1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP 4.7 Schaltflächen "Unterstreichen" und "Blocksatz" verschwunden

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von DSIGNO, 6. Dezember 2016.

  1. DSIGNO

    DSIGNO Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    In WordPress 4.7 wurden die Schaltflächen für "Unterstreichen" und "Blocksatz" laut Changelog einfach entfernt. Was soll dieser Blödsinn? Wie unterstreichen WordPress-User, die keine Ahnung von CSS haben, jetzt Texte? Oder wie ordnen sie einem Text jetzt die Formatierung Blocksatz zu? Ich kann den Sinn dahinter nicht verstehen, diese Schaltflächen ersatzlos zu streichen.

    Oder habe ich etwas übersehen? Kann ich diese Schaltflächen irgendwie erhalten?
     
  2. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.732
    Zustimmungen:
    0
    Beides ist Unsinn...

    Mit Unterstreichen wird in HTML ein Link ausgezeichnet. Als Textauszeichnung lässt es sich zwar auch definieren, hat aber auf einer Website nichts zu suchen (beispielsweise auch im Hinblick auf Accessibility).

    Blocksatz lässt sich für den Druck einigermassen vernünftig formatieren, mit CSS ist das derzeit noch nicht möglich. Vor allem auch, wenn eine Website responsiv sein soll, taugt Blocksatz wenig.

    Für die paar wenigen Ausnahmen, in denen Unterstreichen und Blocksatz allenfalls Sinn machen, reicht etwas Custom CSS völlig. Zumal wichtigere typographische Elemente vom Editor nicht berücksichtigt werden.

    Du kannst aber den Editor mit den fehlenden Elementen wieder ergänzen.
     
  3. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.732
    Zustimmungen:
    0
  4. son10

    son10 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0

    Zum Beispiel per Shortcuts
     
  5. DSIGNO

    DSIGNO Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt tatsächlich WordPress-User, die die Seite nicht erstellt haben, sondern nur bearbeiten und die haben weder Ahnung von Shortcuts noch von CSS. Diese beiden Schaltflächen hätte man ohne Weiteres für solche Menschen belassen können, Platz ist schließlich genug da.
     
  6. SuMu

    SuMu Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    6.042
    Zustimmungen:
    18
  7. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.732
    Zustimmungen:
    0
    1) Wenn WordPress-User keine Ahnung haben und sich nicht darum bemühen wollen, mit WordPress zurechtzukommen, sollten sie es lassen... Und: Schaltflächen für Dinge, die eh nicht benutzt werden sollen, speziell für unerfahrene Benutzer bereitzustellen, ist völliger Unsinn.

    2) Warum richtest Du denen nicht TinyMCE so ein, wie Du es für geeignet hälst?

    Dazu:

    https://codex.wordpress.org/TinyMCE

    Oder wenn es einfach sein soll:

    https://wordpress.org/plugins/advanced-tinymce-configuration/
     
    #7 Edi, 8. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2016
  8. son10

    son10 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Installiere TinyMCE Advanced
    Damit erhältst Du Deine Schaltflächen zurück. Musste in den Einstellungen nur an die gewünschte Stelle ziehen.
     
  9. helix

    helix Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    26
    Oh. WordPress ist groß. Und bietet für jeden etwas. Auch für diejenigen, die ihre tägliche Portion Adrenalin brauchen, um auf Betriebstemperatur zu kommen …

    Gruß
    helix
    (Ich denk dann an User, die Text auf ihrer Webseite dringend kursiv oder unterstrichen brauchen – oder vielleicht Ankündigungen auch gerne zentriert gesetzt? Das ist so ansprechend symmetrisch … –, wenn ich ’nen Adrenalinschub brauche …)
     
  10. maxe

    maxe WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    18.750
    Zustimmungen:
    121
    dann hätte ich auch gerne wieder die 80er Jahre marquee Laufschrift :grin: :roll:
     
  11. son10

    son10 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Jaaaa! Und Comic Sans! Und Schneeflocken! Ist ja jetzt Winter! :lol:
     
  12. Aufrechtgehn

    Aufrechtgehn Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde das ehrlich gesagt auch extrem ärgerlich. Ich habe meinen kompletten Blog in Blocksatz aufgebaut, weil mir linksbündiger Text persönlich nun mal in den Augen schmerzt. Ich hab keinen Bock auf einen Systembruch, nur weil irgendjemand jetzt meint, mich bevormunden zu müssen. Wordpress ist nun mal ein Massen-CMS und gerade auch für Leute wie mich gedacht, die von CSS keinen Schimmer haben. Jetzt muss ich mir wieder ein zusätzliches Plugin installieren, nur um die Blocksatzfunktion wieder zu bekommen, ohne bei jedem Absatz mit einer Tastenkombination arbeiten zu müssen (die ich bis morgen eh wieder vergessen habe). Dabei wird überall empfohlen, die Anzahl der Plugins möglichst gering zu halten. Ich finde das äußerst anwenderunfreundlich und Aussagen wie "TinyMCE ist kein Word" für, um es mal ausgesprochen zurückhaltend zu formulieren, überheblich.

    Ich bin sehr verärgert und würde mich freuen, wenn das noch nachgebessert wird. Danke!
     
  13. helix

    helix Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    26
    Ich bin irritiert.

    Wer oder was ist überheblich?
    Wer auf der Grundlage von Kenntnis, Erfahrung und Fachwissen argumentiert? Oder wer auf der Grundlage von persönlich schmerzenden Augen argumentiert?

    Und gibt es eine Funktion im Forum, dass man die Usernamen nicht sehen muss?
    Erstens wäre das eine prima Maßnahme gegen Diskriminierung.
    Und zweitens, da werde ich jetzt mal persönlich – äh, argumentiere mit persönlichen Hirnschmerzen – ich hab da ächt ein Problem, wenn Benutzername und Schreibe in so eklatantem Widerspruch stehen (erst Diesein, dann Homo Erectus).

    Zur Sache: ein „dabei-wird-überall-empfohlen“-Geschwurbel hilft niemandem weiter. Besser für den aufrechten Gang wäre es, mal nachzurecherchieren, was mehr Ressourcen frisst: Ein Eintrag im Custom-CSS mittels PlugIn oder ein eigener Inline-Style für jeden Textabsatz.

    Gruß
    helix
     
  14. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.732
    Zustimmungen:
    0
    Aber Bock auf Jedesmal-den-ganzen-Text-markieren-um-ihn-dann-mit-einem-Klick-auf-die-richtige-Schaltfläche-zu-formatieren hast Du?

    Einmal "text-align: justify;" an der richtigen Stelle würde reichen.

    Wer behauptet das? WordPress ist ein äusserst erfolgreiches CMS, dass heisst aber noch lange nicht, dass es einfach ist. Es wird von Entwicklern hauptsächlich für Entwickler gemacht. Und wer sich die Mühe macht, sich damit auseinanderzusetzen, kann eine Menge Geld für einen Dienstleister sparen. Aber das ist der Preis dafür, dass es kostenlos ist.

    Was soll daran überheblich sein? Zwischen einem Textverarbeitungsprogramm und einem Texteditor bestehen wesentliche Unterschiede. Das ist etwa so, wie wenn Du Dich darüber beschweren würdest, dass Du mit Deinem Bildbearbeitungsprogramm keine Briefe schreiben kannst.

    Du kannst jederzeit in der WordPress-Community aktiv werden und dort Deine Vorschläge einbringen. Hier darüber zu diskutieren macht wenig Sinn.
     
    #14 Edi, 8. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2016
  15. son10

    son10 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Überheblich ist immer der schlecht informierte und beratungsresistente Laie, weil er fehlende fachliche Qualifikation durch "Individualismus" rechtfertigt.

    Shortcuts sollte man als WP-Redakteur beherschen, da es die Arbeit ganz einfach erleichtert. Muss natürlich nicht, aber macht durchaus Sinn.

    Der Blocksatz auf Webseiten kann nicht funktionieren! Das hat nichts mit Bevormundung zu tun.
    Warum? – Die Inhalte sind dynamisch! Eine ordentliche Silbentrennung gibt es nicht. Wortabstände können nicht beeinflusst werden u.s.w.
    Dadurch entstehen "Lücken", welche die Lesbarkeit erschweren und einfach scheiße aussehen.

    Will sagen: Es interessiert keinen Sack Reis in China, wie Du persönlich Textformatierungen empfindest, weil Du Deine Website ja nicht für Dich persönlich "schreibst".

    Solltest Du eine Möglichkeit gefunden haben auf Webseiten einen ordentlichen Blocksatz darzustellen, bist Du der König! Zeig her Deine Seite!

    Schön wär's ja. Ich mag ordentlichen Blocksatz.


    In diesem Sinne *fump*

    Btw: TinyMCE zählt für mich zu den durchaus sinnvollen Plugins – und ein Penis macht noch keinen guten Liebhaber. :wink:
     
  16. Aufrechtgehn

    Aufrechtgehn Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, genau diese Reaktionen habe ich schon erwartet. Und sie bestätigen meine Vorurteile über ITler mal wieder auf das Schönste. :)

    Mal ganz im Ernst, ich schätze die Arbeit der Wordpress-Community wirklich sehr. Aber an Euren Umgangsformen gegenüber Noobs oder DAUs oder Technik-Legasthenikern oder von mir aus auch "beratungsresistenten Laien" wie mir solltet Ihr echt arbeiten. Denn genau die nutzen eben auch Wordpress und benötigen hier hin und wieder mal praktische Hilfe, aber keine Belehrungen, wer Wordpress nutzen darf und wie. Das ist nicht als Vorwurf gemeint, sondern als Anregung.

    Aus meiner Sicht ist es ganz simpel: ich möche Blocksatz, weil ich finde, der sieht besser aus. Mit dem Hyphenator-Plugin funktioniert das meines Empfindens nach auch sehr gut, jedenfalls sieht mein Blog exakt so aus, wie ich mir das vorstelle. Und genau so soll das auch bleiben. Im Übrigen hat sich von meinen Lesern auch noch niemand deswegen beschwert. Ihr mögt das anders sehen oder scheiße finden. Ist mir egal, ist mein Blog. Und bislang hat's problemlos funktioniert.

    Daher herzlichen Dank für den Hinweis auf TinyMCE Advanced, das war das einzige Hilfreiche, was ich hier gelesen habe. Aber immerhin hat das mein Problem gelöst, also alles gut. :)
     
  17. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.732
    Zustimmungen:
    0
    Und Deine Reaktion bestätigt meine Vorurteile über alle diejenigen, für die es selbstverständlich ist, dass hier kostenlos Support geleistet wird... Was ist Dein Beitrag zur Community, die Dir WordPress, jede Menge Themes und unzählige Plugins kostenlos zur Verfügung stellt und versucht, Dich bei Deinen Problemen zu verstehen und zu unterstützen? Ausser dümmlichen Ratschlägen selbstverständlich.

    Dass wir hier schon irgendwie richtig liegen, bestätigen die vielen Dankeschön und Likes. :)
     
  18. son10

    son10 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Selbst mit "Soft Hyphen" hast Du immer noch Wortabstände bis zu 70px! in mobilen Ansichten. Das wäre für mich ein No-Go – auch wenn ich's schön fände. In der Desktop-Ansicht geht es einigermaßen.

    Aaaber was soll's! Deine Seite. Punkt.
    Inhaltlich übrigens wirklich klasse!
     
  19. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    23
    Dann ist doch gut. Deine Anforderung ist halt sehr individuell, weil vermutlich 99,9% aller Wordpress Nutzer die Textausrichtung nicht im Editor machen (oder zumindest nicht Blocksatz). Und für Leute wie dich gibt es ja die entsprechenden PlugIns.

    Genau genommen war der hilfreichste Tipp übrigens eigentlich folgender:
    Weil damit müsstest du nie wieder irgendetwas händisch auf Blocksatz setzen. Den hast du aber einfach überlesen ;)
     
  20. chrisatwpde

    chrisatwpde New Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Schon cool, wie man eine sinnlose Diskussion führen kann, wo eigentlich nur eine Hilfestellung benötigt wird und ich bin beruflich ein Wissenschaftler und IT-Ler und nach dem Feierabend Künstler und Publisher und kenne diesen Unsinn auch aus anderen Foren.

    1. Der Blocksatz ist ein seit Jahrhunderten etabliertes Satzdesignmerkmal und wird zurecht seit 40 Jahren in fast allen IT-gestüzten Textverarbeitung- und Satzsystemen - von Word bis TeX - umgesetzt sowie in Millionen von Veröffentlichungen benutzt. Es ist ein de facto Standard und wer meint, man bräuchte es nicht, der ist - bitte entschuldigt die Ausdruckskraft - zu blöd oder zu arrogant um das Fachwerk zu verstehen.

    2. Das entfernen von Schaltflächen für Standardfunktionen, ohne dass es durch Ergonomie oder technische Zwänge notwendig wird, ist sinnlos. Denn denjenigen, die es ohnehin nicht brauchen, hilft es in keiner Weise und die, die es brauchen, erleiden eine Einschränkung. Welche Logik soll dahinter stecken? Man merkt es auch an der Diskussion hier.
    Die größten Kritiker des Posters sind ausgerechnet die, den es eigentlich ohnehin wurst ist und sich mit dem Thema eigentlich gar nicht befassen sollten, dafür aber versuchen sie ihn zu erziehen.

    3. WP ist für Anfänger. Es wurde gemacht, damit man kein CSS/PHP/HTML-Guru sein muss. Unterstellung, man müsste hier bewandert sein, widerspricht imho dem Sinn des Werkzeugs.
    Wenn ich einen professionellen Satz haben möchte, dann nehme ich LaTeX und da sind höchstwahrscheinlich die meisten von Euch total überfordert, bevor der erste Satz entsteht.
    Die Notwendigkeit irgendwelcher "tieferen Kenntnisse" als Rechtfertigung dafür, dass eine Standard-Controll entfernt wurde, ist so logisch, wie gleich den ganzen visuellen Editor zu löschen und Euch den Kram direkt in HTML und CSS setzten lassen. Warum denn auch nicht? Jeder der "würdig" ist, muss es ohnehin kennen und wer es nicht lernen will, hat in WP nicht zu suchen, wie ich es sinngemäß oben gelesen hatte. Man würde sich sicher viel Aufwand für Entwicklung und Codepflege sparen. Also am besten gleich die HTML-Pages pur im vi oder emacs herunter tippen, nicht wahr?

    4. Ja, ich finde es auch Mist, dass die Schaltflächen fehlen. Es hat mir bei nichts geholfen, sondern nur Aufwand generiert.

    5. Vielen Dank an die wenigen, die versucht haben zu helfen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden