1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Umsetzung eines Social-Intranet auf WordPress-Basis

Dieses Thema im Forum "Plugins und Widgets" wurde erstellt von survivestyle5+, 17. August 2017.

Schlagworte:
  1. survivestyle5+

    Registriert seit:
    27. Januar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    für meinen Arbeitgeber (rund 300 Mitarbeiter; Standorte in ganz Deutschland; B2B-Bereich) arbeite ich gerade an einer "Machbarkeitsstudie", die ein Social-Intranet auf WordPress-Basis beinhaltet. Fokus liegt hier auf einer reinen internen Umsetzung (keine Einbindung von externen Dienstleistern) und einen stark limitierten Budget (<5.000 €). Inspiriert wurde ich 2016 durch folgenden Artikel: https://www.cio.de/a/sr-fuehrt-wordpress-fuers-intranet-ein,3254149

    Mein Wunsch bzgl. dieses Threads ist es sich hier zum Thema "Social-Intranet & WordPress" allgemein auszutauschen, neue Features und Plugin-Empfehlungen auszutauschen und meine Erfahrungswerte mit Euch auszutauschen. Daher auch der “etwas” ausführlichere Startpost von mir. ;)

    ##Grundbasis meiner "Machbarkeitsstudie"##


    • Webserver: IIS 8.5 @ Windows Server 2012 R2 (4 vCore + 16GB RAM und 100GB SSD Speicher)
    • Theme: "woffice" (ein auf Intranet/Extranet ausgerichtetes kostenpflichtiges Theme)

    ##Must-Have-Features##


    • Anbindung an das interne Active-Directory -> somit wird ein Single-Sign-On (kurz SSO) ermöglicht. Im Klartext bedeutet das folgendes: der Nutzer wird beim Aufruf der URL automatisch mit seinem Windows-Benutzernamen und -passwort eingeloggt. So ist zudem gewährleistet, dass nur MItarbeiter Zugriff auf das Intranet erhalten. Der Admin kann aber auch manuell User anlegen (für den Fall, dass externe freie MItarbeiter via Extranet auch Zugriff auf bestimmte Bereiche erhalten sollen).

    • Mobile Optimierung: via Firmen-Smartphone und Firmen-Tablet kann von unterwegs auf das Intranet zugegriffen werden

    • Ausgefeiltes Rechte- und Gruppenmanagement

    • Jeder Mitarbeiter kann bequem über das Frontend neue Blogartikel erstellen

    • Ausgewählte Mitarbeiter können bequem über das Frontend neue Wiki-Artikel erstellen



    ##Bisheriger Aufbau des Social-Intranet bzw. der Hauptnavigation##



    #Dashboard#
    Stellt Euch das als Startseite vor - hier wird dem Nutzer durch Widgets alle Neuigkeiten des Intranets (neue Blogartikel, neue Kommentare, neue Wiki-Artikel etc.) in der Übersicht angezeigt. Aktuell ist es aber leider nicht möglich, dass jeder Nutzer sich sein Dashboard individuell zusammenstellt.

    #Blog#
    Dieser Bereich stellt den klassischen Blog dar mit Kategorien und Schlagworten. Jeder Nutzer kann hier bequem über das Frontend neue Artikel erstellen.

    #Aktivitäten#
    Stellt Euch das vor wie die Chronik/Timeline bei Facebook. Hier kann jeder Nutzer eine kurze Nachricht (+ Bilder + Dokumente) posten, die geliked und/oder kommentiert werden kann

    #Gruppen#
    Hier können sich z. B. Fachabteilungen, Arbeit- oder Projektgruppen untereinander austauschen - eine Foren-Funktion ist optional.

    #Events#
    Hier werden interne Events und Kundenevents eingepflegt und dienen dazu, dass sich die Mitarbeiter standortübergreifend darüber informieren können (inkl. Kommentarfunktion).

    #Wiki#
    Der Wiki dient als zentrale Wissensdatenbank des Unternehmens. Die Möglichkeiten sind da recht vielfältig: Fachabteilungen (z. B. Einkauf oder Personalabteilung) können hier Formulare und Vorlagen einpflegen, das Marketing kann eine Übersicht über die aktuelle laufende Kampagne einpflegen und so weiter. Ausgewählte Nutzer

    #Mitarbeiterverzeichnis#
    Hier werden alle MItarbeiter im Unternehmen angezeigt: Name, Telefonnummer, E-Mail, Abteilung und Standort. Als Zusatz hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit sich als Ansprechpartner für bestimmte Themen zu positionieren - das dient der besseren Identifikation von Experten im Unternehmen.


    ##Verwendete Plugins##

    Dank der Vielzahl an kostenlosen und kostenpflichtigen Plugins kann man WordPress nahezu unendlich erweitern. Allerdings sollte man es hier nicht übertreiben, da jedes weitere aktive Plugin u. a. zu Stabilitäts- und Geschwindigkeitsproblemen führen kann. Daher laufen in meiner Testumgebung aktuell 12 Plugins - das Theme woffice bringt das schon selbst einige Funktionen selber mit.

    Hier eine Auswahl meiner aktuellen Plugins (ich habe nicht alle aufgeführt, da ich noch eifrig ausprobiere):

    Name: BuddyPress
    Das “Herzstück” des woffice-themes. Es ermöglicht die Kernfunktionen wie u. a. Userprofile, Aktivitätsstream und Gruppen.
    Preis: kostenlos

    Name: bbPress
    Fügt dem Intranet eine Foren-Funktion hinzu - und spielt perfekt mit BuddyPress zusammen.
    Preis: kostenlos

    Name: Next Active Directory Integration
    Das Plugin ermöglicht die oben beschriebene Anbindung/Syncronisierung mit dem internen Active-Directory.
    Preis: kostenlos bzw. als Premiumversion: 119 $ pro Jahr

    Name: rtMedia
    Erweitert BuddyPress und ppPress um Mediafunktionalitäten wie z. B. die Uploadmöglichkeit von Bildern im Aktivitäts-Stream.
    Preis: kostenlos bzw. durch kostenpflichtige Addons erweiterbar

    Name: Subscribe to Comments Reloaded
    Ermöglicht es, dass man per E-Mail darüber informiert wird, wenn der eigene Kommentar eine Antwort erhält.
    Preis: kostenlos

    Name: WP File Download
    Sorgt dafür, dass Dateien im Backend besser struktiert geordnet werden und per Shortcode dann auch im Frontend angezeigt werden (z. B. in einem Wiki-Artikel)
    Preis: 39 $ pro Jahr

    Name:BuddyPress Global Search
    Bohrt die Standard-WordPress-Suche massiv auf - es ermöglicht sämtliche Inhalte zu durchsuchen. Was (noch) nicht möglich ist: Volltextsuche in Dokumenten und farbliche Hervorhebung von Suchphrasen in der Suchergebnisseite.
    Preis: kostenlos

    Name: Loco Translate
    Da nicht alle Bestandteile (Theme + Plugins) in Deutsch verfügbar sind, nutze ich Loco Translate dafür um diese zu übersetzen.
    Preis: kostenlos

    Name: DP Pro Event Kalender
    Das Plugin ist Bestandteil des Themes und sorgt dafür, dass man z. B. interne und Kundenevents ansprechend im Frontend anzeigen lassen kann.
    Preis: kostenlos da im Theme bereits integriert


     
  2. survivestyle5+

    Registriert seit:
    27. Januar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ##Noch auf meiner “Wunschliste” - da würde ich mich sehr auf Euer Feedback/Hinweise/Empfehlungen freuen:##


    Chat-Möglichkeit
    Hier würde ich gerne eine Lösung einsetzen, die 1to1 und Gruppenchats ermöglicht und sich möglichst vom Design her noch anpassen lässt. Zudem sollte sie natürlich auch auf Smartphones und Tablets funktionieren.

    Möglichkeit bestimmte Kategorien im Blog zu abonnieren:
    Nicht jeder Mitarbeiter interessiert sich für alle Kategorien - hier wäre es klasse wenn jeder Nutzer genau die Inhalte abonnieren könnte, die einen interessieren.

    Share/Teilen-Funktion von Blog-Artikeln/Wiki-Artikeln
    Hier soll den Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben werden, schnell und unkompliziert ausgewählte Inhalte untereinander zu teilen. Ein klassisches Sharing via Facebook & Co. ist natürlich nicht gemeint - die ganze Plattform ist ja rein intern.

    Bestimmte Blogartikel & Wiki-Artikel als Favoriten speichern können
    Auf bestimmte Artikel wil man schnell zugreifen können - daher wäre eine Möglichkeit Inhalte als Favoriten abzusichern hilfreich - das wäre natürlich auch möglich, dass klassisch als Browser-Favorit zu sichern - vielleicht gibt es da eine elegantere Lösung die man integrieren kann.

    Umsetzung eines Extranet-Bereiches für externe freie Mitarbeiter
    Hier fehlt es mir noch an Erfahrungswerten, was die Möglichkeit von Userrechten, Userrollen und Gruppen angeht. Mein Vorstellung wäre hier eine neue Gruppe an Usern zu erstellen, die nur auf bestimmte Bereiche des Intranets zugreifen können.

    Noch bessere Suchfunktion
    Das oben erwähnte Plugin ist schon eine deutliche Verbesserung der Suchfunktion - allerdings bin ich immer noch auf der Suche nach einer mächtigeren Variante - Stichwort “Volltextsuche” in Dokumenten (PDF, Word) und die farbliche Hervorhebung von Suchphrasen in der Suchergebnisseite.

    Freue mich auf Eurer Feedback! Würde mich sehr freuen wenn sich viele Interessierte melden würden.

    Viele Grüße

    Manuel

     
  3. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.954
    Zustimmungen:
    255
    Machbarkeitsstudie ;) Ja es ist machbar. Ich habe ein solches Projekt in der Betreuung bei einer großen deutschen Sanitätshauskette. Eine Suche wie von Dir gewünscht macht man vernünftig mit Solr oder Elasticsearch. Es gibt sogar ein Plugin zur Integration in WordPress (https://www.wpsolr.com/). Weniger aufwändig aber auch entsprechend weniger performant: https://searchwp.com/. Ohne Volltext Suche in Dokumenten empfiehlt sich https://www.relevanssi.com/. Chats sind out und fressen resourcen. Integriere Slack mit https://www.wpslacksync.com/. Gameifications Plugins (like, share ...) : https://de.wordpress.org/plugins/wp-ulike/, https://de.wordpress.org/plugins/wp-like-button/, https://de.wordpress.org/plugins/mycred/.
     
  4. survivestyle5+

    Registriert seit:
    27. Januar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Dein Feedback. Wie aufwändig schätzt Du die Einrichtung von Solr/Elasticsearch ein? Ich gehe davon aus, dass die beiden Lösungen einen Apache-Webserver benötigen bzw. Linux als Betriebssystem, oder? Ich bin derzeit zwingend intern auf Windows Server 2012 R2 angewiesen, da bei uns kein Apache/Linux unterstützt wird und auch kein Know-how vorhanden ist.

    Bezüglich Deinem Projekt in Betreuung: Setzt Du hier auch auf BuddyPress um den sozialen Faktor zu integrieren oder handelt es sich "nur" um ein klassisches Intranet?

    Ich werde mir jetzt mal Deine Plugin-Vorschläge anschauen - den Punkt "Gamification" will ich auf jeden Fall gerne integrieren. Hatte mit hier kurz BadgeOS für WordPress angeschaut - nachdem ich allerdings das Addon für BuddyPress installiert hatte, kam es zu einem 500er Serverfehler und die ganze Installation war platt.

    Slack kommt bei uns nicht in Frage. Warum? Läuft nicht auf eigenen Servern und wird auch nicht in Deutschland gehostet. Daher aus Sicht unserer IT nicht für die rein interne Kommunikation aus Datenschutzgründen geeignet (ab Mai 2018 wird das Thema Datenschutz Dank der dann rechtsgültigen EU-Verordnung noch um einiges verschärft - daher blockt die IT alles extern gehostetes erst einmal ab). Muss also im Kern komplett auf unseren Server(n) laufen. Gibt es vielleicht eine Open-Source-Variante von Slack, die man selbst hosten kann?
     
  5. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Du musst generell schauen, in wie weit dein Projekt mit einem Windows Server (IIS) umsetzbar ist. Aus eigener Erfahrung lehne ich persönlich Windows Server, im Einsatz als Webserver ab. Probleme sind vorprogrammiert.
     
  6. survivestyle5+

    Registriert seit:
    27. Januar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ein Danke Euch an Dich - jedes Feedback bringt die ganze Sache weiter. Ich würde selber liebend gerne einen Apache-Server nutzen - wie schon oben geschrieben, sind mir da aber leider aktuell die Hände gebunden. Bis dato läuft die Testumgebung ziemlich stabil - es wird sich zeigen wenn zum einen richtig Traffic drauf kommt und wie es sich dann mit zukünftigen Updates (WordPress, Theme, Plugins, MySQL und PHP) unter IIS verhält.
     
  7. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.954
    Zustimmungen:
    255
    Die Opensource Alternative zu Slack ist https://about.mattermost.com/. Solr braucht zwingend einen Apache der auch unter Windows läuft. Elasticsearch gibt es als natives Windows Binary (MSI Installer): https://www.elastic.co/guide/en/elasticsearch/reference/current/windows.html. Dank vieler Ressourcen ist die Installation und Basiskonfiguration schnell erledigt: https://irsali.github.io/elasticsearch/2017/01/06/Deploy-ElasticSearch-on-IIS.html. Für den laufenden Betrieb muss sich Eure IT aber schon damit beschäftigen, vor allem mit der Intergration in WordPress. Ob Windows oder Linux ergibt sich aus anderen Aspekten, ich verweise hierzu auf einen Beitrag den ich erst vor Kurzem auf XING in einem Thread gepostet habe. In Eurem Fall würde ich zu Linux tendieren, vorallem wegen der Einstellung Eurer IT zu Sicherheitsaspekten. Einem 'Closed Source' Betriebssystem kann man nicht trauen, weil man es nicht prüfen kann.
     
  8. survivestyle5+

    Registriert seit:
    27. Januar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nach langer Zeit ein Update von mir zu dem Thema. Ich habe in 2018 ein Social Intranet auf WordPress-Basis für meinen damaligen Arbeitgeber für rund 400 Mitarbeiter erfolgreich intern umsetzen können. Allerdings hatte ich mich Anfang 2018 gegen den weiteren Einsatz von BuddyPress entschieden und bin auf das Astra-Theme + Elementor Pro als Pagebuilder umgestiegen. Als Member -Tool habe ich auf UltimateMember gesetzt und als Wiki das Plugin "MinervaKB" genutzt. Ich baue gerade rundum das Thema einen rein privaten Blog auf - würde mich sehr auf Euer Feedback zu den bereits erschienen Artikeln freuen. Bin da aber gerade erst im Aufbau -daher gibt es derzeit "nur" drei Artikel. Allerdings will ich mich deutlich umfangreicher mit dem Thema Social Intranet & WordPress auseinandersetzen. Hier geht es zum Blog.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden