1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Vorgehensweise beim Test von Änderungen/Erweiterungen

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von Tooni, 31. Dezember 2012.

  1. Tooni

    Tooni Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mich würde als völliger Neuling mal interessieren, wie Ihr bei Änderungen oder Erweiterungen an Eurem Blog vorgeht.

    Ich habe bisher immer alles auf einem lokalen Server ausprobiert (mein Blog ist bisher noch gar nicht online). Das scheint mir auf Dauer aber irgendwie zu aufwändig oder zu umständlich.

    Andererseits möchte ich auch nicht gerne, dass jede kleine Änderung (inkl. Fehler) gleich online von jedem zu sehen ist.

    Gibt es da irgendwie einen geschickteren Weg ? Wie macht ihr das denn ?

    Danke für Eure Tipps,

    Gruß, Tooni
    P.S.: Guten Rutsch und ein erfolgreiches, neues Jahr !
     
  2. uneart

    uneart Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen lokalen Server mit WAMP unter Windows laufen (alternativ XAMPP oder MAMP für Mac). Darauf läuft die Website dann mit Anbindung an die lokale MySQL Datenbank.

    Generell habe ich alle meine Projekte inzwischen unter Versionskontrolle mit Git. Dabei ist die gesamte Installation inkl. wp-content-, wp-includes-Ordnern, etc. im Git-Repository enthalten.

    Für Test schiebe ich die gesamte Website auf einen extra Bereich auf meinem Server. Wenn alles glatt läuft wird es dann auf die Live-Umgebung kopiert.

    Am einfachsten geht das alles mit dem (kostenpflichtigen) Plugin BackupBuddy. Damit sind Website-Umzüge super einfach.
     
  3. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.341
    Zustimmungen:
    419
    Ich habe mir einen zweiten Blog (Kopie vom Liveblog mit separater DB etc.) in einem Unterverzeichnis angelegt und dort teste ich alles. Wenn es funktioniert, kopiere ich die Neuerung (Plugin / CSS-Änderungen etc.) rüber.
     
  4. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.579
    Zustimmungen:
    276
    Der Nachteil an einer lokalen Test-"Kopie" ist, dass dort meist nicht die gleichen Verhältnisse herschen, wie auf dem Live-Server. Wenn es also lokal läuft, weil z.B. das memory_limit hoch genug ist, muss es aber nicht unbedingt live laufen.
    Also wäre die Test-Kopie in einem Server-Unterordner / auf einer Sub-Domain wohl die bessere Variante. Kann man ja extra für die Suchmaschinen schützen.
     
  5. uneart

    uneart Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Die lokale Umgebung nutze ich auch vor allem um ganz neue Features zu entwickeln und zu testen. Bevor irgendwas live geht wird es natürlich nochmal direkt auf dem Server in einem extra Verzeichnis getestet.
     
  6. Bambaataa

    Bambaataa Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    12
    Man muss die Testumgebung natürlich genau an die Verhältnisse des Servers anpassen, sonst macht das keinen Sinn.
     
  7. mooselse

    mooselse Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. November 2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ich operiere am offenen Herzen. No Risk, no fun. . . ;)
     
  8. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.341
    Zustimmungen:
    419
    AW: Vorgehensweise beim Test von Änderungen/Erweiterungen

    @mooselse Das mag bei privaten Blogs kein Problem sein, aber bei professionellen geht das nicht.
     
  9. mooselse

    mooselse Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. November 2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    @SirEctor schon klar, deswegen der Smilly... Ich hatte mal ein Bord mit 2000 Membern da war ich auch vorsichtig und habe mit einer Kopie auf dem Server gearbeitet. *g*
     
  10. uneart

    uneart Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwann sollte jeder mal die Erfahrung machen, einen eigenen, nicht so wichtigen Blog live zu zerschroten. Das ist wie mit der warmen Herdplatte als Kind :p

    Danach dann einfach zur Regel machen, niemals live größere Veränderungen zu machen.
     
    #10 uneart, 1. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2013
  11. Tooni

    Tooni Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle für Eure Meinungen und Tipps !

    Wenn ich für mich mal das Fazit ziehen sollte, denke ich, dass eine Test-Kopie auf dem Server auf dem auch das Original läuft, wohl zu empfehlen ist.
    Die Frage ist dann nur noch: Wie mache ich das im Detail ?
    Ich bin jetzt allerdings erst mal für 2-3 Wochen auf Dienstreise und kann hier weder rein schauen, noch antworten. Ich werde das dann bei Gelegenheit später noch mal klären...

    Danke erst mal und Gruß,

    Tooni
     
  12. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.579
    Zustimmungen:
    276
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden