1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Neuinstallation Weiße Seite install.php

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von lafringuella, 11. April 2015.

  1. lafringuella

    lafringuella Active Member

    Registriert seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo:) Ich weiß, das Thema ist nicht neu, aber ich bin es bei Wordpress. Ich hatte das WP-Plugin bei 1und1 installiert, aber ich habe kein passendes Theme gefunden, was ich soanpassen kann, dass es dem Design meiner Homepage entspricht (www.lafringuella.net). Also wieder gelöscht, neue Datenbank eingerichtet, und nun will ich mich daran versuchen, ein eigenes Theme zu schreiben. Ich scheitere aber schon am Anfang, da mir die Seite www.lafringuella.net/wp/wp-admin/install.php nur eine weiße Seite anzeigt, ich kann gar nicht weitermachen. Meine wp-config.php sieht so aus:

    <?php
    /**
    * In dieser Datei werden die Grundeinstellungen für WordPress vorgenommen.
    *
    * Zu diesen Einstellungen gehören: MySQL-Zugangsdaten, Tabellenpräfix,
    * Secret-Keys, Sprache und ABSPATH. Mehr Informationen zur wp-config.php gibt es
    * auf der {@link http://codex.wordpress.org/Editing_wp-config.php wp-config.php editieren}
    * Seite im Codex. Die Informationen für die MySQL-Datenbank bekommst du von deinem Webhoster.
    *
    * Diese Datei wird von der wp-config.php-Erzeugungsroutine verwendet. Sie wird ausgeführt,
    * wenn noch keine wp-config.php (aber eine wp-config-sample.php) vorhanden ist,
    * und die Installationsroutine (/wp-admin/install.php) aufgerufen wird.
    * Man kann aber auch direkt in dieser Datei alle Eingaben vornehmen und sie von
    * wp-config-sample.php in wp-config.php umbenennen und die Installation starten.
    *
    * @package WordPress
    */


    /** MySQL Einstellungen - diese Angaben bekommst du von deinem Webhoster. */
    /** Ersetze database_name_here mit dem Namen der Datenbank, die du verwenden möchtest. */
    define('DB_NAME', 'mein datenbankname');


    /** Ersetze username_here mit deinem MySQL-Datenbank-Benutzernamen */
    define('DB_USER', 'mein username');


    /** Ersetze password_here mit deinem MySQL-Passwort */
    define('DB_PASSWORD', 'mein passwort');


    /** Ersetze localhost mit der MySQL-Serveradresse */
    define('DB_HOST', 'xxx.db.1and1.com');


    /** Der Datenbankzeichensatz der beim Erstellen der Datenbanktabellen verwendet werden soll */
    define('DB_CHARSET', 'utf8');


    /** Der collate type sollte nicht geändert werden */
    define('DB_COLLATE', '');


    /**#@+
    * Sicherheitsschlüssel
    *
    * Ändere jeden KEY in eine beliebige, möglichst einzigartige Phrase.
    * Auf der Seite {@link https://api.wordpress.org/secret-key/1.1/salt/ WordPress.org secret-key service}
    * kannst du dir alle KEYS generieren lassen.
    * Bitte trage für jeden KEY eine eigene Phrase ein. Du kannst die Schlüssel jederzeit wieder ändern,
    * alle angemeldeten Benutzer müssen sich danach erneut anmelden.
    *
    * @seit 2.6.0
    */
    define('AUTH_KEY', 'key');
    define('SECURE_AUTH_KEY', 'key');
    define('LOGGED_IN_KEY', 'key');
    define('NONCE_KEY', 'key');
    define('AUTH_SALT', 'key');
    define('SECURE_AUTH_SALT', 'key');
    define('LOGGED_IN_SALT', 'key');
    define('NONCE_SALT', 'key');
    /**#@-*/


    /**
    * WordPress Datenbanktabellen-Präfix
    *
    * Wenn du verschiedene Präfixe benutzt, kannst du innerhalb einer Datenbank
    * verschiedene WordPress-Installationen betreiben. Nur Zahlen, Buchstaben und Unterstriche bitte!
    */
    $table_prefix = 'wp_';


    /**
    * For developers: WordPress debugging mode.
    *
    * Change this to true to enable the display of notices during development.
    * It is strongly recommended that plugin and theme developers use WP_DEBUG
    * in their development environments.
    */
    define('WP_DEBUG', false);


    /* That's all, stop editing! Happy blogging. */


    /** Absolute path to the WordPress directory. */
    if ( !defined('ABSPATH') )
    define('ABSPATH', dirname(__FILE__) . '/');


    /** Sets up WordPress vars and included files. */
    require_once(ABSPATH . 'wp-settings.php');


    Als blutiger WP-Anfänger habe ich keinen Plan, wo ich ansetzen soll. Ich kann zwar einigermaßen html und css, aber php weiß ich nicht viel...
    Kann mir da jemand helfen?
    Danke schonmal! Claudia
     
  2. 1&1 Internet

    1&1 Internet Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,

    hast Du die WP-Installation schon wieder gelöscht? Ich sehe hier keine WP-Daten mehr auf dem Webspace (hab mir mal erlaubt, draufzuschauen).

    Viele Grüße,
    Michael, 1&1
     
  3. lafringuella

    lafringuella Active Member

    Registriert seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ja, weil ich so frustriert war...
     
  4. 1&1 Internet

    1&1 Internet Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hm.. also wenn Du es nochmal testen magst- leg es doch bitte neu an. Wenn der Fehler dann immer noch auftritt, schaue ich es mir gerne mal im System an.

    Viele Grüße,
    Michael, 1&1
     
  5. lafringuella

    lafringuella Active Member

    Registriert seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    So, ich habs neu hochgeladen und der Fehler tritt immer noch auf. Die Domain verweist auf einen Unterordner der Hauptdomain, und wenn ich den Pfad eingebe, dann erscheint zumindest ein Login-Formular, aber mit der Fehlermeldung:
    Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/4/d84758958/htdocs/foto/wp/wp-config.php:1) in /homepages/4/d84758958/htdocs/foto/wp/wp-admin/install.php on line 57
    Nach Einlogversuch bekomme ich eine ewig lange Liste mit WordPress database Fehlern...
    Danke nochmal fürs Schauen,
    Claudia
    [h=1][/h]
     
  6. lafringuella

    lafringuella Active Member

    Registriert seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ach so, das ist jetzt nach Hochladen der WordPress-Installation, NICHT nach einem Anlegen eines Projektes direkt bei 1&1...
     
  7. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.347
    Zustimmungen:
    224
  8. 1&1 Internet

    1&1 Internet Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    So. Bitte jetzt nochmal testen. :)

    Viele Grüße,
    Michael, 1&1
     
  9. lafringuella

    lafringuella Active Member

    Registriert seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, war dienstlich unterwegs... Der Fehler existiert immer noch, es hat sich nichts geändert. Nur wird jetzt auf einmal bei meiner lafringuella-Domain, die eine Unterdomain der finke-family.de ist, die Startseite der finke-family.de angezeigt... Wenn sich das jetzt nicht weiter lösen lässt, dann werde ich das ganze Wordpress-Verzeichnis wieder vom Server löschen. Ich hoffe nicht, dass ich mir dadurch jetzt was zerschossen habe... :(
     
  10. lafringuella

    lafringuella Active Member

    Registriert seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    So, warum auch immer, hat 1&1 bei allen Domains auf das Homeverzeichnis verwiesen. Die lafringuella-Domain verweist jetzt wieder auf mein webspace-Unterverzeichnis. Die dbxxx.online.de lasse ich jetzt direkt auf das wp-Unterverzeichnis verweisen. Jetzt sehe ich auch das install-Formular, wenn ich auf mein Wordpress-Verzeichnis www.lafringuella.net/wp/wp-admin/install.php gehe. Aber - ich habe immer noch dieselbe Fehlermeldung mit Line 57 in der install.php. Nach Eingabe der Login-Daten wieder die Liste mit den database-Fehlern: WordPress database error: [Unknown character set: 'utf']
    Soll ich jetzt in der gesamten install.php utf gegen ansi austauschen? Die install.php ist aus dem Editor heraus mit ANSI gespeichert worden...
    So langsam verzweifle ich...
    Gruß Claudia

     
  11. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.347
    Zustimmungen:
    224
    das ist kein Fehler in der install.php, sondern der wp-config.php in Zeile 1 (s. meinen Link zur FAQ).
     
  12. lafringuella

    lafringuella Active Member

    Registriert seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Das mit dem php in der ersten Zeile hatte ich schon mehrmals kontrolliert. Diesmal habe ich die wp-config.php tatsächlich als ansi gespeichert und die erste Fehlermeldung ist weg. Verständnisfrage: Warum wird dann in der Fehlermeldung gesagt, dass da was in Zeile 57 falsch ist? Trotzdem bekomme ich beim Einloggen immer noch die lange Liste der Datenbankfehler:

    fehler_wp.jpg

    Ich verstehs einfach nicht...
    Gruß
    Claudia
     
  13. 1&1 Internet

    1&1 Internet Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du die wp-config.php vor der Installation selbst mit einem Texteditor editiert? Mach das mal bitte nicht, sondern lösche sie vom Webspace und starte die Installationsroutine über den Browser. WordPress wird dir dann die wp-config automatisch neu anlegen, nachdem Du im Browser die Datenbank-Daten eingetragen und dann die Installation abgeschlossen hast.

    Grüße,
    Michael, 1&1
     
  14. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.674
    Zustimmungen:
    76
    ich würde auf die Sicherheit *nicht* verzichten und *immer* die wp-config.php mit einem eigenen Editor eben ausfüllen.

    besonders wichtig ist dabei:
    die Sicherheistschlüssel von
    https://api.wordpress.org/secret-key/1.1

    und
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Und eine Umgebung, die mir per Script die wp-config.php eben erstellen kann _mag ich gar nicht_

    Wenn man an der Installation verzweifelt, kann man sich einen Dienstleister über das Jobforum sich suchen.

    und wenn man gerade dabei ist:
    Hier ein Provider:
    https://www.mittwald.de/wordpress/wordpress-hosting


    Beste Grüße

    Ralf
     
  15. lafringuella

    lafringuella Active Member

    Registriert seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich habe ich die wp-config.php selber editiert, so wie es in der Anleitung steht. Schade ist halt nur, dass es mal eben mit 5 Minuten bei der Installation nicht getan ist. Und den Sicherheitsschlüssel habe ich genau über diese Seite generieren lassen.

    Ich habs einfach mal gemacht, hab die Datei vom Server gelöscht und die wp-config.php anlegen lassen Oh Wunder! Installation erfolgreich! Allerdings habe ich nach Einloggen die Meldung: [h=1]Wegen geplanter Wartungsarbeiten kurzzeitig nicht verfügbar. Schau gleich noch einmal vorbei.[/h]Liegt das jetzt an 1&1 oder ist wieder irgendetwas nicht in Ordnung?
     
  16. 1&1 Internet

    1&1 Internet Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Huch? Und die Meldung kommt vom Dashboard? Nee.. wir sind gar nicht in der Lage, eine solche Meldung in dein WP-Dashboard reinzubasteln. Vielleicht einfach nochmal neu einloggen.. ggf. vorher Browser-Cache leeren.

    Michael, 1&1
     
  17. peterpost

    peterpost Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. August 2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    was auch immer du verändert hast - es war in einer falschen formatierung.
    Für mich ist fraglich warum 1und1 nicht softaculous anbietet das machen schließlich 99% aller hoster.

    Ich denke das du am anfang vom Hosting steht da du sonst nicht 1und1 nutzen würdest, ich will die ja nicht schlecht reden...aber "hosting" ist was anderes.

    In dem Sinne,viel Spaß beim Bloggen.
     
    #17 peterpost, 18. April 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. April 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden