1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Umzug nach Konkurs nur mit ftp-Backup

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von alex7997, 14. Mai 2013.

  1. alex7997

    alex7997 New Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag, das ist mein erster Post hier. Leider ist der Anlass nicht so lustig. Nachdem mein bisheriger Provider kurzfristig Konkurs gegangen ist, habe ich nur ftp-Backups meiner beiden WP Seiten (aktuelle Version). Beide Seiten sind mit den Athualpa Themen gestaltet. Und, es gibt also kein DB-Backup. Beide Seiten / Domains wurden beim alten Hoster mit einer DB betrieben, jetzt sollen sie getrennt mit 2 DB betrieben werden.

    Aber, das ist erstmal nicht mein wichtigstes Problem, denn wie gesagt ich habe nur die reinen ftp-Daten vom Server gezogen. Diese sollten aber soweit komplett sein, jedenfalls bis zum Datum der letzten Sicherung. Gibt es für mein Problem eine faq-Seite / Routine oder ist das individuell??

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. Gerd-E.

    Gerd-E. Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2013
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Alex,

    wenn du nicht mehr auf die Datenbanken zugreifen kannst, empfehle ich dir, mit einer Site-Abfrage bei Google die im Google-Cache gespeicherten Webseiten zu speichern. Und dann gibt es viel zum Tippen.

    Also in den Google-Suchschlitz eingeben site:webseite.tld und unter dem kleinen grünen Pfeil den Cache aufrufen und dann die Seiten speichern. Wenn die Seite im Webarchiv ist, kannst du auch dort schauen.
     
  3. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.426
    Zustimmungen:
    46
    Hallo,

    der Inhalt deiner Wordpress Installation - also der Content, ist in der Datenbank. Vom Benutzer, über Konfiguration bis hin zu den Komentaten - steht alles bei Wordpress in der Datenbank. Nur Bilder, und die Scripte kannst du per FTP holen.

    Du benötigst auch den Inhalt der Datenbank. Diesen kannst du zum Beispiel mit MySQLDumper
    Link von meiner Seite
    http://doku.oos-shop.de/myoos-benutzerhandbuch/ueber-myoos/eine-einfuehrung-in-das-myoos-shopsystem/ueber-mysqldumper/

    Downloaden. Diese Tool spiechert auf deinen Server die Daten, die du dann per FTP downloaden kannst.

    Viel Glück

    Ralf
     
  4. Gerd-E.

    Gerd-E. Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2013
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    2
    @Ralf,

    es ist wohl nichts mehr online. Oder habe ich das falsch verstanden?
     
  5. alex7997

    alex7997 New Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten! Nein, es ist nichts mehr online und ich hatte überhaupt kein gutes Gefühl, vorher - und nach den ersten Antworten hier erst recht nicht. Aber, der ehemalige Hoster hat sich heute Abend doch noch gemeldet und kann ein komplettes Backup in den nächsten Tagen zum Download bereitstellen: Web, Db und Mails. Das finde ich eine anständige Sache von ihm, Respekt - kann man als selbstverständlich sehen aber nötig hätte er das wohl rein rechtlich nicht - und auch nicht jeder wird das machen.

    Dann bleibt also ein "normales" Umziehen und Installieren, auch das wird für mich anspruchsvoll genug werden :confused: und in dem Zusammenhang habe ich dann vorerst noch eine Frage:

    Es waren also 2 Domains und 2 WP Installationen, die bisher auf auf einer Datenbank aufsetzen. Bei der Neuinstallation möchte ich beide Installationen dann auf einer jeweils eigenen Datenbank aufsetzen. Ist das denn schon beim Aufspielen möglich? Es sind zwar alle möglichen Tips im Web zu finden wie man 2 oder mehr WP in einer Datenbank unterbringt, aber bisher habe ich noch nichts gefunden wie man eine gemeinsame Datenbank für 2 (oder mehr) Installationen in eigene, einzelne Datenbanken aufteilt.
     
    #5 alex7997, 14. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2013
  6. Gerd-E.

    Gerd-E. Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2013
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde jeweils die komplette Datenbank einspielen und dann händisch die nicht benötigten Tabellen löschen. Erkennbar sind diese ja am jeweiligen Präfix. Das geht schnell und ist unkomliziert.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden