1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Hoster für Ersatzteile Shop mit ca. 1 Mio Artikel

Dieses Thema im Forum "Onlineshop mit WordPress" wurde erstellt von idol07, 12. Dezember 2017.

Schlagworte:
  1. idol07

    idol07 Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte mit Woocommerce einen Shop für ca 1 Mio. Ersatzteile realisieren. Nicht alle Ersatzteile werden über Bilder verfügen.
    Nun bin ich auf der Suche nach einem Hosting Anbieter mit hoher Performance.

    Derzeit habe ich folgende Anbieter und Pakete betrachtet:

    1und1 Cloud Hosting XL
    https://hosting.1und1.de/cloud-hosting#tarife

    Mittwald Managed vServer XL
    https://www.mittwald.de/hosting/vserver

    Habt Ihr (andere) Empfehlungen und Erfahrung? Wichtig ist die Perfomance. Ich gehe von zunächst nicht mehr als 1000 Besuchern aus.

    Vielen Dank vorab für eure Mithilfe.
     
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    127
    es ist schon auffällig, dass du nach XL Angeboten suchst... aber in der Regel kann man eigentlich dies nicht vergleichen.

    1 Mio. Produkte in WooCommerce und Erstazteile ist mutig.

    Ich würde einen passenden Provider mir suchen

    zum Beispiel
    https://www.plusserver.com/ihr-business/e-commerce-shops?

    Der Provider kann dir zu Deinem Projekt passende Server Lösungen anbieten.

    Plusservcer ist zwar gekauft worden... trotzdem hosten sehr viele Top Shops hier.
     
  3. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Da fehlen mir jetzt aber die Worte, wer so etwas empfiehlt ...

    @TS suche dir einen Dienstleister, der dich in diesem Punkt beraten kann. Vermutlich wäre eine dedizierte Maschine sinnvoll. Allerdings bräuchte man da mehr Infos über das anstehende Shop Projekt
     
  4. idol07

    idol07 Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Der Shop wird Ersatzteile enthalten mit zunächst maximal 2 Bildern pro Artikel, wobei im ersten Schritt nur ein gringer Anteil der Artikel Bilder enthalten wird (ca. 10T Artikel). Ich greiffe auf Herstelle Artikellisten und diesen ordne ich die eigenen Bilder zu.

    Ich kann leider nicht einschätzen welche Performance für das Hosting erforderlich ist und ob evtl. auch Wordpress für die Umsetzung geeignet ist. Was denkt ihr?
     
  5. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Ich persönlich würde eine reine Shopsoftware einsetzen. Dazu kommt die Frage, wie viele User täglich vorbei kommen.
     
  6. idol07

    idol07 Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0

    Wieso genau? Und welche Shopsoftware würdest du empfehlen?
     
  7. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Woocommerce hat aus meiner Sicht den Nachteil, das man für jede Erweiterung ein zusätzliches Plugin benötigt. Jedes Plugin beeinflusst die Performance negativ. Dazu können Problem entstehen, wenn das Plugin nicht mehr weiterentwickelt wird.
    Ich persönlich setze Shopware ein.
     
  8. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    109
    Grundsätzlich macht es keinen Unterschied welche Shopsoftware eingesetzt wird, denn bei jeder Software besteht immer das gleiche Problem => der administrative Aufwand!

    Jede Software hat seine Lücken, seine Probleme und Schwierigkeiten. Das Tolle an WordPress ist ja, die großartige Community. Die Community ist sehr groß und sehr hilfsbereit, was bei anderen Applikationen nicht ist.

    Für den Anfang ist WordPress mit WooCommerce nicht falsch. Bei größeren Umsätzen macht es irgendwann Sinn mehr Geld in die Hand zu nehmen und sich Beratung und Administration einzukaufen.

    Letztendlich sollte man die Software einsetzen, wo man persönlich das größte vertrauen hat. Es bringt ja nichts sich eine Software anzuschaffen, wenn man nicht zurecht kommt.

    Und sind wir ehrlich?! Jede Software lebt von Erweiterungen. Auch Shopware bietet jede Menge Erweiterungen an von Dritte. Auch hier kann die Entwicklung irgendwann zu Ende gehen. Das ist halt immer so ... Nur bei WordPress kann man immer davon ausgehen Ersatz zu finden.
     
  9. idol07

    idol07 Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    OK, dann bleibe ich bei Wordpress.

    Die Frage bleibt: welcher Hosting anbieter wohl ausreichend ist? Hat jemand Erfahrung gesammelt mit einem der Anbieter?
     
  10. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Hast du schon mal einen Shop mit Shopware oder Woocommerce erstellt? Denn deine Aussagen sind zum Teil falsch. Bei einer Shopsoftware hast du fast alle benötigen Funktionen nativ mit an Board. Das fängt bei einer Rechnungserstellung an, geht weiter über die Möglichkeit eines Sub- oder Sprachshops und hört bei einem vernünftigen Cache System auf. Alles ohne zusätzliche Plugins. Natürlich gibt es auch Erweiterung für Shopsysteme. In sehr vielen Fällen kommt man aber mit sehr wenigen zusätzlichen Erweiterungen aus.
     
  11. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    78
    Auch wenn du dich jetzt schon entscheiden hast... Auch ich würde dir dringend von Woocommerce abraten.

    Auch wenn sich an dieser Frage schon die Geister scheiden: Ich finde Woocommerce super. Es ist aber einfach nicht für solche großen Shops gemacht. Es ist eher eine Erweiterung für Wordpress-Seiten, die es erlaubt, einen soliden, kleinen Shop zu ergänzen.

    Und das nicht nur aus den von Hille schon genannten Gründen, sondern vor allem auch deshalb, weil die Usability im Administrationsbereich bei großen Datenmengen irgendwann grauenhaft wird. Das gilt nicht nur für Woocommerce, sondern für Wordpress generell.

    Ich wage mal die Vermutung: Mit einer Million Produkte wirst du mit Woocommerce niemals glücklich.

    Es hat schon seinen Grund, wenn dir in einem Wordpress Forum viele davon abraten, Wordpress zu nutzen. Generell nutzen wir das nämlich gern*. Aber es ist eben nicht immer für alles die beste Wahl.

    *ausser @r23 ;)
     
    iggypop gefällt das.
  12. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    109
    Ich glaube da wird euch beiden mensmaximun widersprechen.
     
  13. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    78
    Kann er ja ruhig machen (wenn er es denn tut, was ja noch zu beweisen wäre). Das ist ja keine richtig oder falsch Frage und es darf ja auch gern unterschiedliche Meinungen zu einem Thema geben.

    Ich (persönlich) kann mir nicht vorstellen, dass Woocommerce die beste Lösung für einen so großen Shop ist. Zumal ja (vermutlich) bei Ersatzteilen auch noch ein relativ aufwendiges Such- und Filtersystem dazu kommt. Natürlich *kann* man das mit Woocommerce machen. Aber die Frage ist ja, ob es nicht eine bessere Alternative gibt.
     
  14. idol07

    idol07 Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Was wäre die bessere Alternative?

    Das Prinzip des Shops soll dem Konsumenten die Suche über eine Artikelnummer ermöglichen. Eine Art Google für Ersatzteile mit der expliziten Artikelnummer. Filter wird es einzig für die Unterschiedlichen Hersteller geben, aber keine weitere Einschränkung.
     
    #14 idol07, 13. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2017
  15. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    127
    Wie kommt der Kunde an die Artikelnummer? Bei meinem Oldtimer zum Beispiel ist die Ersatzteilbesorgung recht aufwendig und es werden von den Händlern immer Pläne und Zeichnungen durchsucht....

    Einen B2B Shop habe ich vor wenigen Monaten mal gesehen, der mit Detailzeichnungen von Motoren online ging. In den Zeichnungen konnte man bis zur letzten Schaube _klickbar_ bestellen... Für derative aufwendige Navigationsmodelle ist selbstverständlich jeder Shop überfordert...

    Du kannst jede MySQL Datenbank in einem Cluster betreiben - auch die von WooCommerce.
    https://de.wikipedia.org/wiki/MySQL_Cluster

    Hier eine alte Anleitung zur Installtion - zum querlesen
    https://www.howtoforge.de/anleitung/wie-man-ein-load-balanced-mysql-cluster-einrichtet/

    Der von mir empfehlene Provider hat einen Ersatzteil-Online Shop als Referenz.

    Da dein Erstzteil ja eindeutig ist - du keine weiteren Merkmale (Farbe, Optionen) hast - sind es ja "nur" eine Mil. Datensätze...

    Ich würde mir vermutlich bei so einem Projekt MariaDB Enterprise Cluster für IBM Power Systems ansehen...

    Für ein Anfang könnte man MariaDB mit der Lösung Galera Cluster http://galeracluster.com/products/technology/ verbinden.
     
  16. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.297
    Zustimmungen:
    316
    Die Anfrage des TO bezieht sich auf das Hosting und ist hinsichtlich WooCommerce viel zu unspezifisch, um zielführend zu antworten.
     
  17. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    78
    Zugegebenermaßen kann ich dir die Frage nicht beantworten, weil mir da die fundierte Erfahrung mit anderen Shopsystemen fehlt. Aber hier im Thread wurden ja auch schon Alternativen genannt.
     
  18. idol07

    idol07 Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ich werde den Versuch mit Wordpress wagen. Werde das Plugin "WP all import" als Tool für die große Datenbank verwenden.

    Die Frage bleibt trotzdem noch offen, welcher Hoster? Oder wenn ich mich zwischen den beiden oben genannten Hostern entscheiden sollte, welchen würdet ihr bevorzugen?
     
  19. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Du gehst das vollkommen falsch an. Wie ich dir oben schon geschrieben habe, suche dir einen Fachmann, der dich entsprechend berät bzw dir dann den Shop einrichtet (welche Software auch immer). Das gleiche gilt für die richtige Server Auswahl. Ich kann dir jetzt schon sagen, dass die Datenbank sehr groß sein wird. Hier ist eine vernünftige Serverkonfiguration wichtig. Wie ich auch schon geschrieben habe, sollte auch darüber nachgedacht werden, ob nicht ein dedizierter Server die richtige Wahl wäre. Aber das kannst du alles mit einem Dienstleister besprechen.
     
  20. Isabel

    Isabel Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du den Shop mit Woocommerce umsetzt, kann ich dir nur empfehlen mit einer Wawi zu arbeiten. Bspw. mit JTL Wawi, gibt aber noch andere. Auf diese Art wird dann auch die administrativen Aufgaben bei den Produkten um ein vielfaches einfacher
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden