1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Spracheinstellungen

Dieses Thema im Forum "WooCommerce" wurde erstellt von neighbour_tom, 14. April 2023.

  1. neighbour_tom

    neighbour_tom Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2022
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    6
    Hallo zusammen,

    seit wenigen Tagen beschäftige ich mich erstmalig mit WooCoommerce und aktuell habe ich die Frage:
    Wie kann ich im Backend die deutsche Sprache anzeigen lassen, und im Frontend die englische Sprache?

    Beispielsweise bei dem Plugin "Real Cookie Banner" lässt sich die englische Version dadurch aktiveren, dass man vor der Installation auf englisch im Backend wechselt, und man kann dann nach der Installation getrost die Sprache im Backend wieder wechseln, der Banner ändert sich dadurch nicht.

    Gibt's so etwas oder ähnliches bei WooCommerce?

    https://tomcards.store

    Vielen Dank für jeden Tipp!
     
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    7.405
    Zustimmungen:
    600
    Du kannst deine WordPress Website mehrsprachig machen, indem du ein Plugin verwendest, das dir erlaubt, verschiedene Sprachen für das Backend und das Frontend zu wählen. Einige beliebte Plugins sind WPML oder MultilingualPress.
    Diese Plugins ermöglichen es dir, deine Produkte, Kategorien, URLs und andere Inhalte in verschiedenen Sprachen zu übersetzen. Außerdem kannst du verschiedene Währungen für deine Kunden anzeigen und verwalten.
     
  3. neighbour_tom

    neighbour_tom Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2022
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    6
    Aha... werd ich mal testen, vielen Dank! Hatte gedacht, dass WooCommerce in englisch programmiert sei und daher auch englisch "spräche"...
     
  4. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    424
    Du brauchst dafür gar kein Mehrsprachenplugin. Das brauchst Du nur wenn Du deinen Besuchern im Frontend mehrere Sprachen anbieten willst.

    Fürs Frontend stellst Du die Sprache unter Einstellungen > Allgemein ein. WooCommerce ist wie bei WordPress-Plugins üblich 100% englisch und ist auf deutsch zu 99% übersetzt (https://translate.wordpress.org/projects/wp-plugins/woocommerce/).

    Im Backend kannst Du dann für deinen Zugang dort die von dir gewünschte Sprache unter deinem Profil einstellen. Die kann von der Angabe unter Einstellungen abweichen.
     
  5. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    7.405
    Zustimmungen:
    600
    Musst du nicht deine rechtlichen Texte in der Amtssprache des Staates schreiben, in dem du deinen Sitzt hast?

    ich bin für ein paar Monate in einem "Künstlerdorf" und muss die rechtlichen Texte bei einem Projekt anpassen...
     
  6. neighbour_tom

    neighbour_tom Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2022
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    6
    Soweit ich informiert bin ist die Sprache der Rechtstexte von der Zielgruppe abhängig... aber kann sein ich täusche mich da... normalerweise sind die meist mehrsprachig, auch bei meinen international orientierten Geschichten... hatte das wohl vergessen... es gibt da offenbar auch noch kein Urteil eines Gerichtes in dieser Frage. Eine kurze Google Suche zu dem Thema ergab natürlich ein paar Treffer, allerdings dort alles meist vage formuliert.

    Jedenfalls vielen Dank für deinen Hinweis.

    https://www.it-recht-kanzlei.de/zulaessigkeit-englische-rechtstexte-online-shop.html
     
  7. neighbour_tom

    neighbour_tom Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2022
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    6
    Hatte gegoogelt und da stand auch unter Einstellungen sei das zwischen englisch und spanisch auszuwählen, taucht aber bei mir nicht auf.
    Schau mal:
     

    Anhänge:

  8. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    424
    Du bist bei den falschen Einstellungen. Es ist nicht die Einstellung im WooCommerce gemeint sondern die von WordPress allgemein.
     
  9. neighbour_tom

    neighbour_tom Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2022
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    6
    :D Na, das erklärt so einiges... aber die Einstellung ist mir bekannt, nur dann würde sich ja die Sprache im Backend ebenfalls ändern, was augenblicklich ungünstig wäre...

    Brauch dann wohl doch ein Plugin wie von r23 vorgeschlagen...
     
  10. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    424
    Ich weiße gerne nochmal auf meine Antwort oben hin. Du musst die Sprache an der Stelle umstellen. Danach kannst Du für dein eigenes Nutzerprofil die Sprache fürs Backend in deinem Profil festlegen.
     
    neighbour_tom gefällt das.
  11. neighbour_tom

    neighbour_tom Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2022
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    6
    Verstehe... also unter admin dann englisch, und unter meinem Namen beispielsweise dann deutsch, hab ich es jetzt wirklich verstanden?

    Weglot ist immer so bei 1500-200 Wörtern, ist dann halt doppelt übersetzt quasi... aber leichter für den User....
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden