1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP 4.9 Was ist ein WordPress Portfolio und was ist der Vorteil davon?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von onlywordmitpress, 8. Mai 2019.

Schlagworte:
  1. onlywordmitpress

    onlywordmitpress Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich verstehe die Funktion „Portfolio“ als eine Gruppierungsmöglichkeit.

    Beispiel:

    Ich habe 15 Fotos auf meiner Webpage. 10 Fotos von Äpfeln und 5 Fotos von Birnen.

    Dann habe ich im Extremfall 3 Portfolios?

    Alle Bilder, Apfelfotos und Birnenfotos?

    Was kann man denn mit Portfolios machen, was man mit Kategorien nicht machen kann?

    Gibt es die Funktion „Portfolio“ nur für Beiträge oder auch für Seiten?

    Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung der Fragen.
     
  2. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    466
    Ein "Portfolio" ist keine standard WordPress Funktion. Wende Dich an den Hersteller des verwendeten Themes, daher kommt diese Funktion höchstwahrscheinlich.
     
  3. onlywordmitpress

    onlywordmitpress Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mir geht es hier um eine allgemeine Definition für mein Verständnis. Laut https://de.wordpress.org/themes/tags/portfolio/ gibt es 975 Themes mit dieser Funktion. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass 975 verschiedene Portfolio-Definitionen gibt.
     
  4. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    466
    Doch, gibt es.
     
  5. onlywordmitpress

    onlywordmitpress Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Das ist bedauerlich. Da weiß ja keiner ohne weitere Recherche, der sich für ein Portfolio-Theme interessiert, was für eine Art von Portfolio ihn da erwartet.
     
  6. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    466
    Exakt so ist es. Ein Theme-Hersteller kann Schlagworte seiner Wahl für sein Theme angeben, egal was dahintersteckt.
     
  7. zonebattler

    zonebattler Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    5
    "Portfolio" ist als "Mustermappe" zu verstehen, d.h. die Ersteller derartiger Themes wollen mit dieser Charakterisierung/Verschlagwortung hervorheben, dass sich ihr Theme besonders für die Präsentation von Bildstrecken/Fotoserien eignet. Ist also keine Funktion, sondern eine (behauptete) Eigenschaft. Man positioniert sich halt damit für einen entsprechenden Interessentenkreis...

    Beste Grüße,
    Ralph
     
    wp-entwickler gefällt das.
  8. wp-entwickler

    wp-entwickler Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2018
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    7
    Was zonebattler sagt.
    Typischerweise haben Fotografen ein Portfolio, genauso wie Designer, wo sie ihre Arbeiten/Projekte darstellen.
    Kann aber natürlich je nach Wunsch auch anders genutzt werden.
     
  9. onlywordmitpress

    onlywordmitpress Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mal sehe, ob ich die beiden letzten Beiträge richtig verstanden habe. Auf jeden Fall vielen Dank dafür!

    Da man – falls technisch machbar – in ein Projektportfolio alles Mögliche hineinpacken kann (Videos, Bilder, Text, Diagramme, Tabellen etc.) möchte ich gerne bei dem für mich leichter verständlichen Beispiel eines Bilderportfolios bleiben.

    Der Fotograf hat zahlreiche Bilder mit sehr unterschiedlichen Motive. Da er 2 Bilder-Portfolios haben möchte, überlegt er, wie er seine Bilder gruppieren bzw. kategorisieren kann. Er entscheidet sich dann, die schönsten Apfelbilder in das erste Bilderportfolio und die schönsten Birnenbilder in das zweite Bilderportfolio zu packen. Wie er das technisch macht (z. B. Drag-and-Drop), ist an dieser Stelle für mich ohne Belang, da es für mich um das Grundverständnis geht.

    Akzeptiert man dieses Beispiel von einem Bilderportfolio, stellt sich die Frage, was denn der Vorteil von so einem Portfolio sein soll?

    Im Standard kann ich in jeden Beitrag und in jede Seite über „Dateien hinzufügen“ Bilder von Äpfeln und Birnen integrieren. Aber nur untereinander.

    Mit dem Gutenberg-Editor können Bilder auch nebeneinander angeordnet werden.

    Ein Portfolio hat nur dann einen Vorteil, wenn man damit etwas machen kann, was im Standard nicht möglich ist und was häufig gebraucht wird (und nicht nur für Spezialfall).

    Bloß was soll sein das sein?

    Es gibt 975 Themes mit Portfolio. Da müssen doch mindestens 975 Leute eine Verbesserung gegenüber Standard vor dem Auge gehabt haben.

    Ist denn hier vielleicht jemand, der ein Theme mit Portfolio benutzt oder benutzt hat und einen anschaulichen Vorteil von einem Portfolio schildern kann?
     
  10. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    466
    Probiere ein paar der 975 Themes einfach selbst aus, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist der Bereich mit einer "Portfolio" Funktion in jedem der Themes anders umgesetzt und ermöglicht andere Dinge. Es gibt keinen Standard.
     
  11. wp-entwickler

    wp-entwickler Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2018
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    7
    Du verkomplizierst das total.
    Portfolios in Wordpress sind meist einfach ein custom post type, der "portfolio" heisst.
    Vermische nicht Kategorien mit Portfolios.
    Du hast normalerweise ein Portfolio, ein Fotograf z.b. mit Fotos, innerhalb des Portfolios können deine Bilder in unterschiedlche Kategorien eingeordnet werden.

    Du hast normalerweise pro Eintrag (eben z.b. Foto) einen post (wie bei Beiträgen und Seiten).
    Du kannst also eine Übersichtsseite deiner Fotos anzeigen und hast für jedes Foto eine Detailseite, wo du noch mehr Infos dazu anzeigen kannst.
    Wie schon gesagt kann das aber von Theme zu Theme unterschiedlich funktionieren.

    Warum machst du dir eigentlich so viele GEdanken darüber?
    Wenn du kein Portfolio brauchst, dann nimm halt ein Theme ohne Portfolio ;)
     
    onlywordmitpress gefällt das.
  12. zonebattler

    zonebattler Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    5
    Hier mal ein Beispiel, die Website habe ich für einen befreundeten Nachbarn aufgesetzt, der als professioneller Fotograf damit vor allem seine Fotos zeigen will:

    https://www.wahrscheinlicht.de/

    Klick mal eines der großen Thumbnails an, und Du landest in einer Fotostrecke. Eindrucksvolles Exempel:

    https://www.wahrscheinlicht.de/2019/04/26/gasit-pe-strada/

    Klicke da auf eines der quadratischen Vorschaubilder, und sie zoomen auf Bildschirmgröße auf.

    Das verwendete Theme ist unter "Portofolio" verschlagwortet, weil es genau für diese Zwecke gedacht ist! Wer primär Texte publizieren will und darin nur gelegentlich hier und da ein Bildchen einstreut, wird damit nicht glücklich. Umgekehrt eigenen sich Standard-Themes, die mehr auf's "normale" Bloggen ausgerichtet sind, nicht unbedingt für das Zeigen von Bilderserien mit "Wow-Effekt".

    Mehr steckt nicht dahinter, mehr sollte man in den Begriff "Portfolio" auch nicht hineinfantasieren...

    Beste Grüße,
    Ralph
     
  13. SEpp55

    SEpp55 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    153
    Was mir bei deinem Beispiel jetzt technisch auffällt, die Ladezeit - 1.Bild Frosch

    upload_2019-5-10_12-30-15.png

    Auch ein Fotograf sollte sich darüber gedanken machen, wieviel Ladezeit verschenke ich für eine Auflösung/Bildgröße (5,81MB), die ich und wahrscheinelich 98% der Besucher der Site mit keinem Monitor darstellen können, exakt 3486px Höhe ;)

    So nebenbei, unten ein Teil des Bilder, das Froschmaul - ein 1:1 Auschnitt den ich aber mit der WP-Darstellung quick & dirty NICHT aufrufen konnte ;)

    upload_2019-5-10_12-44-27.png
     
  14. zonebattler

    zonebattler Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    5
    Danke für den Hinweis, den ich gerne an den Betreiber weitergebe...

    Beste Grüße,
    Ralph
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden