1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Subdomain-Aufruf verweist auf Hauptdomain...Fehler=?

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von the-tapper, 24. November 2013.

  1. borusse

    borusse Gast

    Da ich auch Blogs über Subdomain habe und extra nochma reinschaute. Kann ich nur sagen was da bei mir steht in der Seitenurl. Meine Domain.de/Ordner des Blogs im Root/wordpress .
     
  2. the-tapper

    the-tapper Member

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    ich hoste bei netcup. In den FAQs steht das so
    http://www.netcup-wiki.de/wiki/FAQ_Confixx

    genauso habe ich es eigentlich gemacht...
    einziger Gedanke war noch (wenn im Verzeichnis /html die WP-Installation für domain.de liegt und im Verzeichnis /html/subdomain1 die WP-Installation für subdomain1), dass ich nicht auf /subdomain1/wordpress verweisen darf sondern nur auf /subdomain1. Denn der Verweis / erreicht die WP-Installation von domain.de ja auch so, ohne dass da /wordpress dahintersteht.
    Das habe ich also auch etliche Male ausprobiert jetzt, ohne Erfolg:( Kann es nicht doch sein, dass ich in die index.php was reinschreiben muss oder im Admin-Bereich von Wordpress die Seiten-URL verändern muss?

    Belasse ich im WP-Admin-Bereich "WP-Adresse" und "Seiten-Adresse" jeweils - wie voreingestellt - bei
    http://subdomain1.domain.de/subdomain1/wordpress/

    und habe beim Hoster eine Weiterleitung der Subdomain1 nach /subdomain1 eingerichtet

    und belasse die index-php unangetastet und ungeändert im Verzeichnis /wordpress

    dann erhalte ich beim Aufrufen der URL subdomain1.domain.de folgenden Fehler:
    Kopiere ich die index.php zusätzlich ins Verzeichnis /subdomain1, erhalte ich folgenden Fehler:
     
    #22 the-tapper, 24. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2013
  3. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Mal ganz ehrlich, so kompliziert ist das nicht. Du richtest eine Weiterleitung für Subdomain 1 nach /html/subdomain1 und schreibst als Blog u. Site URL

    http://subdomain1.domain.de

    Das war es schon, keine Änderung der index.php und auch kein Unterverzeichnis /wordpress
     
  4. Melewo

    Melewo Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    0
    Da ist nichts voreingestellt, das schrieb WP bei der Installation hinein, weil die Subdomains nicht richtig angelegt waren. Lege die doch einfach nur richtig an und installiere WP erneut. Das heißt doch nicht umsonst 5-Minuten-Installation, weil es so einfach und schnell geht.
     
  5. the-tapper

    the-tapper Member

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    @Hille: Wär super, wenn das klappen würde, aber leider kommt, wenn ich es ganz genau so mache, der Fehler
    Vielleicht liegts daran, dass ich für jede Subdomain einen extra FTP-Benutzer anlegen muss? Momentan läuft ja alles über 1 FTP-Benutzer, auf dem das Verzeichnis von domain.de sowie die Verzeichnisse der Subdomains liegen.
     
    #25 the-tapper, 24. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2013
  6. the-tapper

    the-tapper Member

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    also liegts an der Reihenfolge? Mit "richtig anlegen" meinst Du also: als erstes das Verzeichnis für die Subdomain (FTP) anlegen, dann beim Hoster die Subdomain zu diesem Verzeichnis anlegen und gleich dazu die Weiterleitung zu ebendiesem Verzeichnis machen, und dann erst Wordpress installieren?
     
    #26 the-tapper, 24. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2013
  7. the-tapper

    the-tapper Member

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    So, genauso habe ich es jetzt gemacht - alle Datenbanken von subdomain1 gelöscht, die WP-Installation auf dem FTP-Verzeichnis ebenso. Dann zur Subdomain1 beim Hoster eine Weiterleitung zu /subdomain1/wordpress gemacht und WP neu im Verzeichnis subdomain1 installiert.
    Öffne ich vom Admin-Bereich dieser Installation aus meine Seite, erscheint sie mit der URL http://domain.de/subdomain1/wordpress/
    Die Subdomain ist also in der URL gar nicht mehr vor die Domain geschaltet.

    JEDOCH: Wenn ich manuell subdomain1.domain.de eingebe, wird die Seite korrekt mit der eingetippten URL subdomain1.domain.de angezeigt! (wie gewünscht)
    So scheint es also zu funktionieren :p:p:p

    Vielen Dank für Eure rasche Hilfe! Ich gehe davon aus bzw. hoffe, dass ich so klarkomme.
     
  8. Melewo

    Melewo Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    0
    Dann hast Du wieder den Admin-Bereich oder die Seite bei der Installation mit "http://domain.de/subdomain/..." aufgerufen oder mit was weiß ich. Ist das denn so schwer zu verstehen, dass subdomain1 nun das Root-Verzeichnis von subdomain1 ist und Du die Seiten von subdomain1 nicht mehr über http://domain.de/..." sondern nur noch "http://subdomain1.domain.de/..." aufrufen darfst?

    Wenn denn alles fertig ist, nicht vorher, dann kannst Du da noch für jede Subdomain einen Eintrag in der htaccess hinzufügen, dass die nicht mehr unter "http://domain.de/..." erreichbar ist, wenn das versehentlich eingegeben oder verlinkt wird. Bis dahin musst Du Dich aber schon zusammenreißen und die nicht mehr eingeben.
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
     
    #28 Melewo, 25. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2013
  9. the-tapper

    the-tapper Member

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja, also jetzt hat es geklappt.
    War wirklich etwas schwer zu verstehen... zumindest für mich...
    also WP im Verzeichnis subdomain1 gespeichert, die entsprechende Weiterleitung beim Hoster angelegt und dann WP über die URL "subdomain.domain.de/wp-admin/install.php" installiert. Das war der springende Punkt, dass die Installation von WP über genau diese URL laufen muss, da sich WP diesen Pfad merkt.
    Jetzt ist alles so, wie es sein sollte.
     
  10. Melewo

    Melewo Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    0
    Genau, nun sollte es gut sein.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden