1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Wenn Google Analytics verwendet wird, dann ist ein Cookie-Hinweis Pflicht?

Dieses Thema im Forum "Plugins und Widgets" wurde erstellt von newbie97, 9. Dezember 2021.

  1. newbie97

    newbie97 Member

    Registriert seit:
    20. August 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    erst mal vorweg: ich halte diese Cookie-Hinweispflicht für den schlimmsten Schildbürgerstreich des 21.Jahrhunderts. Und ich frage mich, wie lange noch Millionen User immer wieder Zeit damit verschwenden müssen, diesen Mist wegzuklicken. Bevor irgendwelche Bürokraten endlich überzeugt werden können, diesen ... wieder abzuschaffen.
    Zu meiner Frage: gerade habe ich noch mal diverse Beiträge zu dem Thema im Web überflogen. Verstehe ich das richtig, dass man rechtlich verpflichtet ist, diesen Cookie-Hinweis einzublenden, sobald man irgendein Analyse-Tool (Google-Analytics o. a.) auf seinem Blog benutzt?
    Und falls ja, welches Plugin zu diesem Zweck ist am unauffälligsten und Ressourcen schonendsten?
    Für Antworten und Tipps: danke im Voraus
     
  2. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    98
    Vorab: volles Verständnis für deinen Ärger. Die DSGVO hat nichts gebracht, außer dass man nun immer erst ein Popup wegklicken muss, um die Seite besuchen zu können, obgleich jeder Nutzer das Tracking in seinem Browser selber steuern kann, wenn er es so möchte.

    Es kommt noch schlimmer: prinzipiell wird es in naher Zukunft noch schlimmer, wenn über die DSGVO auch noch die neue ePrivacy Verordnung geschüttet wird (es gibt aber Hoffnung, dass wenigstens die Cookierichtlinie vereinfacht wird, da selbst einige Politiker anscheinen so langsam von den Cookiebannern genervt sind).

    Cookiefrei: Es gibt sehr enge Grenzen, wann man KEIN Cookiebanner setzen muss, aber Google gehört ganz sicher nicht dazu, da dieser Konzern zur schlimmsten Datenkrake unseres Planeten gehört. Wenn du hingegen Matomo nutzt und die Datenspeicherung auf deinem eigenen Host durchgeführt wird, kannst du auf den Cookiebanner verzichten (natürlich nur, sofern nicht noch andere relevante Dinge auf deiner Website Cookies setzen).

    Achtung! Gleich kommen hier wieder ein paar Leute von der Forumspolizei vorbei, und ermahnen mich, dass man hier keine Rechtsberatung geben darf. Darum sag ich gleich schon hinterher: Ich habe natürlich von nix ne Ahnung und das da oben ist nur mein persönliches Stammtischgelaber. Ich würde da nix drauf geben, wenn ich du wär...
     
  3. newbie97

    newbie97 Member

    Registriert seit:
    20. August 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    @meisterleise: vielen Dank für die Informationen!

    Da ich Google Analytics und Monsterinsights nutze, befürchte ich, dass ich diesen Cookie-Hinweis integrieren muss.
    Welches Plugin für diesen Zweck ist denn am Ressourcen schonendsten?

    Mit der Polizei möchte ich natürlich auch nichts zu tun haben.:eek:

    Zu "da selbst einige Politiker anscheinen so langsam von den Cookiebannern genervt sind": ist mir neu, wäre aber ein Hoffnungszeichen. Vielleicht können ja auch die Millionen Leidtragenden, welche tagtäglich diesen Schrott wegklicken müssen, mal eine eigene Aktion starten, z.B. bei openpetion!?
     
  4. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Da würde ich ein Veto hinterlegen wollen.

    Tracking ist tracking, egal ob von Dir einem Konzern oder wem auch immer.

    Selbst auf dem eigenen Server musst du IPs anonymisieren. Machen die wenigsten Hobby Admins ...
     
    SuMu gefällt das.
  5. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    98
    Veto zurück. ;)

    Doch, das ist schon ein riesen Unterschied. Weil es darum geht, ob seitenübergreifendes Tracking stattfindet, ob die gesammelten Daten das Land oder die EU verlassen und wem die Daten zur Verfügung gestellt werden. Mit Matomo nutzt nur der Webseitenbetreiber die Daten, mit Google Analytics nutzt Google die Daten, indirekt die werbetreibende Kundschaft sowie US-Regierungorganisationen. Google ist so ziemlich die schlimmst Datenkrake. Wäre ich König von Deutschland würde ich GA komplett verbieten.
     
  6. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    98
    Wenn du im Web suchst, ob oder wie du mit Matomo cookiefrei agieren kannst, wirst du unterschiedliche Informationen erhalten. Selbst unter den bloggenden Anwälten gibt es hier unterschiedliche Aussagen. Das liegt daran, dass sie die DSGVO hier bewusst bestimmte Definitionen schwammig gehalten hat. Man hat sich gedacht: wie das genau funktionieren kann, das sollen doch Richter und Anwälte in zukünftigen Prozessen herausfinden und festlegen.

    Dr. Stefan Brink, der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit in Baden-Württemberg nennt Matomo explizit als Beispiel für ein Webanayse-Tool, das auch ohne Einwilligung benutzt werden kann, wenn es selbst gehostet wird. LINK
     
    #6 meisterleise, 13. Dezember 2021
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2021
  7. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    98
    Ich selbst setze Matomo und das von Anwälten entwickelte DSGVO-Tools von legalweb ein. Auch hier lässt sich die Einstellungen vornehmen, dass ein Cookie-Consent nicht angezeigt werden muss, wenn das Tracking auf dem eigenen Server läuft und gewisse datenschutzfreundliche Einstellungen aufweist. LINK
     
  8. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    98
    Zum Schluss noch: Matomo lässt sich auch ohne Cookies betreiben. Und wo kein Cookie da kein Banner. ;)
    LINK
     
  9. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Die DSGVO ist ja nicht nur Cookies, sondern laut DSGVO darfst du keine IP Adresse tracken. Wenn du die IP anonymisierst, dann passt alles und eben wenn nicht, dann verstößst du gegen die DSGVO.
     
  10. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    98
  11. arnego2

    arnego2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2021
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    39
    Du kannst auch alles von Google rausnehmen wenn du weißt wie.
    Matomo ist gut genug und ist GSGVO Konform.
    Den Hinweis musst du trotzdem erbringen denn und das perverse ist das der Cookiehinweis selbst einen Cookie setzt.
    Bilde eine LTD, übertrage alle Domains dahin und nehme Server außerhalb der EU. Damit schützt du dich.

    Google analytics stört auch hier im Forum. So einige Male muss man zigmale neu Laden. Transferring data from google analytics Gewarte geht auf den Keks.
     
  12. Koni Lux

    Koni Lux Member

    Registriert seit:
    21. März 2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi hi! Also Google Analytics ist hier mit Sicherheit das geringste Übel, was die Schnelligkeit betrifft. Nachdem Facebook die weniger schönen Smilies eingeführt hat, haben es alles nachgemacht. Hier sind sie auch verschwunden, stattdessen wurde die Funbox mit den gekauten Kaugummis installiert. Wer die nutzt, will eh nur vom wesentlichen Ablenken, denk ich ma. Das WP Präfix wird nich weiter gepflegt, oder? Kennt jemand den Grund dafür? Das orange Fähnchen weht auch nur noch, wenn es will. Ne ordentliche Cookie Richtlinie / Datenschutzrichtlinie ist auf alle Fälle wichtig. Da darf nix verheimlicht werden, dann könnte es vielleicht mit nem einfachen Cookie-Hinweis funktionieren. Unser Guru oder geistige Vorturnern des Internets, macht es ja auch nich viel besser.
     
  13. vriic

    vriic Active Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Wie auch schon erwähnt, kommst du zZ nicht drum herum, einen Cookiehinweis einzubauen.

    Mich persönlich nerven die Hinweise auch kolossal. Andererseits nervt mich aber auch das Tracking! Ich hoffe, dass in Zukunft das Tracking noch härter geregelt wird aber gleichzeitig diese Hinweise verschwinden oder auch geregelt werden, sodass die Benutzung vom Internet wieder angenehm ist.
     
  14. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Ganz ehrlich, verstehe ich solche Aussagen nicht. Wenn es dich so nervt, gibt es doch genug Wege sowas selber zu unterbinden. Entweder per Proxy oder VPN.

    Falls irgendwann personalisierte IP Adressen kommen sollten, dann könnte man die Aufregung verstehen.
     
  15. vriic

    vriic Active Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ich glaube du hast das Tracking nicht ganz verstanden. Es geht um personalisierte Werbung. Oder warum glaubst du siehst du auf random Seiten Werbung mit Dingen, die du vorher gegoogelt hast?
     
  16. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Dafür gibt es auch den Privat Modus im Browser.
     
  17. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    167
    Wo gibts den im Firefox? Sorry für die vielleicht unbedarfte Frage :p
     
  18. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    167
    Habs gerade selbst gegoogelt und eingestellt. Erfolg: keine automatische Anmeldung im Forum o_O
    Ergo: wieder umgestellt, nervt mich mehr als Werbung.
     
  19. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    98
    In den einzelnen Browsern, besonders in FF, gibt es diverse Sicherheitseinstellungen, mit den man das Fingerprinting, Aktivitätsverfolgung und Kryptominer unterbinden können soll. Auch kann man den Seiten eine "Do not Track" Info senden. Zugegebenermaßen sind aber alle diese Sicherheitseinstellungen nur "befriedigend".

    Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz von Addons wie Ghostery (von Mozilla empfohlen) oder NoScript (welches aber zu schnell die Seitenarchitektur zerstört).

    Allerdings, wer aktuell in De einem Cookiehinweis das Tracking verweigert, kann in geschätzt 70% der Fälle davon ausgehen, dass er trotzdem getrackt wird. Insb. Google setzt sich hier über die Nichteinwilligung des Nutzers hinweg. Bisher ohne Konsequenzen der EU (die kümmerst sich lieber um mittelständische Unternehmen).

    Im FF gibt es mit dem Multi-Account-Container die meiner Meinung nach genialste Browserfunktion, mit der kein anderer Browser mithalten kann. In diesen Containern kannst du völlig abgeschottet von den anderen Containern durchs Web browsen und bspw. den Container "Arbeit" für das wpde nutzen und den Container "leckmich" für Besuche auf Facebook.

    Und dann ein persönlicher Tipp:
    Wenn ich wpde besuche bin ich immer von schönen Frauen umgeben. Einfach mal auf die nächste Dessous-Werbung klicken und sich extra tracken lassen. Und jedesmal, wenn ich wpde besuche, klicke ich dann auch so eine Dessouswerbung an – wpde soll ja schließlich entlohnt werden, dass ich immer von so schönen Frauen umgeben bin.
     
    Kurt Singer und vriic gefällt das.
  20. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    167
    Also ich sehe hier im Forum keine Werbung. Oder wie ist das gemeint? :eek:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden