1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Social Login (Facebook und Co.) Datenschutzerklärung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Acer54, 1. September 2015.

  1. Acer54

    Acer54 New Member

    Registriert seit:
    1. September 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und nicht sicher, ob ich mit meiner Frage richtig bin...
    Momentan lese ich mich in die Themen HTML und CSS3 ein und habe mich als CMS für Wordpress entschieden. Es gibt auf der neu entstandenen Seite (die ich für meine Frau mache) einen kleinen Online-Shop in dem man nur einkaufen kann, wenn man sich zuvor registriert bzw. anmeldet.

    Um die User-Name, Passwort Kombinationen für die Benutzer überschaubar zu halten, würde ich gerne Social Logins einbauen (was auch funktioniert, getestet habe ich das bereits...)

    ABER: Die Lage mit dem Datenschutz bzw. der Datenschutzerklärung und notwendigen Bestätigungen im deutschen Raum ist mir nicht klar... leider finde ich auch nichts konkretes im Netz...

    Darum wende ich mich an euch, und bitte um eure Erfahrungen bzw. eure Lösungswege für diese Dinge. Ich möchte mit der Seite, rechtlich möglichst auf der "abmahnsicheren Seite" sein....
     
  2. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.574
    Zustimmungen:
    90
    Hi,

    Rechtsberatung dürfen wir ja nicht geben, also kann dir nur ein darauf Spezialisierter Rechtsanwalt etwas Abmahnsicheres schaffen.

    Aber Lesestoff zu dem Thema lässt sich relativ leicht auch über Google finden. Viele Anwälte schreiben auch zu diesen Themen im Netz.

    Das hier wäre zum Beispiel so eine Seite. Die hat sogar einen Datenschutz Generator, wo man sich einen Mustertext zusammen stellen kann.
    http://rechtsanwalt-schwenke.de/smmr-buch/datenschutz-muster-generator-fuer-webseiten-blogs-und-social-media/

    Doch wie gesagt, wenn du wirklich auf der sicheren Seite sein willst, solltest du einen Anwalt damit beauftragen, der sich auskennt.
    Die Kosten dafür dürften um einiges niedriger sein, als die wenn man wirklich in die Fänge der Abmahnindustrie gerät. ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden