1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Weisse Seite - blank page

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von meinerosen, 12. Januar 2015.

  1. meinerosen

    meinerosen Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Mal wieder. Ich bin mit meinem Blog umgezogen, d.h. vom Unterverzeichnis 'test' auf die eigentliche Hauptdomain. Ich bilde mir zwar ein, alles nach Anleitung getan zu haben, aber irgendwas ist trotzdem schief gegangen. WP zeigt mir eine weisse Seite an. Der Adminbereich läuft problemlos, ich habe bereits die Datenbank selber durchsucht und konnte keinen Fehler finden. Wordpressadresse und Seitenadresse sind korrekt eingetragen. Was ist mir entgangen?

    Danke für Hilfe.
     
  2. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    2
    weiße Seite ist eine Fehlermeldung

    wp-config.php
    dort define debug von false auf true ändern hochladen und dann müßten Fehlermeldungen zu lesen sein
     
  3. meinerosen

    meinerosen Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ich schon gemacht. Nichts. Weder im Frontend noch im Backend. :(
     
    #3 meinerosen, 12. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2015
  4. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Gib doch mal den Link zur Seite.
     
  5. meinerosen

    meinerosen Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
  6. himitsu

    himitsu Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Die .htaccess wurde mit verschoben?
    Gab es vorher noch eine andere .htaccess im neuen Verzeichnis?
    Wurde die .htaccess irgendwie selber angepasst oder ist da der Standardinhalt drin?

    Verwendest du ein Cache-Plugin?
    Die Plugins und das Theme mal probehalber deaktiviert? (Verzeichnis umbenennen)

    Der liegt aber nicht in wp-admin?
     
    #6 himitsu, 13. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2015
  7. himitsu

    himitsu Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    OK, andersrum.

    Vermutlich dank der aktiven GZIP-Komprimierung ist die Fehlermeldung nicht sichtbar.

    Wende dich bitte an den Support deines Hosters.
    Bzw. ist die .htaccess kaputt?

    [edit]
    Nee, der Server ist komplett weg und gibt keine Meldung an den Benutzer aus.
     
    #7 himitsu, 13. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2015
  8. meinerosen

    meinerosen Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke schon, jedenfalls liegt eine im Stammverzeichnis und eine gleiche im Verzeichnis test. Ich hab beide mal gelöscht. Keine Reaktion und dann wieder aktiviert. Dasselbe.
    Nein, gabs nicht und es ist der Standardinhalt. Nix besonderes.

    Nein
    Hab ich bereits gemacht. Nichts.


    Versteh ich nicht. Aber ich verstehe das Ganze auch nicht.
     
  9. meinerosen

    meinerosen Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    gzip Komprimierung hatte ich m.Wissens garnicht drin. Den Support kann ich vergessen. Die htaccess poste ich mal:
    <files php.ini>
    order allow,deny
    deny from all
    </files>

    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>

    # END WordPress

    Liegt im rootverzeichnis. Und im Verzeichnis test, in dem Wordpress liegt, liegt diese:

    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /test/
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /test/index.php [L]
    </IfModule>

    # END WordPress

    ???? Mit .htaccess kenne ich mich nicht wirklich aus.
     
  10. himitsu

    himitsu Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Du meintest "Der Adminbereich läuft problemlos", aber als ich www.eva-albert.net/wp-admin ausprobierte, sah ich nur weiß.

    Der HTTP-Server (Apache), welche noch vor dem PHP-Server kommt, sollte meistens mit einem 200er Status-Code antworten.
    Maximal mit einem 300er, aber deiner kommt gleich mit einer 500 an.
    http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Statuscode

    500 = es ist etwas ganz Schlimmes passiert
    Sowas kann man z.B. durch eine defekte Steuerdatei (.htaccess) erreichen.

    Das macht dein böser Provider einfach so. :twisted:
     
    #10 himitsu, 13. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2015
  11. meinerosen

    meinerosen Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
  12. himitsu

    himitsu Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Was genau hast du denn dann alles verschoben und nach welcher Anleitung?
     
  13. meinerosen

    meinerosen Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
  14. himitsu

    himitsu Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Besser wäre das vor der Variante 1 gewesen.


    • die Änderungen an der wp-config wieder rückgängig machen


    • in alter URL einloggen (http://www.eva-albert.net/wp-admin) und dort die Pfade in den Einstellungen ändern
    • dann die Dateien/Verzeichnisse vom WordPress verschieben (das scheinst du vergessen zu haben)
    • fertig

    Die letzteren Varianten, in dieser Beschreibung, sind für den Fall, daß man bereits die Dateien verschoben hat und die Einstellungen nachträglich ändern muß.
     
  15. meinerosen

    meinerosen Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir. Es läuft wieder. :smile:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden