1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Website wie verbergen während Erstellung?

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von Louis1965, 21. Februar 2021.

Schlagworte:
  1. Louis1965

    Louis1965 Active Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Grüss Euch

    Ich habe Wordpress direkt ins Stammverzeichnis der Domain installiert, damit da auch die Index.html-Datei direkt drin sein wird. So ist aber die Website auch im Entwicklungsstadium sofort für alle einsehbar.

    Wie bringe ich WP dazu, die Website zurückzuhalten (nicht über die Domain von aussen sichtbar), sondern erst sie bei Freigabe durch mich zu veröffentlichen?

    Vielen Dank.

    Grüsse
    Louis
     
  2. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    4
    Du könntest am Hosting die Domain auf ein anderes Verzeichnis verweisen lassen und gleichzeitig für dich für die Vorbereitung der Webseite eine Subdomain anlegen. Wie das geht hängt von dem von dir genutzten Hostingdienstleister ab an den Du dich dazu auch wenden könntest.

    Du könntest ebenso auch einen Passwortschutz beim Aufruf einrichten. Könnte z.B. mit diesem Plugin funktionieren:
    https://wordpress.org/plugins/zotya-htaccess-protect/

    Weitere Möglichkeit falls Du außer der Installation noch nichts gemacht hast: lösche es und installiere es in einem Unterverzeichnis neu.
     
  3. arnego2

    arnego2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2021
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    23
    Schiebe diese Meta Direktive in den Header,
    <meta name="robots" content="noindex"/>

    Die Datei header.php in deinem theme.
     
  4. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    4
    Diese Angabe kannst Du auch in den Wordpress-Einstellungen vornehmen ("vor Suchmaschinen verbergen"). Es verhindert aber nicht die Erreichbarkeit der Webseite, nur die Auffindbarkeit über Suchmaschinen.
     
  5. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    8.768
    Zustimmungen:
    1.008
    @Louis1965 Wir verwenden dafür das Plugin Passwort Protected.

    Installieren, aktivieren, im Menü Einstellungen > Passwort Protected die Felder "Erlaube Admins" und "Erlaube eingeloggte .." anhaken, bei "Neues Passwort" ein Passwort Deiner Wahl 2x eingeben, Änderungen speichern.
     
  6. Louis1965

    Louis1965 Active Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte mich noch bedanken für alle Hinweise.

    Ich habe die Lösung mit dem Plugin 'Password Protected' genommen.

    Anschlussfrage: Wie weiss Wordpress, dass ich es bin, wenn ich in einem neuen Firefox-Tab oder über das Smartphone die Website anwähle? Bzw. wie teste ich, ob andere Benutzer vor verschlossener Türe stehen?
     
  7. arnego2

    arnego2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2021
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    23
    VPN oder Virtuelles Privates Netzwerk oder auch im Ori Ton Virtual Private Network
     
  8. Louis1965

    Louis1965 Active Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Habe ich grad versucht. Klappt nicht. Website wird angezeigt. Ich habe die Haken in "Password Protected" bei Admin und eingeloggte Benutzer rausgenommen. Diese müssten jetzt also auch ein Passwort eingeben. Die Passwort-Abfrage müsste jetzt also auch direkt ohne VPN aufgehen. Tut sie aber leider nicht. Beim Plugin-Beschrieb habe ich gelesen, dass ich beim Hoster das Caching deaktivieren müsse, wenn vorhanden. Und die Suche beginnt. :)
     
  9. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.565
    Zustimmungen:
    269
    Cookies mal gelöscht?
     
  10. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    8.768
    Zustimmungen:
    1.008
    Das Plugin erkennt berechtigte Besucher, die das richtige Passwort kennen oder sich in WordPress angemeldet haben, an einem Cookie im aktuell genutzten Browser.

    Ob für andere Besucher ein Passwort abgefragt wird, testet man einfach in einem "Inkognito" oder "Privatem" Tab des Browsers oder in einem anderen Browser oder mit einem anderen Gerät.

    Irgendwelche VPNs sind dafür keinesfalls nötig.

    Mit den o.g. Einstellungen funktioniert das Plugin so wie es soll. Wenn Du Haken entfernst o.ä., musst Du selbst nachlesen und verstehen, was das bewirkt.

    Caching Plugins in WordPress sind bei einer Passwortvorschaltung natürlich nicht möglich.
     
  11. Louis1965

    Louis1965 Active Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss halt nicht, ob Server-Caching bei meinem Hoster aktiv ist. Um die Abklärung zu umgehen, habe ich jetzt das Plugin "htaccess protect" installiert/aktiviert. Jetzt fragt die Website ein Login ab. Passt.
    Vielen Dank nochmals.
    Grüsse
    Louis
     
  12. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.436
    Zustimmungen:
    193
    und wie machst du dies mit den rechtlichen Anforderungen an eine Seite in der Entwicklung?

    Auch eine Seite, die in der Entwicklung ist, muss ja gegebenenfalls - zumindest meine - rechtliche Anforderungen erfüllen. Ich persönlich halte von dem Plugin jetzt nicht so viel.

    Bei diesem Plugin https://de.wordpress.org/plugins/maintenance/
    kannst du: ausgewählte Seiten lassen sich vom Wartungsmodus ausnehmen
     
  13. Louis1965

    Louis1965 Active Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis. An die rechtlichen Anforderungen habe ich noch gar nicht gedacht.

    Grüsse
    Louis
     
  14. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    8.768
    Zustimmungen:
    1.008
    Eine leere Ansicht mit einer "Hier entsteht ein Website" Nachricht oder z.B. ein Passwortfeld und sonst nichts stellt sich in der aktuellen Rechtssprechung als weniger riskant heraus, als wenn man ausgewählte Seiten anzeigt, mit Firmenlogo und/oder einer Beschreibung, was man anbieten wird oder was genauer entstehen wird. Genaueres dazu beim Anwahlt Deines Vertrauens.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden