1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Trackback-Kommentar wird in anderen Blogs nicht richtig angezeigt

Dieses Thema im Forum "Design" wurde erstellt von Vewrmeer, 8. November 2006.

  1. Vewrmeer

    Vewrmeer Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    wenn ich von einem Blogeintrag auf einen anderen Blog verlinke, wird dort beim verlinkten Beitrag ein Kommentar hinzugefügt. So weit so gut.
    Leider sehen die dannn meine Trackback-Kommentare immer gleich aus:

    Überschrift passt, ist die Überschrift meines Themas, aber als Inhalt wird immer angezeigt:

    […] zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seiteeinrichten. […]

    Wo liegt der Fehler?
    Gruß
    Vermeer
     
  2. Ogi

    Ogi Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hier das gleiche Problem – gibt's da schon eine Lösung für?
    Bei mir ist es zusätzlich so, das in dem angepingten Blog als Autor eine ellenlange Beschreibung ("Mein Blogname - Blog Archiv - Artikelname") erscheint.

    Schön und sinnvoll wäre:
    Autor: Mein Blogname
    Trackbackinhalt: Die ersten paar Worte meines Textes.

    Wie mach ich das?
    Denn ich denke, derlei "unschöne" Einträge hat niemand gerne in seinen Kommentaren.
     
  3. Ogi

    Ogi Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Äh, hallo? Weiss da niemand eine Lösung für?
     
  4. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    2
    wie jemand die Trackbacks und Pings auf seinem Blog anzeigen mag, ist die Entschdund des Blogbesitzers,

    ich lass mir da auch nichts dreinreden,

    wenn der Link zum anderen Blog ganz unten beim Artikel steht, dann steht eben das dort was in der Umgebung des Links steht,
    steht bei Dir
    zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seiteeinrichte

    in der Nähe des angepingten Blogs, dann wird eben das angezeigt,

    magst Du schöne Pings machen, dann setz den Artikel in den Content und nicht irgendwo hin

    lg
     
  5. Ogi

    Ogi Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Monika,

    danke schonmal – aber das ist halt nicht immer möglich – z.B., wenn man keinen ellenlangen Text hat, sondern nur ein YT-Video, ein paar Wörter dazu und anstandshalber das "via" druntersetzt, um auf die Seite zu verlinken, auf der man's gefunden hat.

    Ausserdem weiss ich noch immer nicht, wie ich das mit den Headlines und dem Autor besser machen könnte – oder kann ich da selber wirklich garnix machen?
     
  6. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    2
    yepp da kannst du gar nichts machen,
    wie wer die Pings anzeigen läßt ist immer die Entscheidung des angepingten Blogs

    stell Dir vor, du würdest meine Pings in meinem Design erhalten,
    wärst vermutlich nicht glücklich;)

    lg
     
  7. Ogi

    Ogi Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Aha, aha, okay. Naja, finde ich ein bissl komisch, bzw. unsinnig, weil Trackbacks ja _eigentlich_ nichts anderes sind als Kommentare. Und bei Kommentaren kann sich der Blogbetreiber, bei dem kommentiert wird ja auch nicht aussuchen, wer wie mit welchen Angaben kommentiert. Also hier kümmert sich ja auch der Kommentator um all dies.

    Abgesehen davon denke ich, müsste ich als derjenige, der "anpingt" (stimmt das so?) auch in der Lage sein, das, was da an den anderen Blog "gepingt" wird, inhaltlich zu bestimmen? Ich bin ja der Absender...?

    Und drittens: Selbst wenn all das nicht funktioniert, oder ich was falsch verstanden habe: Wo bitte stelle ich dann als Wordpress-Blog-Betreiber ein, wie ich an mich gesandte Trackbacks dargstellt haben möchte? Weil wenn es so ist, wie Du sagst, dann müsste ich ja umgekehrt diese Möglichkeit haben?

    Grüße.
     
  8. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    18
    Deshalb habe ich auch schon seit längerem die automatischen Pings für Artikel abgeschaltet, und nutze nur noch das Trackback-Feld bei Posten. Da muß man dann zwar die Trackbackadressen explizit eintragen, das Ergebnis ist aber einfach besser.
    Beim Ping wird der Text 100 Zeichen vor und nach dem Link verwendet, beim Trackback hingegegn die ersten 250 Zeichen vom Artikelanfang, oder so vorhanden, die Kurzfassung.

    Die Trackbackdaten (z.B. Titel) werden außerdem direkt aus der Datenbank erstellt, beim Ping hingegen wird die Artikelseite, also das was nachher auch der Betrachter sieht, geparst.


    Gruß
    Ingo
     
  9. Ogi

    Ogi Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Ingo,

    vielen herzlichen Dank. Das war in etwa die Info, die mir schonmal weiterhilft. Also das Auto-Ping, in WP genannt:

    "Versuch jedes verlinkte Weblog vom Beitrag zu benachrichtigen (verlangsamt das Veröffentlichen)",

    am besten wieder ausschalten und die Trackbacks, wenn gewollt, in Zukunft wieder beim Schreiben direkt manuell setzen? Damit "verbessert" sich der Inhalt des Trackbacks? Wenn Du mir noch kurz sagen könntest, inwiefern sich das inhaltlich auswirkt – wäre Dir sehr dankbar!

    Gruß!
     
  10. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    18
    Ja genau, Auto-Ping ausschalten.
    Wie gesagt, beim Ping wird der Inhalt aus der Umgebung des eigentlichen Links genommen, im Falle einer Linkliste am Ende eines Artikels halt nicht besonders sinnvoll.
    Beim Trackback hingegegn werden die ersten 250 Zeichen vom Artikelanfang, oder so vorhanden, die Kurzfassung verwendet. Da sollt dann hoffentlich brauchbarer Text stehen :)

    Gruß
    Ingo
     
  11. Ogi

    Ogi Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Sehr gut, danke!
     
  12. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    2
    ich wäre an Deiner Stelle nicht sehr froh;)

    zu mir kommen nur Trackbacks durch, die auch pingen ;)

    schaltest Du autoping aus, informierst Du auch keine Newscenter von Deinen neuen Artikeln,

    jedes Ding hat zwei Seiten

    wenn Dir das Aussehen aber wichtiger ist, hast Du jetzt eine Lösung, ;)

    lg
     
  13. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    18
    Das kann man so nicht sagen :)
    Wenn mit Newscentern die "Update Services" gemeint sind, die werden unabhängig von der oben genannten Option "Versuch jedes verlinkte Weblog vom Beitrag zu benachrichtigen" genau so, wie sie in der Liste bei "Einstellungen->Schreiben" aufgelistet sind, angepingt.
    Funktioniert bei mir in der Praxis auch seit Monaten, ich werde bei neuen Artikeln oder Änderungen bei "frisch gebloggt" ganz normal angezeigt.

    Gruß
    Ingo
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden