1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Werbung einbinden

Dieses Thema im Forum "Netzwelten" wurde erstellt von Jendri, 9. November 2011.

  1. Jendri

    Jendri Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich hoffe ich bin hier richtig.

    Und zwar habe ich einen Blog. Ich benutze das Template "intrepidity 1.5.1 von Top Blog Formula". Jetzt habe ich links und rechts neben dem Design noch Platz. Wäre es möglich, dort auf dem freien Feld ein Werbefeld zu platzieren und wenn ja, wie? So ungefähr wie es hier im Forum mit den vielen kleinen Werbebuttons ist.

    Ich hoffe ihr versteht was ich meine.


    Mfg und vielen Dank

    Jendri
     
  2. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
  3. Carny

    Carny Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Dort Werbung zu platzieren ist bestimmt möglich. Allerdings wäre ein Demo von dem Theme schon ganz hilfreich, ich bin ja schließlich auch faul und du willst eine Antwort haben ;)
     
  4. Jendri

    Jendri Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    So, hier mal die Demo Version von dem Design ;)
     
  5. Raisis

    Raisis Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt fehlt nur noch ein Link ;)
     
  6. Jendri

    Jendri Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
  7. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.323
    Zustimmungen:
    223
    Problem wird sein, dass es ein flex Theme ist. Heißt, wenn ein Besucher mit kleinerer Auflösung/kleinerem Fenster die Seite besucht, hat er nicht mehr so viel Platz wie du drum rum. Also würde ihn die Werbung nur stören und den ganzen Content verhunzen.
     
  8. Jendri

    Jendri Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann werde ich das wohl lieber lassen mit der Werbung auf den freien Flächen.

    Aber noch eine andere Fragen, die jetzt allerdings nicht direkt hier in diese Kategorie des Threads passt. Gibt es auch Anbieter, die einem pro Seitenaufruf vergütet und nicht nur für jeden Klick, den ein Besucher auf die Werbefläche bezahlt?


    Mfg
    Jendri
     
  9. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ja.

    Nennt sich cpm, click per mile, es werden zwischen 0,1 cent bis zu ca 20 euro pro tausend impressionen bezahlt

    Die meiste werbung für "normale" seiten mit weniger als 500000 besuchern im monat wird mit ca 1-50 cent bezahlt je 1000 impressionen

    so kome ich zb mit meiner seite die derzeit an die 750-800 besucher am tag hat und 3 bannern dort auf ca 35 euro im monat. Liegt aber auch and er art der werbung..pop ups werden zwar besser bezahlt, aber pop ups mindern auch die qualität der seite..und das sind mir die paar euro mehr nicht wert
     
  10. Kleiner Fuchs

    Kleiner Fuchs Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Keine Angst, bin nicht vom Finanzamt, aber denkt ihr eigentlich daran, dass diese Einnahmen dann versteuert werden müssen, auch wenn es sonst rein private Seiten sind?

    Was mich aber mehr interessiert: Wie haltet ihr es mit dem Impressum? Wenn ihr Werbeeinnahmen drauf habt, dann müssen auch private Blogs mit umfassendem Impressum ausgestattet sein, oder? Habe auch zwei private Blogs und bisher noch keine Banner darauf, weil ich am Zweifeln bin, ob sich das ganze noch rechnet bei dem ganzen Aufwand.
     
  11. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    ab ca 250 besuchern am tag beginnt es sich langsam zu lohnen ^^
     
  12. Raisis

    Raisis Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Was sind denn das für private Blogs? So lange die nicht nur für dich selber oder einen winzigen Kreis deiner Bekannten sind, muss da sowieso ein Impressum rein. Sobald du also Besucher generieren willst, muss ein Impressum rein.

    Für die Werbeeinahmen kann man ein Kleingewerbe annehmen. Dann ist man bis einige tausend Euro Einnahmen im Jahr auch steuerbefreit :)
     
  13. Kleiner Fuchs

    Kleiner Fuchs Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab auch bei privaten Blogs ein Impressum mit Name, Adresse usw., aber ist es nicht richtig, dass in eins mit gewerblicher Nutzung noch mehr Angaben rein müssen? Steuernummer, Gerichtsstand usw?
     
  14. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    steuernummer ja, gerichtsstand wäre mir neu

    bis ca 17500 euro im jahr kann es als kleingewerbe angemeldet werden, steuern fallen da nicht weiter an

    Zum Gerichtsstand
    Beim Rechtsverkehr gegenüber Privatpersonen dürfte dies eh unerheblich sein, da hier der, als schwächer angesehene Privatmensch, sich den Gerichtsstand (üblicherweise an seinem Wohnort) aussuchen darf.
     
  15. Kleiner Fuchs

    Kleiner Fuchs Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hab grad noch ein wenig gegoogelt wegen Impressumspflicht usw.
    Je mehr ich lese, umso unklarer wird es....na ja, geht einem ja oft so.....

    Über Gerichtsstand konnte ich nichts finden, aber dann ist da noch die Rede von Datenschutzklausel, die man unbedingt ansprechen sollte und diese umstrittene Sache von wegen "Ich hafte nicht für Inhalte verlinkter Seiten". Aber liest du zehn Ratgeber, hast du zehn verschiedene Ratschläge.

    Gibt es denn irgendwo verbindliche Vorschriften, was im Impressum stehen muss?
     
  16. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden