1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

welche erweiterungen gehören zu einer guten standardinstallation?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von philodance, 10. September 2013.

  1. philodance

    philodance Member

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    der titel sagt eigentlich schon alles. welceh plugins nutzt ihr so?
     
  2. jungbird

    jungbird Member

    Registriert seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die Liste vom Blogtrainer ist garnicht schlecht. Besonders wichtig finde ich ein Plugin das die Loginversuche einschrängt.
     
  3. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.341
    Zustimmungen:
    417
  4. Toni_Qlb

    Toni_Qlb Member

    Registriert seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kann Wordpress SEO von Joost de Valk empfehlen, da hast Du gleich die XML Sitemap mit integriert

    und Cachify finde ich noch ganz hilfreich um den Pagespeed zu optimieren.
     
  5. cdr

    cdr Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Die Liste von Blogtrainer ist gut, zusätzlich verwende ich noch Block Bad Queries, Bad Behavior sowie Antivirus.
     
  6. simoptim

    simoptim Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    3
    also ein Lightbox Plugin finde ich absolute Pflicht !!!! Ich nutze dafür das kleine Lightbox-Light oder wie das heißt.

    Denn es kotzt so unheimlich an, dass bei Wordpress sobald man auf ein Bild klickt zum vergrößern, das Bild
    in einer extra Seite geladen wird. Zurück kommt man nur über den zurück-Button des Browsers. => Ein No-Go
    Verstehe nicht, warum das Wordpress immer noch so als Standard lässt.
     
  7. Efuldrew

    Efuldrew Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    super vielen dank für die liste.

    als alternatives SEO Plugin kann ich noch YOAST SEO empfehlen. Echt top!
     
  8. formateins

    formateins Gast

    - Autoptimize - Minifying für die Faulen. Einfach, solide und kein Cache-Schwachsinn.
    - Captcha - der Name ist Programm. Insbesondere automatisch im Login mit drin.
    - Code Styling Localisation - Partielle Übersetzungen, falls mal etwas nicht vollständig ist.
    - Contact Form 7 - Formulare für Jedermann. Etwas Einarbeitung notwendig.
    - Gravity Forms - Kostenpflichtige Lösung, die weit über CF7 hinaus geht.
    - Limit Login Attempts - nicht jeder hat eine Firewall - das Plugin erledigt ebenfalls seinen Job.
    - Members - Für alle, die mit den Capabilities rumspielen wollen.
    - Snitch - ET durfte nach Hause telefonieren - alle anderen nicht!
    - Tag Pages - wer seine Seiten verschlagworten möchte.
    - WordPress SEO - aka Yoast. OG, Sitemaps & Co. alles inklusive.
    - WP-Memory-Usage - Für die 1-EUR-Webspace-Inhaber.
    - WP-Piwik - eigene Statstiken mit Piwik verwalten (gesonderte Installation). Google Analytics war gestern.
    - WPML - Kostenpflichtig, für die Mehrsprachigkeit (ich werde keine mehrsprachigen Wordpress-Seiten mehr machen...)
    - White Label CMS - Eigenes Branding für WP, wer's braucht.
    - WP Clean Up - Datenbank von den Orphans bereinigen.

    - Page Builder by SiteOrigin - Sehr komfortabler Layout Builder, der als Elementbasis die Widgets verwendet und somit flexibel erweiterbar auf der Contentebene ist.
    - Aqua Page Builder - Dito, aber komplett anderer Ansatz. Was für die Klickibunties.
    - Network Shared Media - Mediathek in der Multisite in allen Blogs nutzen. Outdated, aber funktional.

    Aber generell find ich Plugin's Shice! :D
     
  9. Wohnzimmer-Wohnideen

    Registriert seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wie schaut es denn mit Plugins zur CSS bzw. JS Optimierung aus? Lohnen die sich oder sollte man sich lieber mal mit dem Programmieren für diesen Bereich auseinander setzen, um den Blog etwas schneller zu machen?
     
  10. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.341
    Zustimmungen:
    417
    Formateins hat bereits eins aufgezählt. Habe es auch im Einsatz. Musst Du selber mal testen. Bei mir muss ich JS-Optimierung ausschalten, da sonst andere Plugins teilweise nicht mehr richtig laufen. CSS und HTML laufen allerdings gut.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden