1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

User erhält link zu wp-admin um Frontend zu bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von willibernek, 5. April 2017.

  1. willibernek

    willibernek New Member

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo alle,

    ich hab mir eine Seite vom Programmierer machen lassen (ich bin Voll-Anfänger).

    Um einen Kommentar im Frontend zu platzieren, muß der User auf dieser Seite einen Link zu wp-Admin drücken und bekommt dort das Backend (heißt das so oder ist das die admin-Seite?) präsentiert (natürlich ohne die admin-Rechte). Dort soll der User dann seinen Kommentar eintragen, damit der auf dem Frontend dargestellt wird.

    Das ist irgendwie merkwürdig. In wp-admin eintragen? Sollte das nicht voll im Frontend ablaufen? Das ist doch nur eine Krücke so, oder?

    Was sagt Ihr?
     

    Anhänge:

    #1 willibernek, 5. April 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2017
  2. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    795
    Nur eine Vermuting, offenbar wird WP User Frontend verwendet, siehe Lizenzhinweis auf dem Screenshot, evtl. ist das nicht korrekt konfiguriert?

    Was sagt denn der Programmierer? Und was hast Du bzgl. des Ablaufs vereinbart? Wurde denn spezifiziert, was wo "ablaufen sollte"?
     
  3. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    77
    Dann die naheliegendste Frage zuerst: Wieso fragst du nicht deinen Programmierer, warum er das so gelöst hat und ob es nicht noch andere Möglichkeiten gibt?
    "Normalerweise" sollte der dir doch auch beratend zur Seite stehen und ggf. Dinge ändern, wenn Sie anders besprochen oder gewünscht sind/waren (hängt natürlich auch von euren Vereinbarungen ab).

    Ich persönlich finde das auch etwas merkwürdig. Für mein Empfinden gehört das ins "Frontend".

    Ist dein Screenshot mit einem dieser User-Accounts erstellt? Warum haben die User-Accounts die Berechtigung, "Posts", "Comments" und "Mega-Menü" aufzurufen?
    Sinnvollerweise sollten "normale" User Abonennten sein und dort nur ihr eigenes Profil bearbeiten können ... Oder geht es hier gar nicht um "normale" User?


    Edit: Jetzt war @b3317133 schneller, deshalb einige Überschneidungen...
     
  4. willibernek

    willibernek New Member

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    "Und was hast Du bzgl. des Ablaufs vereinbart? Wurde denn spezifiziert, was wo "ablaufen sollte"?"

    Leider wußte ich nicht, dass man das so programmieren kann, dass der User dieses wp-admin-Ding offeriert bekommt. Sowas hatte ich noch nie gesehen. Ich kenne nur, dass der User ein Feld offeriert bekommt, wo er was einträgt - auf dem Frontend. Dass man den User zu wp-admin schickt (was ihn zweifellos überraschen wird), macht die ganze Seite unbrauchbar.
    Ich hab auch jetzt nen zweiten Screenshot hochgeladen.
     
  5. willibernek

    willibernek New Member

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Daniel,

    ja, ich habe ihn gefragt. Er sagt: "have tried and tried but there some functions that are always missing when we try to post from frontend as the functionality is done from the backend".
    Das heißt, er hat rumgestöpselt und mußte die Krücke realisieren. Oder?

    Der Screenschot ist als User erstellt, also so, wie es jedem User präsentiert wird.
     
  6. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    795
    Also wurde der Ablauf nicht speziell vereinbart? Besteht denn irgendeine Art Vertrag?

    Das kann man so nicht sagen, er hat offenbar im Rahmen der "schwammigen "Vereinbarung geliefert. Die zugänglichen weiteren Punkte im Admin sollte man noch entfernen, die haben aber primär nichts mit dem Eintrag zu tun.

    Funktioniert der Eintrag über die aktuelle Konstruktion?
     
  7. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    77
    Dann ist das "Briefing" bzw. die Vereinbarung da vermutlich sehr schwammig/uneindeutig. Das können wir so jetzt natürlich nicht beurteilen.


    Geht es denn hier um die "normalen" Kommentare? Die sind ja in Wordpress normalerweise standardmäßig im Frontend bearbeitbar. Es ist generell schwer, dazu etwas zu sagen, solange wir nicht genau wissen, worum es hier überhaupt geht und was genau gemacht werden sollte (und was vereinbart war).

    Generell würde ich aber behaupten, dass man eigentlich fast alles vom Frontend aus bearbeiten kann. In sofern wundert mich das "tried and tried" schon etwas. Aber je nach Aufwand, kann so eine Lösung natürlich auch deutlich teuer sein, als die, die dein Programmierer jetzt geliefert hat. Da wären wir wieder bei eurem Vertrag und eurem Briefing.

    Und alles, was ich sage, ist auf jeden Fall unter dem Vorbehalt, dass wir eigentlich gar nicht genau wissen, worum es hier eigentlich geht.
     
  8. willibernek

    willibernek New Member

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nein, der Ablauf wurde nicht speziell vereinbart, ich wußte ja garnicht, dass man das SO lösen kann. Es ist auch wirklich die einzige WP-Seite, die sowas anbietet. Nie zuvor sowas gesehen ...

    Ja, man hat mein Unwissen ausgenutzt.

    Ob das so überhaupt funktioniert, kann ich nicht sagen, denn was dann passiert , ist mir als user nicht verständlich.

    Ich schau mal, dass ich aus dem Vertrag rauskomme.
     
  9. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    77

    Naja, das ist von aussen wie gesagt alles schwer zu beurteilen. Für mich klingt es so, als hättet ihr da beide "Fehler" gemacht.
    Ich finde, wenn du von der Materie nicht viel Ahnung hast, hättest du nicht einfach einen Programmierer beauftragen dürfen, ohne mit ihm vorab alles genau zu besprechen. Und er hätte (meiner Meinung nach), schon allein um den jetzigen Konflikt zu vermeiden, sein Konzept und seine Idee vorab vorstellen und besprechen müssen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden