1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Suche Lösung zur Bildung von Einkaufsgenossenschaften

Dieses Thema im Forum "Onlineshop mit WordPress" wurde erstellt von josburg, 10. Mai 2022.

  1. josburg

    josburg Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe einen Online-Shop und versende auf Paletten Solarpanels (Balkonkraftwerke).
    Pro Kunde und Bestellung kostet mich die Spedition alleine ca. 110 Euro + Aufwand für Verpackung, Paletten etc

    Pro Palette könnte ich jedoch bis zu 5 dieser Balkonkraftwerke versenden.
    Bedeutet: wenn ein Kunde bei mir 5 dieser Balkonkraftwerke bestellt, habe ich die selben Speditionskosten wie bei nur einem Balkonkraftwerk.
    Für den Kunden sind reine Versandkosten in Höhe von über 100 Euro natürlich auch erstmal enorm - allerdings möchte ich auch keine Mischkalkulation machen und die Selbstabholer benachteiligen, indem ich einen Teil der Versandkosten auf das Produkt aufschlage…

    Jetzt ist die Idee natürlich naheliegend, Einkaufsgemeinschaften zu ‚fördern‘. Im ‚kleinen‘ machen das manche Kunden schon und bestellen für Nachbarn und Freunde gleich mit.

    Ich würde das gerne als Unterstützungsleistung anbieten - folgende grobe Idee dazu:
    - Potentielle Kunden können ihr Kaufinteresse kund tun.
    - Andere Interessenten finden sich gegenseitig aufgrund einer Umkreissuche oder PLZ-Gebieten.
    - Gleichgesinnte tun sich zusammen und bestellen gemeinsam und teilen sich die Versandkosten.
    - …vielleicht lasse ich die Versandkosten auch bei z.B. 3 Gemeinschaftsbestellungen oder ab einem gewissen Einkaufswert entfallen…

    Jetzt meine Fragen:
    - wie würdet ihr das lösen?
    - 1.) ‚einfachster‘ Lösungsansatz, den ich bisher habe: ein Forum aufgeteilt nach PLZ-Gebieten wie z.B. 717… oder 716… etc… Dort können Interessenten ihr Interesse signalisieren und sich gegenseitig finden und organisieren. Das Ganze wirkt auf mich aber nicht so richtig professionell….
    - 2.) Irgendwie besser wäre es wie auf einer Dating-Plattform. Mann sucht Frau in einem gewissen Umkreis mit gewissen ‚Kriterien‘. So könnte man über die Umkreissuche eingrenzen und passende ‚Einkaufspartner‘ finden. Ein weiteres ‚Kriterium‘ könnte ein Datum sein, bis zu welchem man dann spätestens den Einkauf durchführen möchte. Anschließend verfällt das ‚Inserat‘ wieder…
    - 3.) Ich bin mir sicher, dass es bestimmt noch etliche andere Ideen gibt, auf die ich gerade nur nicht komme. Was fällt euch noch dazu ein?

    Habt ihr einen Vorschlag?
    Ich hab auch noch keine Plugins gefunden, die so etwas in der Art abbilden - andererseits glaube ich nicht, dass ich der erste bin, der so etwas anbieten möchte.

    Vielleicht kann mich der ein oder andere unterstützen-mit Ideen, Anregungen oder weiteren Fragen

    Viele Dank jedenfalls schon mal für Eure Mühe!
    Viele Grüße
    Jens
     
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    6.103
    Zustimmungen:
    354
    Du bist ja Mitglieder IHK und zahlst bereits deine Beiträge. Du könntest dich an die Erfa-Gruppe Logistik wenden. Hier sitzen Speditionen, die oft kreative Lösungen haben - wirklich!

    Berlin Stuttgart 1 Halbpalette 55.38€
    https://www.pamyra.de/ratgeber/beiladung-versenden

    Ein Selbstabholer kommt vorbei und schnappt sich eine Palette Solarpanels unterm arm? Wie soll man sich dies vorstellen? Und du benötigst dafür keine Mitarbeiter, die beim Verladen oder Umpacken helfen? cool... Die Selbstabholer hier unterschätzen in der Regel die Größe des Bildes und der Lademöglichkeit einen Kleinstwagens.

    Bei mir kommt der Logistikpartner Nachmittags vorbei, nimmt die fertigen Sendungen mit und ich habe keinen Aufwand mit Touristen.

    An der Uni Dortmund gibt es zum Beispiel den Fachbereich Logistik
    https://lfo.tu-dortmund.de/

    Hier wurde zum Beispiel - mehr oder weniger die Packstation entworfen... Die sind in der Regel auch recht fitt und haben oft spannende Lösungen.


    Ich würde mir ein Open Source Mitfahrsystem zum Beispiel https://land-der-ideen.de/projekt/openride-2394 anpassen.


    trenn dich einfach von der Umkreissuche. Kunde kommt, will Balkonkraftwerke kaufen - findet das passende Kraftwerk - fragt sich *bekomme ich das Kraftwerk kostenlos geliefert? erfährt nun, dass das Geld kostet. Bei deiner Zielgruppe geht die Welt unter bei 100 Euro. Hier würde ich
    Gamification einbauen https://blog.odoscope.com/was-der-e-commerce-von-der-gaming-branche-lernen-kann

    Ich habe vor ein paar Tagen für mein Atelier im Metaverse Land gekauft. Besser gesagt, es ist Land für das AR-Metaverse.

    Hintergrund:
    Das AR Metaverse von OVR basiert auf einem Netz von Sechsecken, das die gesamte Erdoberfläche abdeckt. Die Sechsecke werden OVRLands genannt, haben bestimmte geografische Positionen und eine Standardgröße von 300 Quadratmetern. Die Gesamtzahl der OVRLands beträgt 1.660.954.464.112.

    Ich bin kein Finanzberater und der Inhalt ist keine Investment-Empfehlung!

    Diese "OVRLands" könnten deine "Potentielle Kunden können ihr Kaufinteresse kund tun." sein. Diese trägst du in eine Karte ein. Jeder kann sofort sehen, wo etwas geht..

    Hier die Weltkarte mit den Overlands
    https://marketplace.ovr.ai/map/discover

    Darunter die aktuellen Auktionen. Auf der Seite ersteigert man das Land seiner Nachbarn und erst wenn ein Gebot 24 Stunden nicht überboten wird, bekommt der letzte das Grundstück. Soweit die Vorlage zur Inspiration

    Hier kannst du deinen ersten Kunden sagen: Wir beliefern Sie kostenlos, wenn Sie zwei weitere Kunden gefunden haben. Oder der Preis reduziert sich um Summe x, wenn ein weiterer bestellt. Dazu ein sinnvolles Zeitfenster finden.

    Damit der Kunde "Potentielle Kunden können ihr Kaufinteresse kundtun" weitere Kunden findet, muss man seine "Beilademöglichkeit von Balkonkraftwerke" für soziale Medien teilbar machen. Also die kleinen Kästchen unter der Karte mit allen Informationen ausfüllen.

    Da du in einer WordPress Umgebung fragst, würde ich dafür auch WordPress verwenden.

    Aus dem Eintrag der Karte: "Balkonkraftwerke für Köln Deutz am 10.06.2022 Platz für drei Balkonkraftwerke" würde ich einen WordPress Beitrag machen. Diesen kann der Kunde selber teilen....

    Ich habe dir Land der Ideen verlinkt, dir Adressen von einer Hochschule genannt und fast ein Konzept erarbeitet. E-Commerce Konzepte kosten Geld. Beratung kostet Geld. Nur weil du x-fach postest, wird dein Anliegen nicht besser - sondern bleibt dreist!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden