1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Upgrade Seit 3.6.1 ist nichts mehr schön.

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von immaterial, 23. September 2013.

  1. immaterial

    immaterial Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein Upgrade meines Blogs von WP 3.6 auf 3.6.1 vorgenommen, danach war erstmal Sense (alles weiß). Durch die Umbenennung des Plugin-Ordners ging's dann wieder, doch seitdem bekomme ich immer wieder weiße Seiten (WSOD) und Mitteilungen, dass der Speicher aufgebraucht sei (beides nur im Adminbereich, zweiteres nicht reproduzierbar, sondern zufällig, ersteres z.B. nach Erstellung oder Änderung eines Beitrags usw.). Frontend ist ok.

    Plugins ein- oder ausschalten ändert zum jetzigen Zeitpunkt auch nix mehr. Hab schon versucht, die Installation manuell via FTP (außer wp-content) neu drüberzustülpen und auch wieder zur Version 3.6 zurückzukehren. Hilf alles nix. Was kann ich tun?
     
    #1 immaterial, 23. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2013
  2. immaterial

    immaterial Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag:

    1. Theme ändern bringt nix.
    2. Hab das wp-memory-usage-Plugin installiert, laut dem ca. 39 von verfügbaren 64MB verbraucht sind.
     
  3. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    64MB ist sehr knapp, besser sind 128MB. Schreibe das mal in deine wp-config.php

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
     
  4. immaterial

    immaterial Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Das scheint leider nicht zu funktionieren, wird von United Domains wohl nicht akzeptiert. Aber warum sind 64MB sehr knapp, wenn erst 62% davon verbraucht sind?
     
  5. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Wie genau lautete denn die Fehlermeldung?
     
  6. immaterial

    immaterial Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    "Allowed memory size exhausted", die Meldung war etwas länger, sobald sie wieder auftritt poste ich sie hier. Inzwischen habe ich (den Hinweis habe ich im Netz gefunden) den Debug-Modus aktiviert. Die dort auftretenden Fehlermeldungen lauten:

    "Notice: Constant ABSPATH already defined in ~/wp-config.php on line 22"

    "Notice: register_uninstall_hook was called incorrectly. Only a static class method or function can be used in an uninstall hook. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 3.1.) in ~/wp-includes/functions.php on line 3012"

    "Notice: add_contextual_help ist seit Version 3.3 veraltet! Benutze stattdessen get_current_screen()->add_help_tab(). in ~/wp-includes/functions.php on line 2871"
     
  7. locoyotico

    locoyotico New Member

    Registriert seit:
    22. September 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte ein ähnliches Problem und habe zur ultimativen Selbsthilfe gegriffen, alles platt gemacht und anschliessend wieder neu installiert und konfiguriert. Dabei habe ich festgestellt, dass einige Plugins noch nicht mit der neuesten WP-Version 3.6.1 getestet wurden. Möglicherweise haben mir die das weisse Frontend beschert.

    Jetzt läuft jedenfalls erstmal wieder alles und ich warte noch ein bisschen, bevor ich weitere Plugins installiere.

    P.S.: ich hatte natürlich alle relevanten Daten (HTML, CSS, Textinhalte und Medien) vorher extern gesichert und von daher war es relativ einfach und hat keine 3 Stunden gedauert
     
  8. immaterial

    immaterial Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Wenn irgend möglich würde ich die »ultimative Selbsthilfe« gern noch hinauszögern. Ich hab zwar einige Backups, aber auch ein etwas mulmiges Gefühl dabei, alles zu löschen. Mit den Plugins scheint es bei mir eh nicht direkt was zu tun zu haben, da der Whitepage-Fehler auch bei abgedrehten Plugins fortbesteht.
     
  9. immaterial

    immaterial Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Soeben ist nochmal diese Fehlermeldung aufgetreten:

    Fatal error: Allowed memory size of 67108864 bytes exhausted (tried to allocate 71 bytes) in ~/wp-includes/cron.php on line 221

    Und das wie gesagt, obschon angeblich nur 39 von 64MB verbraucht sind.
     
  10. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Das was dir da angezeigt wird, ist eine momentane Anzeige. Lass dein PHP Memory erhöhen und du hast keine Probleme mehr.
     
  11. immaterial

    immaterial Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Leider sagt United Domains, eine Erhöhung über 64MB sei (derzeit) nicht möglich. Irgendwie finde ich aber nach wie vor merkwürdig, dass 64MB zu knapp sein sollen, wenn mir konstant angezeigt wird, dass nur 39MB verbraucht sind.
     
  12. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Wie schon etliche Male erwähnt, das ist nur eine momentane Speicherverbrauchsanzeige. Meine Empfehlung, suche dir einen Hoster, der dir ein höheres Limit bietet, denn auf Dauer sind 64MB einfach zu wenig.
     
  13. immaterial

    immaterial Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Wie du bemerkt hast, verstehe ich das mit der momentanen Anzeige nicht ganz. Wenn das stimmen würde, müsste die Angabe doch schwanken!? Sie bleibt jedoch fix bei 39MB...
     
  14. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
  15. immaterial

    immaterial Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Das beantwortet aber leider nicht meine Frage. Warum werden mir konstant 39MB angezeigt, wenn der Verbrauch angeblich nur eine Momentaufnahme ist (die also schwanken müsste)? Bitte hab Verständnis dafür, dass ich andere Fehlerquellen ausschließen will, bevor ich einen so folgenschweren Schritt wie einen Hosterwechsel beschließe... und irgendwie überzeugt mich die These von der momentanen Anzeige nicht sonderlich.
     
  16. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Was soll ich dir noch schreiben, glauben tust du es sowieso nicht. Schau dir deine Fehlermeldung an, gib die bei google ein und ziehe deine eigenen Schlüsse daraus.
     
  17. immaterial

    immaterial Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Weiß eigentlich jemand, was die anderen aufgetretenen Fehlermeldungen bedeuten, die ich oben beschrieben hatte?

    Lassen die sich wenigstens beheben?
     
  18. Melewo

    Melewo Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir dieses Plugin noch nicht angesehen und weiß nicht, wo da was gemessen wird. Allgemein kann der Speicherverbrauch von einer Zeile zur nächsten in einem Script schwanken, zum Beispiel je nachdem welcher Wert vorübergehend in einer Variablen gespeichert wird. Einfache Tests könntest Du selbst durchführen, in dem Du einmal in der header.php und einmal in der footer.php folgende Zeile notierst.

    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Nur wird das noch sehr ungenau sein, weil daraus noch nicht zu entnehmen ist, was zwischendurch von PHP abgearbeitet und wieder geleert wird.

    Hier ist mal ein gutes Tutorial, aus dem zu entnehmen ist, was da selbst bei recht einfach gestrickten Scripts bereits in die Irre führen kann. Einfach mal durchlesen, auch wenn Du von PHP keinen Schimmer haben solltest, so lässt es die Problematik erkennen.

    http://xtainment.net/wiki/index.php/PHPMemoryUsage
     
    #18 Melewo, 29. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2013
  19. immaterial

    immaterial Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp!

    Hab heute noch was bemerkt, was meine Vermutung stützen könnte, dass der Speicher nicht tatsächlich aufgebraucht ist: Wenn ich die Fehlermeldung (Fatal error: Allowed memory size of 67108864 bytes exhausted (tried to allocate 71 bytes) in ~/wp-includes/cron.php on line 221) bekomme, brauche ich nur auf Refresh zu klicken, damit sie verschwindet und die Operation (etwa: Publikation eines Artikels) fehlerfrei durchgeführt werden kann. Wäre der Speicher voll, würde das auch bei einem zweiten oder dritten Versuch nicht klappen.
     
  20. Melewo

    Melewo Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    0
    Die ~/wp-includes/cron.php wird ja nicht umsonst so heißen und irgendwelche Cronjobs steuern, die nur in bestimmten Zeitabständen abgearbeitet werden müssen. Da wäre schon vorstellbar, dass bei einem ersten Aufruf mehr abzuarbeiten ist, als bei einem erneuten.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden