1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Welches Theme würdet ihr benutzen? (Wordpress)

Dieses Thema im Forum "Design" wurde erstellt von luca423, 25. Februar 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. luca423

    luca423 New Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,


    ich suche ein Theme, mit dem ich eine Seite in dem Stil wie hier bauen kann: http://imgur.com/us7QIuA
    (Screenshot vom Layout auch im Anhang)


    Kennt jemand ein Theme, mit dem das einfach umzusetzen ist?


    Diese Faktoren sind wichtig:
    -Schriftart
    -Full Width Slider
    -obere Navigationsleiste: Elemente sind horizontal über die gesamte Seite verbreitet
    -auf manchen Seiten gibt es eine zweite Navigationsleiste direkt unter der primären Navigation


    Welches Wordpress-Theme würdet ihr für so eine Seite nutzen? :)
     

    Anhänge:

  2. SuMu

    SuMu Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    6.164
    Zustimmungen:
    46
    Ich würde hier gucken, gibt sogar eine Filterfunktion: https://de.wordpress.org/themes/
     
  3. Tubedesigner

    Tubedesigner Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    2
    Das hier

    https://de.wordpress.org/themes/minimize/

    könnte evtl. hinkommen...
     
  4. son10

    son10 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
  5. wp-tutz.de

    wp-tutz.de New Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo luca,

    Bei der Wahl des Themes solltest du generell beachten, dass du keinen Fehler machst, denn wenn sich im Nachhinein rausstellt dass du dich für ein falsches Template entschieden hast, kostet dich das nur Zeit und Nerven. Deshalb möchte ich dir ein paar Tipps mit geben:

    1. SCHLECHTER SUPPORT FÜHRT ZU ZWANGSPAUSEN WÄHREND DER ENTWICKLUNG

    Man steht nach der Installation des Templates vor einem Problem oder findet einen Fehler, der dringend behoben werden muss und erhält tage- oft sogar wochenlang keine Antwort des Entwicklers. Oft kommt es bei kleineren Herstellern von WordPress-Themes zu diesen Wartezeiten und man sollte sich deshalb für einen Hersteller entscheiden, der nachweißlich zum Beispiel über ein Forum zeitnahen Support leistet. Entscheidet man sich für ein extrem spezifisches oder für ein eher unbekanntes WordPress-Theme fehlt dann auch noch die Unterstützung von der Community in öffentlichen Foren.

    2. SCHLECHTE DOKUMENTATION – SO WIRD DAS ADMINISTRIEREN ZUR LÄSTIGEN AUFGABE

    Zum Programmieren eines Themes gehört auch eine ordentliche Dokumentation aller für die Erstellung der Webseite wichtiger Funktionen von der Installation bis zur Konfiguration der kleinsten Buttons und Erweiterungen. Fehlt eine solche Dokumentation wird die Arbeit an dem Projekt ein nerviges Zusammenspiel zwischen Probieren, Testen und Beten.
    Mit einer guten Dokumentation gewinnt man nicht nur Zeit, sondern kann auch konzentriert an den Inhalten arbeiten ohne für jede Anpassung das halbe Internet durchsuchen zu müssen.

    3. FEHLENDE FUNKTIONEN UND ANBINDUNGEN

    Jetzt steht endlich das Frontend mit allen Inhalten und es fehlt nur noch die Anbindung an die gängigsten soziales Netzwerke und ein tolles Newsletter-System wie zum Beispiel MailChimp oder Klick-Tipp. Und schon sind wir an einem Punkt wo wir uns mit zusätzlichen WordPress Plug-Ins auseinandersetzen müssen. Kostenlos oder kostenpflichtig? Welches der 30 Plug-Ins ist das Beste? Ist das Plug-In mit meinem Theme kompatibel und wird auch weiterentwickelt? Doch nicht nur das – auch die Geschwindigkeit (Performance) der WordPress-Installation leidet unter jedem zusätzlichem Plug-In das installiert werden muss. Bei der Wahl des Templates also immer darauf achten, dass am besten alle Funktionen vom Theme bereitgestellt werden und so wenige wie möglich zusätzliche Plug-Ins installiert werden müssen.

    Ich habe zum Thema Themes schon ein paar Inhalte auf meinem eigenen Blog wp-tutz.de geschrieben, vll. helfen die dir weiter.

    Viele Grüße wp-tutz.de
     
  6. wpmy

    wpmy New Member

    Registriert seit:
    18. August 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    würde dir das hier empfehlen, damit kannst du eigentlich jede Webseite bauen.
    Viele Grüße
     
  7. SEpp55

    SEpp55 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    2.837
    Zustimmungen:
    476
    Wenn du auf das Datum (27. Februar 2016) schaust bin ich mir nicht sicher, ob das noch ankommt ;)
     
  8. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.341
    Zustimmungen:
    420
    Und genau deshalb mache ich hier zu.
     
    SEpp55 gefällt das.
  9. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.581
    Zustimmungen:
    277
    @wpmy, kram doch bitte nicht immer diese alten Threads aus, danke!
     
    SuMu gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden