1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Too many redirects - Dashboard nicht erreichbar

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von webweb1, 26. September 2021.

  1. webweb1

    webweb1 Member

    Registriert seit:
    26. September 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn ich mich in mein Dashboard einloggen will, dann erhalte ich die Fehlermeldung Too many redirects.
    Zu meiner Seite: sie ist über Allinkl gehostet, läuft aber über die Nameserver von Ezoic, die jetzt gegenseitig sich die Schuld zuweisen wollen.
    Alle üblichen Abhilfen funktionierten bis jetzt nicht:
    - Cookies löschen
    - Seite definiert (war alles richtig)
    - .htaccess gelöscht
    - alle Plugins deaktiviert
    - Theme deaktiviert

    Dann in meiner Host-Datei die Seite für mich nicht über Ezoic laden lassen -> Fehler 501 trat auf.

    Hatte jemand das Problem schon mal? Liegt es an den Nameservern?
    Danke euch! Anna
     
  2. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    62
    Nameserver geben nur vor welche Einstellungen eine Domain in Bezug auf die Auflösung von dieser zu IP-Adressen hat. Die Meldung entsteht jedoch dadurch, dass der Browser durch den Webserver in eine Art Endlosschleife geschickt wird. Diese kann schon allein durch die URL entstehen, nicht durch die Domain alleine.

    Die Weiterleitung kommt nur beim Dashboard und nicht bei der öffentlichen Webseite? Auch nicht bei anderen Seiten, wie Unterseiten und anderen Bereichen vom Admin-Bereich?
     
  3. webweb1

    webweb1 Member

    Registriert seit:
    26. September 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die Meldung kommt nur beim Wordpress-Dashboard, wenn ich die Seite über eine Platzierung bei Google aufrufe, dann funktioniert es. Allerdings lädt es merkwürdig und nicht vollständig. Rufe ich die Hauptseite so auf, geht es allerdings auch nicht.
    Kann das etwas mit dem Theme zu tun haben? Im Moment kann ich mich dadurch nicht einloggen ins Dashboard.
     
  4. arnego2

    arnego2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2021
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    35
    und schon mal mit einem anderen Browser versucht?
     
  5. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    62
    Ein Link zur Seite könnte vlt. auch hilfreich sein.
     
  6. webweb1

    webweb1 Member

    Registriert seit:
    26. September 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  7. webweb1

    webweb1 Member

    Registriert seit:
    26. September 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Was mir der Support von meinem Host geschickt hat auf meine Anfrage:

    "Das Problem kann in diesem Fall gar nicht bei uns liegen, wie Ihnen bereits meine Kollegin mitteilte.

    1. Sie haben fremde Nameserver bei uns hinterlegen lassen für die Domain
    -> Das bedeutet, dass unser DNS für die Domain nicht mehr zuständig ist

    2. Die Domain löst auf eine fremde IP auf, die NICHT zu uns gehört
    -> Das bedeutet, dass die Domain nicht mehr auf einen unserer Server zeigt

    Somit können wir auch gar nicht in unseren Nameservern nach irgendwelchen Fehlermeldungen der Domain schauen.

    Wir können in diesem Fall gar nichts machen, da wir weder Zugriff auf die Domain haben, noch auf die Inhalte und Logfiles des fremden Servers."

    Ist das richtig, dass das so ausgeschlossen wird? Der Besitzer der Nameserver sagt nein, die sagen ja.
     
  8. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    62
    Die Antwort vom Hoster ist Unsinn da die Weiterleitung innerhalb einer Domain stattfindet. Es wird ständig von Port 80 (http) auf 443 (https) und andersrum weitergeleitet. Das ist somit keine Frage der Domain sondern der Einstellung in Wordpress.

    Meine Vermutung ist, dass dort die Einstellungen für siteurl und/oder home falsch sind. Beides lässt sich in den Einstellungen im Backend anschauen, aber dort kommst Du gar nicht hin. Hier sind mehrere Wege zur Änderung der URLs auch ohne Zugriff aufs Backend beschrieben:
    https://kinsta.com/de/wissensdatenbank/wordpress-anderst-url/
    Meine Empfehlung wäre der Weg über die wp-config.php mal zu versuchen. Beide Angaben müssten zur identischen URL führen - inkl. dem Protokoll "https://" vorne dran.
     
  9. webweb1

    webweb1 Member

    Registriert seit:
    26. September 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in die wp_config die zwei Zeilen zum Seite definieren mitaufgenommen, auch schon verschiedenste Varianten, die ich im Netz gefunden habe. Es hat nicht funktioniert.

    Auf meine Datenbank mit den Wordpress-Einstellungen komme ich und dort ist überall die gleiche https:// Variante ohne www. hinterlegt. Habe ich etwas übersehen?
     
  10. arnego2

    arnego2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2021
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    35
    Kannst du mir die Einstellungen per PM zeigen dann sehe ich es mir an.

    Verschiedenes Werte wie PTR, SOA, DNSKEY lösen sich alle nicht.
     
    #10 arnego2, 26. September 2021
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2021
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden