

    atrioom Member

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hab die seite noch auf einem lokalen testserver laufen, und w3c kann sie nicht testen... und zu php/mysql - fähigem space hab ich im moment noch keinen zugriff, dauert also noch bis ich validieren kann :oops:
     
  4. marX

    marX WPD-Team

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst sowohl den generierten Quelltext in ein Textfeld bei W3 kopieren, als auch lokale Validatoren (z.B. Firefox mit HTML-Validator-Addon) verwenden. Das ist keine Ausrede! ;-)
     
  5. atrioom

    atrioom Member

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ähm, wie peinlich... das mit dem quelltext hab ich zwar anfangs auch probiert, aber nicht den geparsten sondern den php-code... tja, da gehört wohl viel dazu, und das dann auch hier noch zuzugeben :-D

    naja, hab das jetzt mal richtig validieren lassen und es war 2mal ein p-tag innerhalb eines h2-tags und einmal hatte ich für einen link target="_blank" angegeben, was für xhtml-strict nicht erlaubt ist.

    gut, das waren immerhin 2 fehler... und ausgemerzt!

    werd mir das angewöhnen die seiten zu validieren, feine sache das!
     
  6. Jeriko

    Jeriko Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    0
    Unabhängig davon: JavaScripts werden, solange sie nicht Event-gesteuert sind, direkt ausgeführt, und der Browser wartet solange, bis die Ausführung abgeschlossen wurde. D.h. wenn du Skripte z.B. im Header hast, werden diese zuerst ausgeführt und erst danach(!) die Seite weiter geladen. Das wiederum heißt, wenn du mittels eines Skriptes im Header einen div-Container ansprechen willst, dann kann das nicht funktionieren, weil es den Container noch gar nicht gibt. Ist das Skript dagegen im Footer, also kurz vor </html>, sollte es entsprechend funktionieren.

    Gilt aber wie gesagt nur für Skripte, die NICHT Event-gesteuert sind.

    Gruß Jeriko
     
  7. atrioom

    atrioom Member

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ahh, na genau das hab ich versucht: skripte im header, die den footer ansprechen (wie gewohnt halt). werde ich gleich umschreiben, danke für die info!!