1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Was muus ich tun bevor ich gehackt werde

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von zappo, 4. Oktober 2021.

Schlagworte:
  1. zappo

    zappo Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    ich hoffe, die Frage ist nicht doppelt gestellt. Ich habe zwar einiges durch die Suche gefunden. Ich bin ambitionierter Laie, und manches war dann doch sehr speziell und ich konnte meine Frage nicht finden.

    Ich suche Rat zum Thema:

    Was muss ich tun bevor meine Seite gehackt wird oder ich sie selber zerstückle... um Sie dann wieder im Urzustand herzustellen.

    Wie folgt würde ich vorgehen: Ich bitte um Vorschläge, wenn jemand es besser machen würde.

    Ausgangspunkt ist auf dem Server eine malwarfreie Homeage, auf dem Server und der Datenbank zu haben.
    Diese Version will ich sichern:
    Das mache ich zum Beispiel mit Updraft plus.
    Somit habe ich also eine Sicherung der Datenbank, Plugins und von Wordpress.
    Gleichzeitig sicher ich auch alle was ich über FTP hochgeladen habe.

    Nun die Frage:
    wenn ich gehackt wurde oder so ähnlich:

    Ist es dann richtig, dass ich erst einmal alles auf der Datenbank lösche und so alles wieder Malware bzw. Virenfrei ist und zum Beispiel auch dubiose Unter-Seiten somit verschwinden sind.
    Dann lösche ich auch die FTP-dateien - oder sind die FTP-dateien mit der Löschung der Datenbank auch schon alle gelöscht (was eigentlich logisch wäre - oder?)
    Nun muss ich einen Weg finden, um alles wieder online zu stellen.

    Meine Überlegung wäre die Datenbanksicherung wieder aufzuspielen und die FTP-Datein auch wieder online zu stellen.
    Würde dann die Homepage wieder wie im Urzustand funktionieren?

    Muss ich noch was beachten, wer hat Verbesserungen, eine guten Tipp oder Rat.
    Und eventuell wurde es auch schon erklärt... äh dann sorry ich freue mich auf den Link.

    Sonnige Grüße

    Peter
     
  2. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    42
    Deine Gedanken gehen in genau die richtige Richtung. Besser als manch andere. Für eine Wiederherstellung aus den Datensicherungen müsstest Du die vorhandenen Dateien und auch die Datenbank löschen und anschließend die Sicherung der Dateien zurückspielen und auch die Datenbanksicherung einspielen. Hoffen wir, dass Du das nie anwenden musst.

    Ein weiteres Hilfsmittel um das Malheur zu verhindern ist auch die Absicherung der Installation. Dafür gibt es verschiedenste Plugins wie z.B. iThemes Security oder Login Lockdown. Außerdem solltest Du Wordpress wie auch die eingesetzten Plugins auf dem aktuellen Stand halten, also regelmäßig ausstehende Updates einspielen.
     
  3. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    249
    Verwende einen Provider mit einem Backup System, der dir Wiederherstellung von Zuständen in X* Tagen rückwirkend zur Verfügung stellt.

    Alles andere ist Murks.
     
  4. zappo

    zappo Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Lieben Dank für die Unterstützung: Danke!
    iThemes Security läuft bereits und bestärkt mich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.
    Das mit dem Provider ist eine tolle Idee.
    Frage:
    Ist es bei so einem Provider so, das, wenn ich zum Beispiel befallen wurde, das ich dann alles wieder so zurück einstellen kann, wie es vor dem Befall war? Das wäre ja genial und eine grandiose Lösung.

    Danke für euren Rat.

    Grüße

    Peter
     
  5. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    136
    Es gibt auch Webhoster, die die gehackte WordPress Installation kostenlos bereinigen. Auch sich um Updates und Backups kümmern.
    Nennt sich bei uns Managed WordPress! Kostet aber auch paar Euros mehr als das klassische Webhosting wo man sich alleine um alles kümmern muss.
     
    SuMu gefällt das.
  6. zappo

    zappo Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Jaba-Hosting,

    danke für Deinen Rat. Das klingt gut. Das eine guter Service etwas kostet ist richtig!
    Ich schaue mir eure Homepage und euer Angebot an.
    Grüße

    Peter
     
    JABA-Hosting gefällt das.
  7. VA_

    VA_ Active Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Hey,
    solltest du aus finanziellen Gründen eine Backup-Lösung seitens Provider meiden, solltest du aber zumindest einen Managed-Server mieten auf dem du via SSH ein shell Skript ausführen kannst, dass entsprechend die Daten auto. sichert (DB + Files).
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden