1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Was würdet ihr tun?

Dieses Thema im Forum "Plauderboard" wurde erstellt von kaeschdin, 11. September 2012.

  1. kaeschdin

    kaeschdin Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich wollte mich mal austauschen zu meinen Erfahrungen mit einem Dienstleister. Da es kein Unterforum "Recht & Gesetz" gibt, ist es wirklich erstmal als Erfahrungsaustausch gedacht. Ich muss keine Namen nennen, denn wer um die Ecke denken kann, wird den Dienstleister eh rausfinden.

    Ich war auf der Suche nach einem WP-Plugin, woraufhin sich der Dienstleister meldete. Ich schilderte meine konkreten Anforderungen an das Plugin per Mail mit Signatur. Es kam keine Antwort. Auf meine Nachfrage hin einige Tage später der Link zu einem Angebot mit einer völlig abwegigen Kundenadresse (statt der aus meiner Signatur). Reklamiert - wieder einige Tage später neues Angebot mit korrekter Adresse. Rechnung per Vorkasse - überwiesen (zwei Tage zu spät wegen Urlaubs).

    Dann wieder ewig nichts gehört. Telefonisch nie jemand erreichbar. Nachfrage per Mail: "Ihr Plugin wird voraussichtlich im Laufe der Woche fertig gestellt.". War aber nicht so. Stattdessen wieder Stille und erneutes Nachfragen meinerseits eine Woche später. Es hätte Fehler bei der Endkontrolle gegeben, ich solle schon mal die FTP-Daten rausrücken. Wollte ich aber nicht, weil ich damals schon einige Dinge komisch fand. Stattdessen stellte ich die Frage, ob man mir das Plugin nicht einfach per Mail schicken könnte. Wieder eine Woche nichts. Dann reichte es mir so langsam. Keine Rückrufe nach Mailbox-Nachrichten, keine Antworten auf Mails, keine Reaktionen auf Nachrichten per Kontaktformular. Das kommunizierte ich dann, woraufhin es hieß, Mails würden grundsätzlich zwischen 24 und 48 Stunden beantwortet. Ja klar :mad: Vielmehr musste man wochenlang auf meine Zahlung warten - wie gesagt war ich wegen meines Urlaubs zwei Tage drüber. Hätte man damals schneller reagiert oder gleich die korrekte Adresse genommen, wäre ich nicht im Urlaub gewesen.

    Plugin kam dann, aber erfüllte nur 50% der Anforderungen. Per Mail reklamiert - wie auch sonst. Keine Reaktion. Irgendwann im Chat nachgefragt und als Antwort kam, dass man mich per Mail nach meinem Blogzugang gefragt hätte. Hat man nicht und man konnte mir die Mail auch nicht nachweisen und wurde pampig, ich würde ihnen die Zeit stehlen im Chat. Meine Bitte um telefonischen Kontakt mit dem Programmierer wurde abgeschmettert - das ginge auch nicht schneller als Mail oder Chat. Aha :shock:

    Letzte Woche kam das überarbeitete Plugin - ohne weiteren Kommentar und ohne sichtbaren Unterschied zur ersten Version. Wieder per Mail nachgehakt ohne Antwort. Außerdem lassen sich jetzt die Daten im Quiz nicht mehr speichern, was aber nicht zwangsläufig am Plugin liegen muss (aber kann). Das mache ich jedenfalls nicht zur primären Aufgabe des Programmierers. Dieser zeigte mir das Plugin auf seinem Server. Da funktioniert es, aber es erfüllt weiterhin nicht alle Anforderungen. Nun will der Programmierer tricksen und eine Funktion löschen, die nicht korrekt funktioniert, aber Bestandteil der Anforderungen ist. Ob das Plugin am Ende so ist, wie es sein soll, wurde mit "Wir werden sehen" beantwortet und meine Frage, wann er sich wieder meldet mit "Es ist fertig, wenn es fertig ist". Danach verließ er den Chat.

    Telefonischer Kontakt wird weiterhin abgelehnt, denn telefonischer Support ist Server-Kunden bei Serverausfällen vorbehalten. Gut, dass ich kein solcher bin, denn es geht ja nie jemand ans Telefon :|

    So, nun hab ich mich ausgekotzt. Ich finde diesen Dienstleister dreist. Oder was meint ihr? Ist das ein Dienstleister? Telefonisch nicht erreichbar, patzige Antworten, Unterstellungen, die nicht bewiesen werden können und Hinweise, dass man (als Kunde) ihre Zeit stiehlt ...

    Was würdet ihr nun tun? Ich habe noch immer kein Plugin, das den Anforderungen entspricht und hab auch keinen Bock mehr, dauernd nachzuhaken (der Support-Chat ist nur abends besetzt, wenn überhaupt). Ich glaube auch nicht, dass das Plugin jemals so sein wird, wie es soll. Ist übrigens kein von denen programmiertes. Maximal modifiziert, wenn überhaupt.

    Holt mich wieder runter - bitte :)

    Kerstin
     
  2. kaeschdin

    kaeschdin Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Inzwischen ahne ich auch, warum man meine individuellen Anforderungen nicht umsetzt: Habe gerade per Inet-Recherche herausgefunden, dass die mir einfach ein Plugin geschickt/verkauft haben, dass es an anderer Stelle ganz offiziell und kostenfrei gibt. Ich kann keinerlei Änderungen feststellen.

    Ist das nicht Betrug?

    Ich glaube sogar, ich bin dem Plugin bereits während meiner Vorrecherchen vor Auftragsvergabe über den Weg gelaufen, aber weil es nicht alle meine Anforderungen erfüllte, habe ich es nicht genutzt.
     
  3. Heiko Mamerow

    Heiko Mamerow Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kerstin,

    da bist Du wohl ganz schön an jemand falsches geraten. Mein Beileid. Ich hoffe, dass der finanzielle Schaden nicht groß ist.

    Ob Dein Auftragnehmer rechtlich zu belangen ist, sollte ein Rechtsanwalt entscheiden. Der wird dann auch die nötigen Schritte veranlassen.

    Aber davon mal abgesehen. Lass Dir wegen solchen Ärgernissen nicht die Stimmung verderben. Du kannst Dich noch so aufregen, besser wird es davon nicht. Ganz im Gegenteil - die schlechte Stimmung wird stärker, je mehr man ihr nachgibt. Den Fall löst Du nur mit einem ruhigen, friedlichen Geist. Ärger ist immer ein schlechter Ratgeber.


    Schöne Grüße aus Berlin
    Heiko
     
  4. kaeschdin

    kaeschdin Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heiko,

    danke für deine Wortmeldung. Den Rechtsanwalt werden wir sicher einschalten, denn nachdem ich den Dienstleister nun darauf aufmerksam gemacht habe, dass er uns ein eigentlich kostenfreies Plugin verkauft hat, ohne es an unsere Anforderungen anzupassen, hat er beschlossen den Auftrag zu schließen. Ich habe ihm nun eine Rückzahlungsfrist gesetzt.

    Was mich aber wirklich ärgert: Dieser Dienstleister treibt hier im Forum sein Unwesen, antwortet auf der Jobbörse auf fast jedes Jobangebot mit genauso einer lapidaren 0815-Antwort, wie er dann auch "arbeitet". Inzwischen haben sich auf meinen Thread hin einige per PN bei mir gemeldet, die auch auf ihn reingefallen sind - und es werden nicht die letzten sein. Er hat hier mehrere Accounts ...

    Viele Grüße,

    Kerstin
     
  5. Mike34

    Mike34 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hast du den Anbieter mal der Administration gemeldet? Die werden sicher nicht daran intressiert sein das er hier sein unwesen treibt.
     
  6. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.193
    Zustimmungen:
    0
    Der dürfte doch bekannt sein, da es ja eigentlich nur einen gibt, der unter 2 Namen immer den gleichen Text postet....
     
  7. Michi91

    Michi91 Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    20
    schade... war früher mal nen ganz seriöser laden, inzwischen häufen sich beschwerden und das nicht nur hier sondern auch in anderen foren :S

    Hin und wieder programmiere ich auch bekannte Plugins um und verkaufs dann als Dienstleistung... aber doch nicht ohne Wissen des Anwenders, und erst recht nicht ein bereits zu 99% fertiges plugin...

    Naja die Moderation wirds sicherlich auch beobachten :)

    Würde mein Geld zurückverlangen und einen anderen Programmierer suchen

    PS: Hast du dich den nun schonmal an den stemberg gewendet?? der hatte doch geschrieben dass er schon ein fast fertiges plugin da hat... dann kann er es sicherlich auch schnell umprogrammieren :)
     
    #7 Michi91, 4. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2012
  8. MStemberg

    MStemberg Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    @Michael:

    Meines ist sogar ganz fertig und auf 2 WP-Präsenzen im Einsatz.

    Ich hatte da auch schon Kontakt mit kaeschdin via PN - hab hier nur das Problem, dass auch mein Plugin (ebenfalls aus einer Fremdentwicklung und von mir um- und weiterprogrammiert) ursprünglich für einen Kunden gemacht wurde, der dafür bezahlt hat und daher möchte ich das nicht einfach ohne dessen Zustimmung weitergeben. Im Moment erreiche ich den aber sehr schlecht für die Einholung seiner Genehmigung :( Obwohl ich angesichts von kaeschdins schlechten Erfahrungen dran gedacht habe, genau das zu tun, als ich diesen Fred las.
     
    #8 MStemberg, 4. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2012
  9. kaeschdin

    kaeschdin Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich natürlich schon längst versucht. Antwort: "Ein Widerruf ist nicht moeglich da das Plugin speziell auf Sie zugeschnitten wurde."

    In derselben Mail fragt er: "Um ein Missverstaendnis zu vermeiden frage ich nun nochmals: Sollen ueberhaupt noch Aenderungen an dem Plugin vorgenommen werden oder nicht? Ich bitte um eine klar definierte Antwort."

    Meine Antwort: "Ja, natürlich sollen Sie das Plugin nach meinen Anforderungen ändern. Darauf warte ich nun schon seit Wochen. Bisher sehe ich hier kein Plugin, das speziell auf mich zugeschnitten wurde, sondern ein Plugin, dass ich so auch kostenfrei im Internet runterladen kann."

    Er schreibt zurück: "na warum verwenden Sie dann nicht das kostenfreie Plugin, wenn das schon Ihren Bedürfnissen entspricht?"

    Spätestens hier hätte mir erneut der Kragen platzen müssen. Aber ich antwortete: "Es entspricht NICHT meinen Bedürfnissen. Ich hätte das Jobangebot gar nicht erst ausgeschrieben, wenn es ein kostenfreies Plugin gibt, das meinen Bedürfnissen entspricht. Ich hatte die Anforderungen klar formuliert - diese gehen sowohl über das kostenfreie Plugin hinaus als auch über das, was wir bisher von Ihnen bekommen haben. Lassen Sie uns doch nun bitte nicht noch weiter diskutieren. Bitte arbeiten Sie unsere Anforderungsliste ab, die Ihnen vor Angebotserstellung vorlag und für die wir in Vorkasse gegangen sind. Dafür vielen Dank."

    Seitdem erneut Funkstille - auch keine Reaktion auf erneutes Nachhaken.
     
  10. kaeschdin

    kaeschdin Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Das mag sein. Mir war es nicht bekannt, als ich das Jobangebot ausgeschrieben habe und nachdem ich diesen Thread hier eröffnet habe, bekam ich zunächst auch nur PNs von weiteren Betroffenen, aber hier im Thread selbst wurde es nicht thematisiert. In einem anderen Jobangebot hat jemand vor dem Anbieter gewarnt und wurde von einem anderen Mitglied (Admin?) in die Schranken verwiesen.
     
  11. jackewienele

    jackewienele Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin erst neu hier, aber das klingt nicht gut. Ich werde aufpassen.
    Zu der rechtlichen Frage, was sagt der Anwalt hast du eine Chance?
     
  12. Basti82

    Basti82 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hatte mit der gleichen Firma auch solche Probleme...
    Und das schön, die Firma antwortet täglich hier bei den Job-Ausschreibungen! Sorry aber so eine Firma sollte hier im Forum gebannt werden.
     
  13. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.581
    Zustimmungen:
    277
    @Basti82
    schon längst geschehen ... oder du meinst jemand anderen :?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden