1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Rundungsfehler in Woocommerce

Dieses Thema im Forum "WooCommerce" wurde erstellt von Silkehb, 10. Januar 2018.

  1. Silkehb

    Silkehb New Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen!

    ich verwende Woocommerce, immer aktualisiert, mit Germanized.
    Preis wird Brutto im Shop angezeigt, MwSt. in der Rechnung ausgewiesen. Bisher war das alles kein Problem und korrekt. Neuerdings aber wird der Rechnungsbetrag unlogisch gerundet:
    So kommt dieses System z.B. bei 19,50 Ware + 3,90 Versand statt auf 23,40 auf 23,39. Oder wenn 9,90 + 4,90 = 14,80 macht mein Shop daraus 14,79. Das macht mich ein wenig kirre..
    Ich kann das vor allem deshalb überhaupt nicht nachvollziehen, weil das Problem im laufenden unveränderten Betrieb einfach so plötzlich aufgetaucht ist. Passiert auch nicht jedes Mal. Wir haben schon mit den beiden Möglichkeiten, Runden der einzelnen Positionen/Runden der Gesamtsumme rumgespielt, aber das ändert nichts. Es wird richtig oder falsch gerechnet, egal, wo ich das Häkchen setze... Ich tippe ja auf einen Bug seit einer Aktualisierung...

    Hat jemand dafür eine Lösung?

    Help please :(

    Grüße, Silke
     
  2. FloRet

    FloRet Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. September 2016
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    89
  3. Silkehb

    Silkehb New Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo FloRet!

    Ja, es ist diese Version. Danke für den Link. Habe ich mir angeschaut, trifft soweit zu, Preise im Shop werden auch wie im Link brutto im Shop angezeigt. Allerdings besteht das Problem sowohl bei Rundung der einzelnen Positionen als auch bei Rundung auf subtotal level. Also egal, was ich im Reiter Mehrwertsteuer/Steueroptionen bei "Rundung" einstelle, der Endbetrag wird mal richtig, mal falsch ausgewiesen. Übersehe ich da evtl. noch eine Einstellungsmöglichkeit?
    VG Silke
     
  4. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.602
    Zustimmungen:
    193
    So wird das nichts. Solche Fehler müssen systematisch gelöst werden. "Mit ich habe das zwei Produkte und da stimmen Zahlen nicht" kann man Null anfangen. Also Screenshots der betroffenen Produkte (Backend) und Screenshots der WooCommerceeinstellungen. Vorher bitte alle Plugins bis auf WooCommerce deaktivieren. Dann erneut eine Bestellung mit den betroffenen Produkten durchführen. Falls der Fehler dann bleibt, die obigen Infos posten. Falls dann jemand Zeit und Lust hat, kann er die selben Produkte und Einstellungen bei sich testen.
     
  5. Silkehb

    Silkehb New Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps. Keine Ahnung, was passiert ist, aber bisher sind keine Nachkommastellenfehler mehr aufgetreten... Hoffe, es bleibt so.

    Danke!
     
  6. G-Frog

    G-Frog New Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin,
    ich habe das gleiche Problem...kannst du nicht mal vermuten warum es bei dir wieder funktioniert? Würde mir sehr helfen!
    Beste Grüße
     
  7. Silkehb

    Silkehb New Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Puh, nicht so wirklich. Zeitgleich hatten sich Fehler eingeschlichen bei den Varianten, das war nach einem WPML-Update. Einige Varianten funktionierten nicht mehr, da lag es an der plötzlich verschwundenen Angabe der Produkteinheiten. Das war alles korrekt eingestellt, hatte ja lange funktioniert, und nach dem Update kamen eben vereinzelte Fehler. Dass dies zeitgleich auftrat, ist uns erst etwas später aufgefallen, als nämlich Kunden anriefen, dass dieses oder jenes nicht klappen würde...

    Nachdem diese Fehler korrigiert waren, traten auch die Rundungsfehler nicht mehr auf. Schon etwas schräg, und evtl. hat das eine mit dem anderen nix zu tun, aber mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich habe sonst nichts verändert (die oben angeregte Ausschluss-Aktion hatte ich aus Zeitgründen noch nicht starten können). Manches löst sich auch von alleine mit dem nächsten Update von was auch immer... :)
     
  8. maxa67

    maxa67 New Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist mit Erschrecken in unserem Shop aufgefallen, daß wir auch seit geraumer Zeit komische Rundungsfehler haben.

    Wordpress ist aktuell 4.9.4 WooCommerce 3.3.3 - Preise (Einzelpreise, Zwischensummen, Versand) sind alle brutto ausgewiesen und bei den Produkten auch so eingestellt, die Einstellungen für die rechnungs PDF sind ganz unten zu sehen.
    Aber Bilder sagen mehr als Worte, deshalb hänge ich jetzt einfach mal Screenshots dran

    rundungsfehler.jpg
    So stellt sich der aktuelle Fehler bei einigen Rechnungen (nicht alle!) dar. Abgesehen von den fehlenden Versandkosten wird in der Zeile der Mehrwertsteuer der Bezugsbetrag für die Produklte richtig berechnet und richtig als netto ausgewiesen



    rundungsfehler_alt.jpg
    Die fehlende Einschluß des Nettoversandpreises (nur in der Ausweisung auf der Steuerspalte) existierte offensichtlich schon immer und die Berechnung klappte trotz teils falscher Ausweisung des Nettobetrages in der Steuerzeile.


    shopeinstellungen.jpg
    Und das sind die Rechnungseinstellungen

    Hat jemand eine Idee, wo ich hier suchen kann? Die nochmalige Anzeige des Nettopreises kann man ja ausblenden, müßte aber trotz allem korrekt mit Versandkosten angezeigt werden oder? Weil dder dahinterstehende Steuerbetrag tut das ja auch und zwar mit der Steuer für die 4 Euro Versand.
     
  9. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.602
    Zustimmungen:
    193
    Und was ist mit dem Rest? Dem letzten Screenshot nach zu urteilen gibt es das Ein Plugin für allerlei Bastellei rund um die WooCommerce Ausgabe. Dort wird das Problem liegen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden