1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Upgrade erkennt sich nicht

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von Tears_of_Hate, 11. Dezember 2008.

  1. blodder

    blodder Member

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir funktionieren auch keine Plugin Updates .. ich warte auf die 2.7.1
     
  2. zen4bo

    zen4bo Member

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade was komisches erlebt. Habe 2.7 herunter geladen entzipt und auf einen neuen Webspace neu installiert. Loge mich ein was sehen ich da das Problem das ich updaten soll. Da es es eigentlich nicht sein konnte habe mich da mal die Lies mich datei an geschaut und da bekamm ich grosse Augen

    Version 2.6.5

    WordPress ist eine zeitgemässe Plattform zum Veröffentlichen persönlicher Beiträge - den Schwerpunkt bilden Ästhetik, Webstandards und Benutzerfreundlichkeit.



    Stand da!!

    Hatte ich was falsches runter geladen, komischer Weise nachdem 4 Upload stand dann.

    Version 2.7

    WordPress ist eine zeitgemässe Plattform zum Veröffentlichen persönlicher Beiträge - den Schwerpunkt bilden Ästhetik, Webstandards und Benutzerfreundlichkeit.



    Wer kann mir sowas erklären oder war mein Kaffee nicht in Ordnung.​



    MfG​



    zen4bo

     
  3. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    Erstens: Die liesmich.html ist nicht aussagekräftig. Es zählt einzig und allein das, was in der wp-includes/versions.php steht. Nur anhand der Datei kannst du die Version eindeutig identifizieren.

    Zweitens: Ich kann das Problem nicht nachvollziehen...die liesmich.html in der DE-Edition wurde nämlich nicht vergessen zu verändern.
     
  4. blodder

    blodder Member

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ein paar Tests brachten folgendes zu Tage.
    Ich habe die Sprache auf '' gesetzt. Daraufhin funktionierte das automatische Pluginupdate wieder. Die automatische Versionsaktualisierung klappte nicht.

    Daraufhin habe ich die de_DE.po Datei mit poedit geladen und damit eine neue de_DE.mo erzeugt. und siehe da, sie ist 24 Bytes kleiner als das Original. Ich habe sie hoch geladen und die Versionsaktualisierung stoppte nicht mehr beim "Upload ...". Leider brach es dann bei mir aber mangels Speicherplatz (24MB) ab.
     
  5. zen4bo

    zen4bo Member

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Du hast vollkommen Recht mit der Versionen Eintrag.

    Ich weiß ja auch nicht genau was da passiert ist. Hatte zwei verschiedene Angaben von Versionsnummern und verschiedene Dateien größen.

    Ich vermute mal der Fehler liegt bei mir: Entweder war der Ordner auf meiner Festplatte nicht ganz leer oder der Ordner auf den Space. Den bei vier anderen Server läuft alles perfekt(Kinderkrankheiten sind beim Start normal) und ich bin sehr zufrieden. WordPress wird noch vielen CMS den Rang ablaufen, denn schneller und effektiver kann man seine Homepage nicht pflegen.

    cu

    zen4bo :D
     
  6. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du Probleme mit dem Pluginupdate hast, dann solltest einen entsprechenden Thread öffnen, bzw. einen schon vorhandenen benutzen. Hier geht's ja um ein anderes Thema.
     
  7. blodder

    blodder Member

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Oh, das stand hier für mich schon im Zusammenhang, da beide Updates an der gleichen Stelle hängen blieben. Deshalb hatte ich es hier im Thread erwähnt.

    Übrigens .. führt man das verlangte Core-Update manuell aus, also lädt die empfohlene Datei herunter, bekommt man ein zip-Paket mit einer dritten Variante der Sprachdatei (Dateigröße).
     
  8. gregma

    gregma Active Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Faszinierend, habe heute morgen auf 2.7 das Update gemacht.
    Manuell, sprich via FTP.
    Und ja, alles gelöscht - nicht überschrieben.
    Stundenlang alles prima.
    Jetzt kommt der Hinweis im Dashboard ich soll meine 2.7 mal auf 2.7 updaten...

    Vielleicht Murks mit der DE-Edition?

    /edit:

    wp_options, update_core:
    O:8:"stdClass":3:{s:7:"updates";a:1:{i:0;O:8:"stdClass":5:{s:8:"response";s:7:"upgrade";s:3:"url";s:24:"http://de.wordpress.org/";s:7:"package";s:47:"http://de.wordpress.org/wordpress-2.7-de_DE.zip";s:7:"current";s:3:"2.7";s:6:"locale";s:5:"de_DE";}}s:12:"last_checked";i:1229029926;s:15:"version_checked";s:3:"2.7";}

    Und wp-versions.php sagt natürlich 2.7...
     
    #28 gregma, 11. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2008
  9. ChristianR

    ChristianR Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Das Phänomen habe ich auch. Ich hatte erst noch die RC2 installiert und heute morgen dann über das automatische Update die finale Version eingespielt. Dann habe ich noch das deutsche Sprachfile eingespielt. Bis dahin war alles in Butter, auch über Tag noch. Jetzt eben war ich wieder im Backend und in der Tat, da erzählt mir mein Blog, es würde gerne auf 2.7 upgedatet werden. ;)
     
  10. ChristianR

    ChristianR Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag:

    Ich habe jetzt spasseshalber nochmal das automatische Update machen lassen, jetzt ist wieder Ruhe.
     
  11. BigTim

    BigTim Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Scheint als würde hier das Problem stecken.
     
  12. Rechtslupe

    Rechtslupe Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem trat auch bei einigen von mir betreuten Blogs auf. Erstaunlicherweise lagen die alle auf dem gleichen Server.

    Bei einem Testblog, bei dem die Meldung ebenfalls auftrat, habe ich dann versuchsweise einmal die 2.7-Funktion des automatischen Updates ausgenutzt. Das System meldete umgehend den Update von 2.7 auf 2.7 und seitdem ist Ruhe: Das System läuft einwandfrei und keine Meldung auf ein verfügbares Update mehr.

    Heute Nacht bin ich dann auch auf allen anderen betroffenen Blogs genauso vorgegangen. Seitdem ist auf allen Blogs die Update-Meldung verschwunden und die Blogs funktionieren tadellos.
     
  13. Spritzpistole

    Spritzpistole Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe meinen Blog auch mit den Daten aus der latest.zip überschrieben und die Meldung zur Aktualisierung wird trotzdem angezeigt. Wollte anschließend noch ein Auto-Update durchführen, dass scheitert aber daran, dass ich, trotz korrekt angegebener Daten, die Meldung "Fehler: Bei der Verbindung zum Server trat ein Fehler auf. Bitte überprüfe die Einstellungen." bekomme.
    Nun ja, gibt es außer die Meldung zu "verstecken" eine praktikable Lösung?
     
  14. Fligor

    Fligor Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Es kann doch nicht sein, dass ich Sachen aus meiner DB löschen muss, nur um das Ding zur Richtigen Funktion zu bewegen, oder? Dann lebe ich lieber bis zum nächsten Update damit. Wird mir das aktuellere 2.7.1 dann auch angezeigt?
     
  15. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    - Niemand sagt, dass du was aus der DB löschen sollst
    - WordPress funktioniert auch trotz dieses kosmetischen Makels
    - Ja, du wirst mitbekommen, wenn eine neue WP-Version erscheint

    Ansonsten Don't Panic!
     
  16. Fligor

    Fligor Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir. Hat mich sehr beruhigt!^^
     
  17. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzt mal in euerer /wp-includes/version.php folgende Zeile vor ?>:
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    und löscht mal den Wert (value) des Eintrags "update_core" raus. Dann sollte die Meldung verschwinden.
     
  18. H75

    H75 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetz tnicht alles gelesen, aber ich hab gerade was raus gefunden.

    In der/blog/wp-includes/wp-version.php steht bei mir folgendes:
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Wenn ich da ein .0 anhänge verschwindet der Update-Hinweis.... :D
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
     
  19. GIGALinux

    GIGALinux Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Dein Lösungsweg ist Blödsinn:

    Einfach ".0" an die Version zu packen läuft zwar, weil WordPress dass als eigenständige Version anerkennt. Aber wenn 2.7.1 läuft ist das Theater zurück.
     
  20. ratterobert

    ratterobert Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    ganz einfach ist es, wenn mal auf der update einfach auf "Aktualisierung ausblenden" klickt.

    erscheint dann eine 2.7.1 wird es einen neuen Update-Hinweis geben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden