1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Stehe irgendwie auf dem Schlauch

Dieses Thema im Forum "Netzwelten" wurde erstellt von Benzli, 14. Mai 2016.

  1. Benzli

    Benzli Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute

    Bevor ich mich beim Support meines Webhostings blamiere weil der Fehler vermutlich ganz einfach ist, wollte ich einmal hier nachfragen.

    Folgende Situation:

    Ich habe zwei Websites.
    Die eine ist unter der normalen Domain (Domain ist nicht die echte, dient nur der Veranschaulichung)
    www ichbins ch erreichbar
    Dann habe ich noch eine Subdomain
    sub ichbins ch (die Punkte habe ich weggelassen)

    Soweit so gut. Bisher hatte ich auf der Subdomain ein e107 als CMS laufen gehabt. Das habe ich nun deinstalliert und ebenfalls ein WP installiert.
    Bei der Installation habe ich einen neuen Ordner erstellt - sub
    Die Einrichtung der Adresse für die Subdomain lautet: public_html/sub/
    In diesem Ordner befinden sich auch alle Daten von WP. Es ist also effektiv in diesem Ordner alles vorhanden.

    Mein Webhoster bietet mir ein Scriptcenter an. Dort sind viele Tools bereits hinterlegt, die ich von dort aus einfach installieren kann. Es richtet dann alles gleich selber ein, darunter auch WP. Wenn ich nun in das Scriptcenter gehe, das installierte WP auswähle, komme ich problemlos auf die Website der Subdomain und auch in den Admin Bereich.

    Gebe ich aber die Webadresse direkt ein, bekomme ich eine Fehlermeldung das die Seite nicht gefunden werden kann. Die Adresse die vom Scriptcenter aus geöffnet wird lautet www ich bins ch/sub/ ist also scheinbar irgendwo ein Fehler, da diese nicht korrekt ist

    Wo habe ich da den Fehler gemacht?
    Ich habe die Subdomain schon mehrfach neu eingerichtet, ändert sich nichts.
    In den Einstellungen der WP installation kann ich die Webseiten-URL angeben. Ändere ich die, gibt er mir meist eine Fehlermeldung aus.

    Ich vermute das ich jetzt wichtige informationen vergessen habe. Fragt bitte nach denen. Solange ich weis wovon ihr spricht und die Daten habe, liefere ich sie gerne.

    Was ich möchte ist doch einfach nur das diese Subdomain Installation auch wieder unter der Subdomain aufrufbar ist.
     
  2. Tubedesigner

    Tubedesigner Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    1
    Je nach einrichtendem Webhoster kann es bis zu 48h dauern bis eine Subdomain von überall verfügbar ist, selten dauert es jedoch länger als einige Stunden, bei vielen der großen Webhostern ist eine Subdomain aber schon nach weniger als 15 Minuten verfügbar, also musst Du evtl. noch etwas Geduld haben...
     
  3. Benzli

    Benzli Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich eine Subdomain einrichte ist die schon nach dem Einrichten verfügbar.
    Ansonsten, die Subdomain habe ich vor ca. 1 Monat eingerichtet, dürfte daher lange genug her sein
     
  4. helix

    helix Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    27
    Für mich sieht das so aus, dass entweder das Scriptcenter von deinem Webhoster oder du selber oder ihr beide zusammen nicht richtig klar kommt mit dem Unterschied zwischen Subdomain und Unterordner.

    Also: Root deines Webspaces dürfte klar sein, das ist der Ordner public_html

    Einen Unterordner public_html/sub kannst du anlegen und da rein auch ein (weiteres) WordPress legen. Vor allem aber solltest du im Domainrouting deine Subdomain auf den Ordner sub zeigen lassen.

    Die Frage, die mir aus deiner Beschreibung nicht ganz klar ist: Hast du nun versucht, das Scriptcenter dazu zu bewegen, dir ein neues WordPress in den Ordner sub zu installieren? Wie hast du dem Scriptcenter klar gemacht, dass das WordPress hernach nicht unter deine-domain.ch/sub, sondern unter sub.deine-domain.ch erreichbar sein soll?
    Ich vermute hier das Problem …

    Wenn du über Scriptcenter nicht auf eine Subdomain installieren kannst, solltest du dein WordPress händisch installieren.

    Gruß
    helix
     
  5. Tubedesigner

    Tubedesigner Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    1
    Gut für Dich, wenn's dort so schnell geht, dann und auch sonst ist die zielführende Vorgehensweise für übliche WP-Installationen jene, dass man im Anschluss an die Registrierung der (Sub)Domain, ein Verzeichnis damit im Kundenbackend des Webhosters verknüpft und erst wenn diese Verknüpfung funktionsfähig vollzogen ist (dies kann mit einer einfachen index.html getestet werden), alle notwenigen WordPress-Dateien dort hochlädt und im weiteren der Installationsanleitung von WP folgt.

    Wenn im nachhinein die Verzeichnisstruktur dahingehend geändert wird, dass sich eine andere Ziel-URL als zum Zeitpunkt der Installation ergibt, ist dies für eine einwandfreie Funktion der WP-Installation für alle betreffenden URLs in der Datenbank zu richten, das kann u.a. mit entsprechen Plugins erledigt werden.
     
  6. Benzli

    Benzli Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kenne den Unterschied und komme auch damit klar. Unterordner sind wie auf dem PC auch, Unterverzeichnisse in einem Verzeichniss. Davon kann ich soviele erstellen wie ich lustig bin.
    Eine Subdomain ist eine Unterdomain einer eigentlichen Domain. Also wenn meine Domain www wordpress de lautet, dann ist das meine Website. Wenn ich jetzt eine Subdomain erstelle, lautet die zum Beispiel subdomain.wordpress de
    Davon kann ich in meinem Webhosting soviele erstellen wie ich lustig bin. Unter dieser Subdomain kann ich eine andere Website laufen lassen, was ich halt möchte. Im Prinzip könnte man die Domain als Website und die Subdomain als Wettbewerb nehmen die man mal nur kurz schaltet oder sowas.

    Wie ich meines Wissens nach geschrieben habe, habe ich das auch gemacht.

    Auch das habe ich doch geschrieben? Ich habe einen Unterordner erstellt, dem Installationsscript gesagt das er es in diesen Ordner installieren soll - was er auch getan hat.
    Dann habe ich eine Subdomain auf diesen Unterordner erstellt

    @Tubedesigner
    Subdomain Registrieren? Sprechen wir vom gleichen? Ich muss da gar nichts Registrieren. Eine Domain, ja die müsste ich Registrieren aber auch die wird innert Minuten freigeschaltet.
    Eine Subdomain kann ich zu jederzeit einrichten und wieder löschen.
    Wenn ich eine Subdomain erstelle, wird auch kein Ordner erstellt. Er fragt nach der Bezeichnung für die Subdomain und wohin er die Anfragen leiten soll. Dann gebe ich das Installationsverzeichnis an und gut ist
     
  7. Tubedesigner

    Tubedesigner Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    1
    Wie ich schon im Beitrag drüber schrieb, ist das die falsche Reihenfolge, so geht's

    a) erst die Subdomain registrieren (eintragen)

    b) dann einrichten (also z.B. mit einem Ordner verknüpfen) und

    c) erst dann in diesen Ordner alle Dateien des WordPress-Installationspaketes hochladen und der enthaltenen Installationsanweisung folgen (dabei die Installationsdateien unbedingt über diese Subdomain aufrufen, nicht über die möglicherweise je nach Verzeichnisstruktur äquivalent funktionierende Hauptdomain mit Unterverzeichnis)

    Alternative: Wenn c) über ein vom Webhoster zur Verfügung gestelltes spezielles Script erledigt werden soll, dann sind a) und b) dennoch genau so abzuarbeiten und als Zieldomain innerhalb der Ablaufroutine dieses Scriptes ist die Subdomian anzugeben.

    Je nach im Kundenbackend des Webhosters zur Verfügung gestellten Features/Werkzeugen/Menüs, können a) und b) auch in einem Rutsch erledigt werden, sie sind in jedem Fall aber vor c) komplett zu abzuarbeiten.


    Was soll die Wortklauberei, Dein Unverständnis einfache Verfahrensanweisungen umzusetzen, kaschieren - registrieren ist u.a. ein Synonym für eintragen, erfassen, aufnehmen und das beschreibt genau den zugrundliegenden administrativen und technischen Vorgang, die Subdomain wird u.a. auf/in den Nameservern registriert/erfasst/eingetragen.

    "Neulich habe ich meine Telefonnummer in ein/e/m/r Telefonnummernregister/Verzeichnis/Liste registrieren/aufnehmen/eintragen/erfassen lassen."


    Habe ich auch nirgends geschrieben.


    Redest Du von Dir in der dritten Person, gespaltene Persönlichkeit, teilen sich mehrere User einen Account – Ich habe dort Dir geantwortet, wie jetzt auch hier, Du stehst echt irgendwie auf dem Schlauch...


    Dann mach's doch einfach so, und gut ist es, warum dann dieser Thread…
     
  8. Benzli

    Benzli Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Tubedesigner - hiermit spreche ich von dir - ich - damit meine ich mich - habe keine gespaltene Persönlichkeit. Doch du solltest vielleicht mal von deinem hohen Ross herunter kommen und die korrekten Wörter verwenden und noch wichtiger Lesen UND Verstehen LERNEN!
    Und wenn du jetzt sagen willst das mein Webhoster auch die falschen Begriffe nennt und nur DU der einzige bist der es richtig sagt, dann kann ich dir auch nicht mehr helfen.

    Aber ich versuche es mal.

    Mein Webhoster und auch der vorherige den ich hatte nennt es Subdomain hinzufügen. Also nichts von Registrieren weil das ja auch nicht gemacht werden muss. Meine Domain ist registriert, hier wird nur ein Verweis erstellt.

    Und nun zu deiner Reihenfolge, das geht so nicht. Wenn ich zuerst versuche die Subdomain zu erstellen und auf einen Ordner verlinken will den es gar nicht gibt, gibt es eine Fehlermeldung. Macht ja auch Sinn. Das wäre als würde ich dir in deiner eigenen Wohnung sagen du sollst in die Leichenhalle gehen. Da wirst du wohl auch meckern, bis du dann endlich eine hast.

    Und was deine Frage nach der gespaltenen Persönlichkeit angeht, wie gesagt Lesen UND Verstehen. Dann wüsstest du das mit er der Webhosting Interface gemeint ist, aber das sieht man von so weit oben her wohl gar nicht.

    So und jetzt noch der letzte Todesstoss. Keine Ahnung weshalb, vielleicht lag es am Browser, vielleicht hatte ich mich auch in der Webadresse vertippt, denn es funktioniert genau so wie es sein sollte und das obwohl es gemäss deiner Anweisung falsch sei und gar nicht funktionieren dürfte.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden