1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Versandkosten - Versandklassen

Dieses Thema im Forum "WooCommerce" wurde erstellt von chatzehus, 16. November 2018.

  1. chatzehus

    chatzehus Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. April 2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    Hi zusammen
    WooCommerce 3.5.1

    Wir haben die Seiten neu gemacht, aber bei den Versandkosten keine Änderungen gemacht. Nun stelle ich aber fest, dass es falsche Versandkosten berrechnet.
    Die Versandkostenpauschale von 10.- nimmt er ohne Probleme bei den Produkten, die ich ohne Versandklasse erfasse.
    Wähle ich aber z.B Briefpost aus - sollte es 5.- berrechnen, es werden aber 15.- berrechnet. Auch habe ich noch eine Versandklasse Grosse Pakete und dort sollte es 20.- nehmen - aber es werden 30.- berrechnet

    Ich habe keine Ahnung woher diese Preise zieht und bin recht verzweifelt. Habe ich irgendwo was falsch eingestellt?
     

    Anhänge:

  2. FloRet

    FloRet Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. September 2016
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    90
    Hallo,

    Ist logisch, denn der oben genannten Preis (10 CHF) wird mit den unteren Versandklassen addiert.

    upload_2018-11-16_11-42-29.png

    LG
     
  3. chatzehus

    chatzehus Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. April 2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    Noch ein Hinweis - nehme ich die Versandkostenpauschale von 10.- raus - berechnet er die Kosten richtig. Ergo rechnet er die 10.- zu den andern Preisen hinzu.
    Dann aber sind natürlich bei allen Produkten, die keine Versandklasse haben, diese 10.- weg und der Kunde könnte die Waren nur noch abholen könnnen....
     
  4. chatzehus

    chatzehus Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. April 2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    Ah - zusammen ;)
    Aber wie löse ich das denn? Vorher ging das ja problemlos. Dann müsste ich jetzt also für alle andern auch eine Versandklasse machen? Pauschale geht nur noch, wenn man wirklich für alle Produkte einen Preis hat?
     
  5. AnaLisa

    AnaLisa Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo chatzehus, hallo zusammen,
    hast du das mittlerweile hinbekommen? Ich habe ein ähnliches Problem und komme einfach nicht weiter.

    Ich habe eine „Versandkostenpauschale“ von 5 Euro. Einige Kleinprodukte wie z. B. Gutscheine, die per Brief versendet werden können, möchte ich versandkostenfrei versenden. Nun habe ich für diese versandkostenfreie Lieferung die Versandklasse „kostenlos“ erstellt. Unter „Versandkostenpauschale Einstellungen“ habe ich für die Versandklasse „kostenlos“ 0 eingetragen. Den entsprechenden Produkten (Gutscheine) habe ich die Versandklasse „kostenlos“ zugewiesen.
    Leider werden die 5 Euro Versandgebühr trotzdem berechnet, auch bei den Produkten, denen ich die Versankostenklasse "kostenlos" zugewiesen habe.
    AnaLisa
     
  6. chatzehus

    chatzehus Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. April 2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ich bin absolut kein Profi- aber ich habe nun die Versandpauschale ganz weg gelassen und habe verschiedene Versandklassen gemacht. Nun muss ich bei jedem Produkt die Klasse anwählen.

    Ich meine,bei den früheren Versionen war es so, dass dort wo man keine Versandklasse Eingabe, das System dann die Versandpauschale nahm - aber das geht wohl nicht mehr und ich verstehe es so, dass man diese Pauschale nur noch nehmen kann, wenn man wirklich nur noch einen Preis hat. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
     
  7. AnaLisa

    AnaLisa Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo chatzehus,
    jetzt habe ich die Lösung gerade (hoffentlich) gefunden. Da hat sich anscheinend Änderungen in Woocommerce gegeben. Zumindest sind die Angaben, die ich in deutschen Anleitungen zu Versandklassen gefunden habe nicht mehr aktuell. So funktioniert es jetzt bei mir:
    Für die Versandklasse "kostenlos" habe ich statt nur 0 folgendes eingegeben: 0 * [qty]
    Für die pauschalen Versandkosten von 5 Euro habe ich im Feld "Keine Versandklassenkosten" 5 * [qty] eingegeben. Bei Preis für Vertsandksoten habe ich leer gelassen. Vielleicht hilfts ja auch bei dir. Vg AnaLisa[​IMG]
     
  8. chatzehus

    chatzehus Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. April 2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    Schaue ich mir gerne an
     
  9. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.343
    Zustimmungen:
    326
    Geändert hat sich an der Versandkostenpauschale schon lange nichts mehr. Das Hauptproblem ist die Übersetzung für 'no shipping class cost' mit 'Keine Versandklassenkosten' anstatt, wie schon so oft von mir in der Übersetzung vorgeschlagen, mit 'Kosten ohne Versandklasse'. Das führt regelmäßig zu Irritationen.
     
  10. AnaLisa

    AnaLisa Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mensmaximus,
    danke für deine Info. Ich bin ein recht neuer Wordpressler und das ist mein erster WooCommerce-Shop den ich gerade erstelle, von daher weiß ich nicht, wie dazu die Entwicklung war. Was mich neben der Angabe in den Feldern "Keine Versandkostenklassen" total irritiert hat ist, dass in den deutschsprachigen Anleitungen zu den Versandkostenklassen falsche Eingaben gezeigt werden. Wenn in meinem Beispiel oben im Feld für "Kosten für Versandklasse 'kostenlos' " nur eine 0 eingegeben wird (was in den o. g. deutschsprachigen Anleitungen der Fall ist) anstatt von 0 * [qty], funktioniert es nicht.
     
  11. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.343
    Zustimmungen:
    326
    Das kann ich nicht nachvollziehen und habe ich so auch noch nie gesehen. Eine 0 reicht vollkommen aus. Wenn das bei Dir nicht geht, könnte ein Plugin das Problem verursachen.
     
  12. AnaLisa

    AnaLisa Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mensmaximus,
    ich habe mich durch die engl. Anleitung von WooCommerce gequält. Hier: https://docs.woocommerce.com/document/flat-rate-shipping/#section-3 unter dem Punkt
    Use Case: How to set up Free Shipping for some products and Flat Rate for the rest
    Habe gerade nochmal rumgetestet und bemerkt, dass bei dieser Version für jedes Produkt im Warenkorb die Versandkosten addiert werden. Da habe ich nicht zu Ende gelesen. Jetzt habe ich dieses *[qty] wieder entfernt und im Moment funktioniert es auch so richtig. Ich dreh am Rad und schweige.
    VG
    AnaLisa
     
    #12 AnaLisa, 14. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden